AC Schnitzer - BMW X3 M - SUV - Tuning AC Schnitzer
AC Schnitzer - BMW X3 M - SUV - Tuning
AC Schnitzer - BMW X3 M - SUV - Tuning
AC Schnitzer - BMW X3 M - SUV - Tuning
AC Schnitzer - BMW X3 M - SUV - Tuning 11 Bilder

AC Schnitzer-BMW X3 M

Anbauteile und Leistungsupgrade für den SUV

AC Schnitzer widmet sich dem BMW X3 M und kitzelt 90 Extra-PS aus dem Sechszylinder-Turbomotor. Außerdem legen die Aachener den SUV tiefer und versehen die Karosserie mit Anbauteilen vorn und hinten.

Seit 2004 führt BMW den X3 im Programm. Es dauerte 15 Jahre, bis es eine waschechte M-Version auf den Markt schaffte. In der Baureihe G01 gibt es den X3 M gleich in zwei Versionen – wie den großen Bruder X5 M auch. Die Standardvariante des Mittelklasse-SUV drückt 480 PS und 600 Newtonmeter aus einem aufgeladenen Dreiliter-Sechszylinder. Der Competition sattelt noch einmal 30 PS obendrauf.

Der X3 M ist ein gefundenes Fressen für die Spezialisten von AC Schnitzer. Der Tuner aus Aachen hebt die Leistung des Reihensechser-Turbos des Competition um 90 PS auf insgesamt 600 PS. Im gleichen Zug schwillt nach Einbau einer Zusatzbox das maximale Drehmoment von 600 auf 700 Newtonmeter an. Eine Achtgang-Automatik kümmert sich um die Kraftübertragung an die Achsen.

AC Schnitzer - BMW X3 M - SUV - Tuning
AC Schnitzer
Preise nennt AC Schnitzer noch keine.

Tieferlegung um 20 bis 25 mm

Der Competition jagt aus dem Stand in 4,1 Sekunden auf Landstraßentempo. Bei AC Schnitzer steht eine 3 vor dem Komma. Der gepimpte X3 M soll den Standardspurt in 3,9 Sekunden bewältigen. Die Höchstgeschwindigkeit bleibt indes bei 285 km/h begrenzt (M- Drivers Package). Das Fahrwerk des über zwei Tonnen schweren Münchners legt AC Schnitzer mit einem Fahrwerksfedernsatz um 20 bis 25 Millimeter tiefer. Damit soll der X noch besser auf der Straße liegen.

In den Radhäusern drehen sich spezielle Leichtmetallfelgen mit einem Durchmesser von bis zu 22 Zoll. Die Reifengröße beträgt dann 265/35 vorn und 275/35 hinten. Der X3 M Competition trägt ab Werk Reifen der Größe 255/40 und 265/40, die BMW auf 21 Zoll große Räder stülpt. Der 22-Zoll-Radsatz von Schnitzer kostet bei 5.290 Euro. Die weiteren Preise wird man im Februar bekanntmachen. Vor die hinteren Radkästen klebt der Tuner seine Schriftzüge an die Karosserie.

Die Außenhaut wertet AC Schnitzer mit einem Frontsplitter und Dachheckflügel auf. Die Heckschürze schützt eine Schutzfolie. Im Innenraum verbaut der Tuner eigene Aluminium-Schaltwippen auf der Lenkradrückseite. Die Füße treten in Alu-Pedale. Weitere Aluminium-Teile von AC Schnitzer: Fußstütze, Keyholder und die Verkleidung für den I-Drive-Controller.

Auch interessant

Bloch reagiert auf Tesla Model Y Reichweitentest
Bloch reagiert auf Tesla Model Y Reichweitentest
47:21 Min.
AC Schnitzer
Artikel 0 Tests 0 Baureihen 0 Videos 0
Alles über AC Schnitzer
Mehr zum Thema SUV (Sport Utility Vehicle)
Erlkönig Ford Puma ST
Neuheiten
Cadillac Lyriq
Neuheiten
5/2020, SsangYong Tivoli
Neuheiten