GP China (Formel 1)

GP China - Shanghai 2018 Foto: Red Bull

Der Grand Prix von China ist seit 2004 fester Bestandteil des Formel-1-Kalenders. Der Shanghai International Circuit ist ein Garant für spektakuläre F1-Rennen. Wir haben aktuelle Ergebnisse und Berichte zum GP China gesammelt.

Mit dem GP China gingen die F1-Bosse 2004 den von vielen Herstellern geforderten Schritt nach Osten. Der Shanghai International Circuit kostete 450 Miollionen Dollar. Das Prestigeprojekt wurde wie geplant ein Bauwerk der Superlative. Der von Kritikern als Retortenstrecke verschriene Kurs bietet für Teams und Medienschaffende ideale Voraussetzungen zum Arbeiten.

Die breite Strecke lässt an jeder Stelle ausreichend Platz für Überholmanöver, große Auslaufzonen sorgen für höchste Sicherheitsstandards. Auch in der breiten Boxengasse finden Autos und Teamleitung genügend Raum. Die Strecke ist verführerisch breit, bietet aber viel Raum für Fehler. Die enge Boxeneinfahrt erlangte 2007 Berühmtheit, als Lewis Hamilton mit abgefahrenen Reifen in ein Kiesbett rutschte.

Mit zwei langen Geraden mit rund 300 km/h und vielen enge Kurven müssen die Renningenieure einen guten Kompromiss für die Abstimmung finden. Vor allem in den ersten Schneckenkurven nach Start und Ziel kann man viel Zeit verlieren.

Die beste Gelegenheit zum Überholen bietet sich am Ende der längsten Geraden. Hier wird aus rund 310 km/h auf 65 km/h verzögert. Wegen des langsamen ersten Streckenteils sind die Boliden mit viel Abtrieb unterwegs. Grip-Niveau und Bremsen-Verschleiß sind dagegen durchschnittlich.

GP China 2018 Vorschau

Nach zwei Siegen von Sebastian Vettel zum Start in die Saison, lautete die Frage vor dem China-Wochenende ob Lewis Hamilton gegen seinen deutschen Rivalen zurückschlagen kann. Alle Infos rund um das dritte Rennen des Jahres lesen Sie in unserer >> GP China Vorschau

Bilder-Galerie GP China Donnerstag

Innerhalb von nur vier Tagen musste der F1-Zirkus von Bahrain nach China reisen. Wir haben uns natürlich direkt im Fahrerlager und in der Boxengasse auf die Jagd nach Technik-Upgrades gemacht. Die besten Schüsse finden Sie in der >> Bilder-Galerie vom Donnerstag

Ergebnis Freies Training 1

Die erste Bestzeit des Bahrain-Wochenendes ging an Lewis Hamilton. Auf der noch staubigen Piste wurde viel Action geboten. Hier geht's zum >> Ergebnis-Bericht Training 1

Bilder-Galerie GP China Freitag

Schon im Training boten die Piloten den Fans auf den Tribünen gute Unterhaltung. Die Bodenwellen sorgten dafür, dass mächtig die Funken flogen. Die besten Bilder unserer Fotografen finden Sie in der >> Galerie vom Freitag

Ergebnis Freies Training 2

Auch im zweiten Training ließ sich Lewis Hamilton die Bestzeit notieren. Die engen Abstände deuteten aber schon auf ein spannendes Renenn hin. Alle Infos finden Sie im >> Ergebnis-Bericht Training 2

Trainingsanalyse GP China

Schon die Durchschnnittszeiten der Longruns deuteten an, dass es zwischen Ferrari, Mercedes und Red Bull in China ganz eng zuging. Wir haben die Leistungen der ersten beiden Sessions in der >> Trainingsanalyse GP China

Ergebnis Freies Training 3

Sebastian Vettel deutete mit seiner Bestzeit im dritten Freien Training an, dass er der Favorit auf die Pole Position ist. Für Daniel Ricciardo lief es dagegen nicht so gut. Alle Infos finden Sie in unserem >> Ergebnis-Bericht Training 3

Ergebnis Qualifying

Im Ferrari-Duell um die Pole Position wurde es ganz eng. Am Ende hatte aber wieder einmal Sebastian Vettel die Nase vor seinem Teamkollegen vorn. Alle Infos und Zeiten finden Sie in unserem >> Ergebnis-Bericht zum Qualifying

Fotos Qualifying

Am Samstag wurde in Shanghai eine besonders spektakuläre Show geboten. Dafür sorgte vor allem Daniel Ricciardo, dessen Red Bull-Motor ein kleines Feuer im Heck verursachte. Alle Bilder finden Sie in der >> Galerie vom Qualifying

GP China Ergebnis Rennen

Mit einem Sieg von Daniel Ricciardo hätte wohl niemand gerechnet. Vor allem in der zweiten Rennhälfte wurde ordentlich Action geboten. Das Ergebnis in Kurzform gibt es in unserem >> Rennbericht GP China

