B&B Bentley Bentayga B&B
B&B Bentley Bentayga
B&B Bentley Bentayga
B&B Bentley Bentayga
B&B Bentley Bentayga 8 Bilder
SUV

B&B Bentley Bentayga: SUV-Tuning auf bis zu 760 PS

B&B Bentley Bentayga Nicht SUViger, aber saftiger

Tuner B&B aus Siegen hat für den Bentley Bentayga ein mehrstufiges Tuningprogramm aufgelegt. Mehr Leistung gibt es dabei auch für Motorvarianten, die bei uns gar nicht mehr angeboten werden.

Wer eine gereifte Frucht presst erhält Saft, wer mehr presst erhält mehr Saft. Ähnlich verhält es sich auch beim Tuningprogramm für den Bentley Bentayga, das Tuner B&B jetzt vorgestellt hat. Bearbeitet von den Siegenern werden dabei Bentayga-Modelle mit dem V8 unter der Haube sowie die bei uns nicht mehr als Neuwagen zu habenden Diesel und W12-Varianten. Vom Bentayga als Hybrid hat man allerdings die Finger ganz gelassen.

Bis zu 760 PS machbar

Steigen wir gleich ganz oben ein. Sitzt der serienmäßig 606 PS und 900 Nm starke W12-Motor im Bug des Bentayga, so lässt sich dessen Power in drei Stufen steigern. 675 PS und 1.000 Nm  müssen mit 3.950 Euro vergolten werden. Für 725 PS und 1.080 Nm werden bereits 5.950 Euro verlangt. 760 PS und 1.150 Nm stehen im Datenblatt, wenn 14.950 Euro investiert werden. Dann spurtet der mächtige SUV auch in 3,7 Sekunden von Null auf 100 km/h und wird erst bei über 310 km/h von den Fahrwiderständen eingebremst.

Preislich etwas günstiger, dafür aber auch weniger kräftig gehen die V8-Variationen von B&B an den Start. Für 2.950 Euro legt der serienmäßig 550 PS und 770 Nm starke Vierliter-Biturbo auf 650 PS und 860 Nm zu. Stufe zwei zündet 625 PS und 900 Nm, kostet aber auch 4.950 Euro. Wer bereit ist 12.950 Euro auszugeben, darf den V8 mit bis zu 650 PS und 950 Nm auspressen.

Der 435 PS und 900 Nm starke Selbstzünder im Bentley Bentayga wird nur in zwei Stufen nachgeschärft. Für 2.446 Euro entlockt B&B dem Diesel 500 PS und 975 Nm Drehmoment. Will man Herr über 525 PS und 1.050 Nm – sein, dann werden 3.646 Euro als Gegenleistung gefordert.

B&B Bentley Bentayga
B&B
Die Triebwerke des Bentayga werden in mehreren Stufen leistungsgesteigert.

Die Modifikationen an den Triebwerken laufen im Prinzip immer nach dem gleichen Schema ab. Stufe 1 umfasst eine modifizierte Motorelektronik in Verbindung mit einem geringfügig erhöhten Ladedruck sowie einer angepassten Drehmomentbegrenzung. Die zweite Ausbaustufe ergänzt modifizierte Ansaugwege und Luftführungen sowie noch mehr Ladedruck und darauf angepasste Motorabstimmungen.

In Stufe 3 (nur V8 + W12) wird eine spezielle Sport-Abgasanlage verbaut, welche den Abgasgegendruck und die Abgastemperatur deutlich reduziert, der Ladedruck der Turbolader wird angepasst sowie die elektronische Motorsteuerung auf diese Änderungen abgestimmt.

Wer nicht das volle Programm möchte, kann für den W12 auch nur die Hochleistungs-Abgasanlage mit Klappensteuerung aus glanzpoliertem Volledelstahl ordern. Für die verspricht B&B 35-Mehr-PS zu einem Tarif von 8.950 Euro – ECE-Genehmigung inklusive.

Auch Fahrwerk wird modifiziert

Ein modifiziertes Steuermodul der Luftfederung (Preis: 1.950 Euro) senkt die Karosserie um 35 Millimeter ab. Auf echte Hardware setzen die Spurplatten in verschiedenen Stärken, die die Räder neu in den Radhäusern positionieren. Die Preise starten hier bei 698 Euro. Als Ergänzung drängen sich da fast schon die geschmiedeten B&B Leichtmetallfelgen vom Typ B35 auf. Die kommen in der Dimension 10,5x23 Zoll und Walzen im Format 295/35.

Umfrage

89978 Mal abgestimmt
Was steht für Sie beim Tuning im Vordergrund?
Die Optik!
Die Leistung!

Fazit

Je nach Gusto und Geldbeutel des Besitzers hebt B&B die Leistung des Bentley Bentayga in mehreren Stufen an – egal welches Triebwerk unter der Haube steckt. Mal abgesehen vom Hybrid.

Bentley Bentayga
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Bentley Bentayga