Peugeot 205 mit Porsche-Boxster-Motor ebay / rallyingbart29
Peugeot 205 mit Porsche-Boxster-Motor
Peugeot 205 mit Porsche-Boxster-Motor
Peugeot 205 mit Porsche-Boxster-Motor
Peugeot 205 mit Porsche-Boxster-Motor 10 Bilder

Sie haben das Limit frei verfügbarer Artikel für diesen Monat erreicht.

Registrieren und kostenlos weiterlesen

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Peugeot 205 T16 mit Porsche-Boxster-Motor zu verkaufen

Peugeot 205 T16 mit falschem Motor Kleinwagen mit dem Herz eines Porsche Boxster

In Großbritannien hat ein Rennsport-Fan seinen Peugeot 205 verkauft – aber bei dem knallgelben Auto kommt nicht nur der 6-Zylinder-Motor von Porsche.

Ein Verkäufer aus dem 37 Kilometer südöstlich von Manchester gelegenen Chapel-en-le-Frith hat auf ebay seinen ganz besonderen Peugeot 205 angeboten: Für Vortrieb sorgt hier nämlich ein 2,7-Liter-Boxermotor aus einem Porsche Boxster des Baujahrs 2000. Gekoppelt ist das Aggregat an das originale Porsche-Fünfgang-Schaltgetriebe. Optisch soll das Auto anscheinend ein Nachbau des Gruppe-B-Renners Peugeot 205 Turbo 16 sein.

Die Basis des Autos ist dann auch nicht der Peugeot, sondern der Porsche – das Fahrwerk, die Bremsen und die Lenkung stammen vom Boxster. Vom Peugeot 205 kommt bei dieser Hochzeit nur die Karosserie zum Einsatz, die der Eigentümer leuchtend gelb lackiert und mit einem Monte-Carlo-Breitbaukit versehen hat.

Peugeot 205 mit Porsche-Boxster-Motor
ebay / rallyingbart29
Das Armaturenbrett und die Mittelkonsole stammen vom Porsche Boxter.

Porsche-Interieur entfernbar

Den Innenraum dominieren zwar der Überrollkäfig und der Rennsport-Sitz, aber beim Umbau blieb auch soviel wie möglich vom originalen Porsche-Armaturenbrett und vom ebenso originalen Mitteltunnel erhalten. Auch die Teppiche sollen noch von Porsche sein. Für Fahrten bei Trackdays soll sich das Porsche-Interieur weitestgehend entfernen lassen.

Peugeot 205 mit Porsche-Boxster-Motor
ebay / rallyingbart29
Der ursprüngliche Eigentümer hat den Peugeot 205 mit einem Breitbaukit versehen.

Mit 911-Technik aufgerüstet

Das Auto scheint nicht für die Straße zugelassen zu sein – zumindest gibt der Verkäufer darauf keinen Hinweis. Und wenn der Peugeot 205 Boxster in Großbritannien keine Straßenzulassung bekommt, dann dürfte er sie in der EU erst recht nicht bekommen. Aber für die Rennstrecke könnte der kleine Flitzer eine spaßige Überraschung sein: Schließlich leistet der mittig angeordnete Sechszylinder-Boxer 220 PS, was den Boxster seinerzeit in 6,6 Sekunden auf Tempo 100 beschleunigt hat – die Höchstgeschwindigkeit des Sportwagens betrug 250 km/h. Das jetzt bei ebay angebotene Exemplar hat sogar noch eine größere Drosselklappe aus dem Porsche 911 und ein neues Ansaugrohr, was wahrscheinlich positive Auswirkungen auf die Leistung hat.

Peugeot 205 mit Porsche-Boxster-Motor
ebay / rallyingbart29
Die Abgasanlage hat mit der vom Porsche Boxter nichts mehr zu tun.

Originale Boxster in Deutschland billiger

Ein Käufer hat jetzt für den Peugeot 205 Boxster 7.100 Pfund (aktuell umgerechnet zirka 8.248 Euro) gezahlt – für diesen Preis bekommen Interessenten auf dem deutschen Gebrauchtwagenmarkt bereits originale unfallfreie 2.000er Boxster mit Laufleistungen um die 200.000 Kilometer.

Umfrage

3520 Mal abgestimmt
Auto mit der Karosserie einer anderen Marke: Ist das eine gute Idee?
Wenn die Basis sportlicher ist als das Auto, von dem die Karosserie kommt: super.
Von solchen Frankenstein-Umbauten halte ich grundsätzlich nichts.

Fazit

Was hier wie eine potente Rallye-Ausführung des Peugeot 205 aussieht, entpuppt sich als ein Porsche Boxster aus dem Jahr 2000, dem sein Besitzer die knallgelbe Hülle des französischen Kleinwagens übergestülpt hat. Das Auto ist mit seinem kräftigen Überrollkäfig und den Rennsport-Sitzen für die Teilnahme an Trackdays ausgelegt – und dürfte dort den einen oder anderen mit seiner spannenden Kombination aus Peugeot-Hülle und Porsche-Technik überraschen. Zum großen Vorbild Peugeot 205 Turbo 16 passt der Nachbau wegen seines Mittelmotors recht gut.

Zur Startseite
Sportwagen Tuning 06/2022, Renntech Mercedes-AMG GT Black Series Renntech-Tuning für Mercedes-AMG GT-Topmodell Fast 1.100 PS für den Black Series

Renntech stellt ein Brachial-Tuning für den König der AMG-GT-Palette vor.

Porsche Boxster
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Porsche Boxster