Mercedes GL 350 Bluetec, Frontansicht Beate Jeske
Mercedes GL 350 Bluetec, Frontansicht
Mercedes GL 350 Bluetec, Frontansicht
Mercedes GL 350 Bluetec, Frontansicht
Mercedes GL 350 Bluetec, Seitenansicht 14 Bilder

Mercedes GL 350 Bluetec im Test

10 Quadratmeter Luxus-SUV

Wenn etwas nicht mehr relativ ist im Mercedes GL, dann seine Größe. Genügen 258 PS aus einem Dreiliter-Turbodiesel für 2,5 Tonnen GL? Im Test der Mercedes GL 350 Bluetec.

Was in der Physik das zweite Newtonsche Aktionsprinzip beschreibt, ist die Realität des Mercedes GL 350 Bluetec: Kraft ist gleich Masse mal Beschleunigung. Mit nach Euro 6 reinem Dreiliter-Diesel samt 258 PS und 620 Nm mangelt es dem Siebensitzer weder an Kraft noch Beschleunigung und erst recht nicht an Masse.

Zu Beginn wirkt die Statur des Mercedes GL 350 Bluetec enorm, und wegen der Breite des Cockpits fühlst du dich selbst dem Beifahrer fern. Doch wer sie gleich als Trumm verurteilt, verkennt die Qualitäten dieses Autos.

Mercedes GL 350 Bluetec bevorzugt Gemütlichkeit

Denn wenn schon groß, dann richtig. So schafft der Mercedes GL 350 Bluetec selbst in der dritten, elektrisch aufklappenden Sitzreihe noch zwei vollwertige Plätze, reisen drei in Reihe zwei in fast schon prunkvoller Üppigkeit, während Pilot und Co. weit über den niederen Ständen der Automobilgesellschaft thronen. Der Mercedes GL weitet den Blick, zügelt dabei die Eile.

Er bevorzugt gelassene Touren – mit hervorragendem, luftgefedertem Komfort und dem nachdrücklichen, aber von Gewicht und gemächlicher Siebengangautomatik gezügelten Motor. Darüber hinaus kann der allradgetriebene Mercedes GL 350 Bluetec tatsächlich durchs Gelände krauchen, zumindest mit dem optionalen Offroadbesteck (Sperre für das Mittendifferenzial, Getriebeuntersetzung und drei Höhenniveaus der Luftfederung für 2.261 Euro).

City ist das falsche Revier für den Mercedes

Nur die City – wer hätte es gedacht – ist das falsche Revier für den Mercedes GL 350 Bluetec, der sich in Parkhäusern und Altstädten verkantet. Da hängt er sich lieber 3,5 Tonnen an den Haken oder packt sich 16 Zentner Gepäck in den 680 bis 2.300 Liter großen Laderaum. Das sind Dimensionen, die sich kaum mehr in Golfbags fassen lassen; da hinten passt eher ein ganzes zweisitziges Golf-Cart rein. Der Mercedes GL 350 Bluetec ist also bereit für jede Aktion – aus Prinzip.

Vor- und Nachteile

  • enormes Platzangebot
  • hervorragender Langstreckenkomfort
  • ausreichend kräftiger, angesichts der Masse effizienter Dieselmotor
  • sichere Fahreigenschaften
  • hohe Variabilität
  • ordentliche Ausstattung
  • teuer in Anschaffung und Unterhalt
  • sperrig in der Stadt
  • träges Handling

Technische Daten

Mercedes GL 350 BlueTEC 4-MATIC
Grundpreis 74.286 €
Außenmaße 5120 x 1934 x 1850 mm
Kofferraumvolumen 680 bis 2300 l
Hubraum / Motor 2987 cm³ / 6-Zylinder
Leistung 190 kW / 258 PS bei 3600 U/min
Höchstgeschwindigkeit 220 km/h
0-100 km/h 8,3 s
Verbrauch 7,4 l/100 km
Testverbrauch 12,2 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
SUV Fahrberichte Bentley Bentayga V8 D, Diesel, Fahrbericht Fahrbericht Bentley Bentayga V8 D Diesel-Luxus-SUV mit 7,9-Liter Verbrauch

Ein Bentley mit Diesel? Kommt zwar nicht überraschend, aber überraschend...

Mercedes GL
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Mercedes GL
Mehr zum Thema SUV (Sport Utility Vehicle)
Ford Mustang Mach E leak
Neuheiten
Hyundai Santa Cruz Truck Concept
Neuheiten
11/2019, Hyundai SUV Studie LA 2019 Teaser
SUV