GP China Fotos Rennen

Das Rennen in China bot viel Drama und eine gute Unterhaltung. Vor allem die Überholmanöver von Daniel Ricciardo und der Crash von Max Verstappen und Sebastian Vettel bleiben in Erinnerung. Wir lassen das Rennen noch einmal Revue passieren in unserer >> Bildergalerie vom Rennen

Rennanalyse GP China

Warum reagierten Ferrari und Mercedes in der Safety-Car-Phase nicht? War die Strafe gegen Max Verstappen zu milde? Und warum kam das Safety-Car überhaupt raus? Die wichtigsten Fragen klären wir in unserer >> Rennanalyse zum GP China

F1-Tagebuch GP China 2018 Spät hin, früh zurück

In ihren Grand Prix-Tagebüchern liefern die auto motor und sport-Reporter persönliche Eindrücke vom Arbeitsalltag an einem Formel 1-Wochenende.

Power Ranking GP China 2018 Mercedes nur noch dritte Kraft

Das gab es in der Hybrid-Ära noch nie: Mercedes ist in unserem Power-Ranking auf den dritten Rang abgerutscht. Ferrari ist unter allen Bedingungen schnell, Red Bull erst im Rennen. Deshalb hat Ferrari die Nase vorn.

F1-Technik Upgrades GP China und Bahrain Neue Teile für den Doppelschlag

Zum Formel-1-Doppelschlag in Bahrain und China hatten die Teams viele neue Teile im Gepäck. Wir zeigen Ihnen die wichtigsten Upgrades im Detail und verraten, wer beim Entwicklungswettlauf besonders viel Gas gegeben hat.

Taktik-Check GP China Haben Red Bull-Gegner geschlafen?

Wie die ersten beiden Saisonrennen wurde auch der GP China wurde über die Taktik entschieden. Red Bull nutzte eine Safety-Car-Phase zu einem Reifenwechsel. Mercedes und Ferrari hätten nachziehen können, taten es aber nicht. Ein Fehler?

Radio Fahrerlager GP China Die heißesten News aus Shanghai

Was sonst noch in Shanghai passiert ist, erfahren Sie in unserer Rubrik Radio Fahrerlager. Hier haben wir wie immer die kleinen Geschichten aus der F1-Gerüchteküche gesammelt.

Crazy Stats GP China 2018 Ricciardo, der Anti-Vettel

Die verrückte zweite Rennhälfte des Grand Prix von China hat auch Zahlenfreunde begeistert. Ein Sieg von Daniel Ricciardo war statistisch ziemlich unwahrscheinlich. Warum erklären wir in den Crazy Stats.

Ist Red Bull ein WM-Kandidat? RB14-Rennpace in eigener Liga

Diese Formel 1-WM ist ein Dreikampf. Red Bull bestätigte in China, was man vorher zwar angekündigt hatte, aber nie beweisen konnte. Der RB14 ist das schnellste Auto im Rennen. Trotzdem braucht man günstige Umstände zum Gewinnen.

Fahrernoten GP China Bestnote für besten Überholer

Daniel Ricciardo zeigte beim GP China, wie man ein Rennen gewinnt, das eigentlich schon verloren war. Die Note 10 verdient aber nicht nur der Fahrer sondern auch seine Mechaniker. Hinter der Glanzleistung verblasste die Konkurrenz.

Ricciardo beendet Pechsträhne Warum bekam Kimi keinen Schampus?

Auf Daniel Ricciardo hatten vor dem GP China wohl kaum einer eine Sieger-Wette abgeschlossen. Doch der Australier war wie so oft zur Stelle, wenn sich unverhofft eine Chance ergibt.

GP China 2018 Analyse Rennen „Mad Max“ lernt nicht dazu

Daniel Ricciardo hat beim Grand Prix von China den ersten Saisonsieg gefeiert. Mit der perfekten Taktik und gut getimter Überholmanöver lieferte der Australier eine große Show ab. Wir klären die wichtigsten Fragen in unserer Rennanalyse.

F1 Fotos GP China 2018 (Sonntag) Rauchzeichen bei Ferrari

Der Grand Prix von China drohte einzuschlafen. Doch dann fuhren sich die beiden Toro Rosso in die Kiste. Und es entwickelte sich ein spektakulärer Krimi. Wir zeigen noch einmal die besten Szenen in der Galerie.

Vettel in China abgeschossen Verstappen gibt Fehler zu

Sebastian Vettel hat den Grand Prix von China nur auf Platz 8 beendet. Eine Kollision mit Max Verstappen warf den Deutschen weit zurück. Nach dem Rennen zeigten sich beide Piloten überraschend versöhnlich.

Ergebnis Formel 1 GP China 2018 Resultate vom Training, Qualifying und Rennen

Daniel Ricciardo hat den Grand Prix von China gewonnen. Der Australier profitierte von einer Safety-Car-Phase zur rechten Zeit und der perfekten Strategie. Sebastian Vettel landete nur auf Rang 8.

