Mansory Mercedes-Maybach S-Klasse Mansory
Mansory Mercedes-Maybach S-Klasse
Mansory Mercedes-Maybach S-Klasse
Mansory Mercedes-Maybach S-Klasse
Mansory Mercedes-Maybach S-Klasse 16 Bilder
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Mansory Mercedes-Maybach: Edel-S-Klasse im Carbon-Fieber

Mansory Mercedes-Maybach Edel-S-Klasse im Carbon-Fieber

Ein Maybach ist ein Statement für sich.Tuner Mansory sorgt für ein ungewohnt dezent sportliches Update.

So ein edler Maybach hat schon was, aber eben nur sehr wenig Sportliches. Das kann geändert werden, weiß man im Hause Mansory und legt ein entsprechendes Tuning-Paket für die Edel-S-Klasse auf. Dabei wird der Mercedes-Maybach aber für Mansory-Verhältnisse aber nur sehr zurückhaltend akzentuiert. Das ist man der Maybach-Klientel schuldig.

Etwas Carbon und ein Hauch Leder

Carbon-Anbauteile kommen so nur an den vorderen Lufteinlässen, unterhalb und seitlich der Frontschürze, an den Schwellern, an den Außenspiegeln und der Heckschürze – die in zwei Versionen angeboten wird – zum Einsatz. Ebenfalls aus Carbon gefertigt werden der Dachkantenspoiler sowie die kleine Spoilerlippe auf dem Kofferraumdeckel. In die Radhäuser packt Mansory hauseigene Leichtmetallfelgen mit 22 Zoll Durchmesser, die in den Designs V.6 und FS.23 zu haben sind. So oder so werden darauf 265/30er Reifen vorn und 305/25er Pneus an der Hinterachse montiert.

Mercedes S-Klasse Maybach S 680 V12
Neuheiten

Falls auch so ein Maybach-Interieur ab Werk nicht komplett den eigenen Geschmack trifft, bietet Mansory die Dienste seiner Sattlerei an. Leder in allen Farben und Qualitäten kann mit Nähten in individuellen Farben kombiniert werden. Carbon-Appikationen sorgen zusammen mit Alupedalen und einem Sportlenkrad auch im Innenverhältnis für einen Hauch Sportlichkeit. Das Maybach-Logo muss dabei allerdings dem Gegenstück von Mansory weichen – Hauptsache, es bleibt bei M.

Rund 100 PS mehr für alle

M wie mehr Power ist natürlich ebenfalls zu haben. Der Achtzylinder im S 580 legt mit einer neuen Motorsteuerung um 97 PS und 120 Nm auf dann insgesamt 600 PS und 820 Nm zu – beinahe V12-Niveau. Aber auch der kann noch zulegen – um 108 PS und 100 Nm, wiederum durch eine neue Motorsteuerung. Final leistet der S 680 so 720 PS und 1.000 Nm.

Umfrage

167421 Mal abgestimmt
Was steht für Sie beim Tuning im Vordergrund?
Die Optik!
Die Leistung!

Fazit

Wer meint seinen Mercedes-Maybach sportlicher gestalten zu müssen, findet bei Tuner Mansory die richtige Anlaufstelle. Der greift dabei allerdings nur sehr dezent in seinen Schminkkasten. Auch bei der Leistungssteigerung bleibt man eher zurückhaltend.

Zur Startseite
Oberklasse Tuning 08/2022, Brabus Mercedes EQS Aerodynamik-Paket Brabus Mercedes EQS Mehr Reichweite, besserer cW-Wert

Dank des Brabus-Aerodynamik-Pakets steigt die Reichweite des Mercedes EQS.

Mercedes S-Klasse
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Mercedes S-Klasse