Citroën C4 Grand Picasso im Test

Exzentrischer Van mit Power-Diesel

Citroen C4 Grand Picasso HDi 165, Foto: Hans-Dieter Seufert 10 Bilder

Der Citroen C4 Grand Picasso zählt zu den außergewöhnlichen Van-Naturen. Jetzt bekam der eigenwillige Franzose einen neuen Top-Diesel spendiert. Wie sich der Siebensitzer mit dem 163 PS-Selbstzünder fährt, klärt der Kurztest.

In Sachen Extravaganz gehört der C4 Grand Picasso zur alten Citroën-Schule. Der dank schmalen Dachsäulen und Panoramafrontscheibe unbehinderte Ausblick ist unter Kompaktvans ebenso speziell wie das verspielte Cockpit mit feststehender Lenkradnabe und mittig platzierten Digitalinstrumenten. 

Citroen C4 Grand Picasso mit überzeugendem Selbstzünder

Fans der Marke lassen sich von der gewöhnungsbedürftigen Bedienung des Citroën C4 Grand Picasso ebensowenig schrecken wie vom wenig dynamischen Fahrverhalten – solange der Komfort stimmt. Davon verspricht der neue Topdiesel mit 163 PS eine Menge, denn der kultiviert-kräftige Zweiliter arbeitet ausschließlich mit einer zwar trägen, aber weich schaltenden Sechsstufen-Wandlerautomatik zusammen, deren Plastik-Wählhebel ungünstig am Lenkrad platziert ist. Selten nötige manuelle Eingriffe erfolgen über griffgünstige Lenkradwippen.

Dagegen rollt die mit Hinterachs-Luftfederung ausgerüstete Citroën C4 Grand Picasso Exclusive-Version ungewöhnlich poltrig und stößig ab – und trübt nachhaltig das sonst markentypische Gesamtbild des Vans.

Vor- und Nachteile

Citroën C4 Grand Picasso HDi 165
  • Kräftiger Motor, weich schaltende Automatik, gute Übersichtlichkeit, überzeugendes Raumangebot.
  • Mäßiger Federungs- und Abrollkomfort, Bedienung mit Schwächen.
Technische Daten
Citroën Grand C4 Picasso HDi 165 Exclusive
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4585 x 1829 x 1624 mm
KofferraumvolumenVDA 576 bis 1951 l
Hubraum / Motor 1997 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 120 kW / 163 PS bei 3750 U/min
Höchstgeschwindigkeit 190 km/h
Verbrauch 6,8 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell Mercedes-AMG GT 63 S 4Matic+ 4-Türer Coupé, Exterieur Mercedes-AMG GT 4-Türer im Test Wie gut ist der Panamera-Rivale?
Beliebte Artikel Citroën C4 Picasso im Test Sicht-Gestalt Mercedes-AMG GLC 63 S Coupe?, Exterieur Mercedes-AMG GLC 63 S Coupé Schnittige Wuchtbrumme im Test
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Nissan GT-R50 by Italdesign Nissan GT-R50 by Italdesign 990.000 Euro-Sportwagen zum 50ten Mercedes-AMG GT 63 S 4Matic+ 4-Türer Coupé, Exterieur Mercedes-AMG GT 4-Türer im Test Wie gut ist der Panamera-Rivale?
Allrad Audi SQ5 3.0 TFSI Quattro, Exterieur, Heck SUV Neuzulassungen November 2018 Audi und Porsche unter Druck Erlkönig Land Rover Defender 110 Erlkönig Land Rover Defender (2020) Der Landy kehrt zurück!
Oldtimer & Youngtimer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker BMW 507 Graf Goertz Die teuersten Promi-Autos 2018 2,6 Millionen für Goertz-507
Promobil Mitmachen und gewinnen Movera Cleanmaxx Handstaubsauger Ford Nugget Plus Ford Nugget Plus im Test Campervan mit Heck-Bad
CARAVANING Mitmachen und gewinnen Movera Cleanmaxx Handstaubsauger Campingplatz-Tipp Costa Verde Campingplatz-Tipp Portugal Orbitur-Camping Rio Alto