Fotos GP China (Qualifying) Spiel mit dem Feuer

Am Qualifying-Samstag wurde in Shanghai heiße Action geboten. Erst brannte bei Daniel Ricciardo der Turbo ab, dann qualmten bei Romain Grosjean die Bremsen. Das größte Feuerwerk fackelte aber Sebastian Vettel ab.

Mercedes hadert mit Reifen Hamilton ratloser Vierter

Ferrari setzt Mercedes unter Druck. Nach der klaren Trainingsniederlage hofft Mercedes darauf, dass wärmeres Wetter am Sonntag der Fahrzeugabstimmung der beiden Mercedes in die Karten spielt. Wieder einmal ist das Reifenfenster zu klein.

Red Bull ohne Chance im Qualifying Mit Alternativ-Strategie aufs Podium?

Red Bull präsentierte sich auch im dritten Qualifying des Jahres als dritte Kraft.

Force India auf dem Vormarsch Perez macht den Unterschied

Force India kommt immer besser in Schwung. Der achte Platz von Sergio Perez in Shanghai war die beste Qualifying-Leistung dieser Saison. Daran hatte allerdings auch die fahrerische Leistung ihren Anteil, wie der Mexikaner betonte.

Licht und Schatten bei Renault Zwei Autos im Q3 - aber neue MGU-H

Renault hat in Shanghai zum dritten Mal beiden Autos in die Top Ten der Startaufstellung gebracht. Doch die Fahrer wünschen sich auch im Rennen so schnell zu fahren. Derweil musste die Motorenabteilung wieder Sonderschichten schieben.

Ferrari deklassiert Mercedes Opfert Ferrari Renntempo für Pole?

Ferrari steht schon wieder in der ersten Startreihe. Sebastian Vettel feierte seine 52. Pole Position mit einem Vorsprung von einer halben Sekunde auf die Mercedes.

GP China 2018 Analyse Training Ferrari sucht noch Balance

Die Longruns vom Trainingsfreitag in China versprechen wieder gute Unterhaltung für den Sonntag. Diemsal mit leichten Vorteilen für Mercedes. Ferrari kämpft noch mit dem Setup. Red Bull hofft einfach auf ein unfall- und defektfreies Rennen.

F1 Fotos GP China 2018 (Freitag) Bilder vom Freien Training

Schon im Freien Training am Freitag bekamen die Fans auf der Strecke in Shanghai eine unterhaltsame Show geboten. Wir haben die besten Bilder in unserer Galerie für Sie gesammelt.

F1 Fotos GP China 2018 (Donnerstag) Die ersten Bilder aus Shanghai

Der Formel-1-Zirkus hat den Umzug von Bahrain nach Shanghai gemeistert. Wir haben den Mechanikern am Donnerstag (12.4.2018) beim Zusammenbau der Autos über die Schulter geschaut. Die besten Fotos finden Sie in der Bildergalerie.

Hamilton will Emotionen zügeln "War schon mal kurz vor Prügelei"

In Bahrain flogen zwischen Hamilton und Verstappen erst auf der Strecke die Fetzen und danach die Worte. Nur vier Tage später kam es in Shanghai überraschend zum Friedensschluss. Mit einem Händedruck wurde der Streit begraben.

Alonso treibt sein Team an Nur McLaren ohne Fehler

McLaren ist Dritter in der Konstrukteurs-WM, Fernando Alonso Vierter in der Fahrerwertung. Doch es ist nicht alles Gold, was glänzt. McLaren muss dringend das Auto schneller machen, fordert Alonso.

F1-Vorschau GP China Dritter Vettel-Streich in Shanghai?

Zweimal konnte Ferrari den Mercedes trotz unterlegenem Speed im Rennen schon schlagen. Doch die Strecke in Shanghai scheint dem Silberpfeil perfekt auf dem Leib geschneidert. In der Vorschau verraten wir Ihnen, wie Vettels Chancen aussehen.

1 2 3 ... 9 ... 15
Sportwagen Erlkönig Aston Martin Zagato Shooting Brake Aston Martin Vanquish Zagato Shooting Brake Extrem sportlicher und edler Luxus-Kombi TTP Tuning Porsche Cayman GT4 Fahrbericht Sportscars & Tuning Umbruch in der Tuning-Branche Tuner in der WLTP-Falle
Anzeige
SUV Ssangyong Korando leaked Ssangyong Korando Neuauflage debütiert in Genf Suzuki Jimny 2018 Fahrbericht 4. Generation Suzuki Jimny (2018) In Deutschland vorerst wohl nicht mehr verfügbar
Oldtimer & Youngtimer Retro Classics Stuttgart 2018 Retro Classics 2019 Öffnungszeiten, Anreise, Preise 02/2019, 1987 Buick GNX Versteigerung Buick GNX von 1987 Coupé mit 8,5 Meilen für 177.000 Euro verkauft