Carsharing

Foto: dpa

Carsharing setzt sich aus dem englischen Car (Auto) und Sharing (teilen) zusammen. Dabei handelt es sich um die organisierte Nutzung eines oder mehrere Autos. Das private Teilen eines Fahrzeugs ist unterdessen mit dem Begriff Carsharing nicht mehr gemeint.

Im Vordergrund steht die Idee, dass die Kosten für ein Gemeinschaftsauto beim Carsharing zwischen mehreren Fahrzeugnutzern aufgeteilt werden. Dem einzelnen Fahrer entstehen beim Carsharing somit keine Fixkosten.
 
Beim Carsharing stellen diverse Anbieter in ganz Deutschland aber auch inder Schweiz oder in Österreich eine Fahrzeugflotte zur Verfügung. Die Autos sind entweder an eigens dafür vorgesehenen Parkplätzen oder an beliebigen Orten im Stadtgebiet geparkt. Kunden können die Fahrzeuge rund um die Uhr entweder rechtzeitig buchen oder spontan in Anspruch nehmen. Der Zugang erfolgt entweder über eine Chipkarte oder über in speziellen Tresoren untergebrachte Schlüssel. Die Kosten für die Fahrzeugnutzung sind je nach Anbieter verschieden.

Carsharing mit SVEN Elektro-Dreisitzer zum Teilen Miles Carsharing in Hamburg Abrechnung pro Kilometer
UZE Mobility Kostenloses Carsharing Carsharing von BMW und Daimler Elektrifizierte Flotte geplant Oply Carsharing in Hamburg Expansion im Norden Carsharing Volkswagen zieht nach
Neue Mobilitätsmarken Car Sharing von Volvo und VW Toyota Connected Start-up mit neuem Europabüro VW MOIA Hamburg genehmigt Ride Pooling Comeback des Ex-Opel-Chefs "KTN" investiert in door2door
1 2 3 ... 5 ... 7
Sportwagen Porsche 911 991 (2018) GT3 Touring-Paket Porsche 911 Carrera bis GT2 RS Elfer-Einmaleins in 5 Minuten Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Anzeige
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu