Shanghai International Circuit - Formel 1 - Rennstrecke ams

GP China

Der Shanghai International Circuit

Die Formel 1 reist seit 2004 nach China. Das Streckenlayout des Shanghai International Circuit bietet einige gute Überholstellen. Entsprechend ereignisreich sind die Rennen.

Mit dem GP China gingen die Formel 1-Bosse 2004 den von vielen Herstellern geforderten Schritt nach Osten. Der Shanghai International Circuit kostete 450 Miollionen Dollar. Das Prestigeprojekt wurde wie geplant ein Bauwerk der Superlative. Der von Kritikern als Retortenstrecke verschriene Kurs bietet für Teams und Medienschaffende ideale Voraussetzungen zum Arbeiten.

Die breite Strecke lässt an jeder Stelle ausreichend Platz für Überholmanöver, große Auslaufzonen sorgen für höchste Sicherheitsstandards. Auch in der breiten Boxengasse finden Autos und Teamleitung genügend Raum. Die enge Boxeneinfahrt erlangte 2007 Berühmtheit, als Lewis Hamilton mit abgefahrenen Reifen in ein Kiesbett rutschte.

Mit einer extrem langen Geraden, und einem Mix aus langsamen, mittelschnellen und schnellen Kurven müssen die Renningenieure einen guten Kompromiss für die Abstimmung finden. Vor allem in den ersten Schneckenkurven nach Start und Ziel kann man viel Zeit verlieren.

Die beste Gelegenheit zum Überholen bietet sich am Ende der längsten Gerade. Hier wird im Rennen mit geöffnetem DRS aus rund 340 auf 80 km/h verzögert.

Aktuell Power Ranking GP China 2019 Ferrari stürzt wieder ab

Ferrari entwickelt sich zum Fahrstuhlteam. In China präsentierten sich die roten Raketen flügellahm. So verteidigt Mercedes locker den Spitzenplatz in unserem F1-Power Ranking. Wir haben die Leistungen aller zehn Teams für Sie analysiert.

Aktuell Radio Fahrerlager GP China Saison 2020 mit 22 Rennen?

Was sonst noch in Shanghai passiert ist, erfahren Sie in unserer Rubrik Radio Fahrerlager. Hier haben wir wie immer die kleinen Geschichten aus der F1-Gerüchteküche gesammelt.

Aktuell Taktik-Check GP China 2019 Ferraris halbherzige Stallregie

Mercedes hatte den GP China im voll Griff. Nur beim Doppelstopp von Lewis Hamilton und Valtteri Bottas hielt die Mercedes-Box kurz den Atem an. Ferrari verschenkte mit einer halbherzigen Stallregie einen vierten Platz von Charles Leclerc.

Aktuell Crazy Stats GP China 2019 Bitte wieder mehr Abwechslung!

Besonders abwechslungsreich präsentiert sich die Königsklasse aktuell nicht. Mercedes dreht an der Formel-1-Spitze einsam seine Runden. Wir haben die Rekord-Zahlen zur Silberpfeil-Dominanz in unseren Crazy Stats gesammelt.

Aktuell Rennanalyse GP China 2019 Ferraris-Teamfrieden erleidet erste Brüche

Mercedes dominierte das Rennen. Ferrari bestimmte die Schlagzeilen. Ein angeordneter Platztausch wurde im und nach dem Grand Prix diskutiert. In unserer Rennanalyse gehen wir auf den Zwist bei Ferrari ein und beantworten weitere Fragen.

Aktuell F1-Fotos GP China 2019 - Rennen Nur hinter Mercedes wird gekämpft

Mercedes war in China einsame Spitze. Sebastian Vettel und Max Verstappen lieferten sich einen der wenigen Zweikämpfe. Wir haben die Bilder vom Shanghai-Rennen gesammelt.

Aktuell GP China 2019 - Ergebnis Rennen Hamilton siegt, Zwist bei Ferrari

Lewis Hamilton hat beim GP China seinen zweiten Saisonsieg eingefahren. Es war ein lockerer Erfolg. Der Weltmeister hatte Teamkollege Valtteri Bottas im Griff. Bei Ferrari ging es am Funk rund. Sebastian Vettel setzte sich durch.

Aktuell F1-Fotos GP China 2019 - Samstag Ein großer Unfall und eine enge Qualifikation

Der Quali-Samstag von Shanghai hatte einiges zu bieten. Alexander Albon warf seinen Toro Rosso in den Reifenstapel. Valtteri Bottas sicherte sich die Pole. Wir haben die Bilder gesammelt.

Aktuell GP China 2019 - Ergebnis Qualifikation Bottas auf Pole vor Hamilton und Ferrari

Mercedes hat das Qualifying zum GP China dominiert. Im teaminternen Zweikampf hatte Valtteri Bottas gegenüber Lewis Hamilton die Oberhand. Ferrari und Red Bull konnten nicht mithalten.

Aktuell GP China 2019 - Ergebnis 3. Training Bottas wieder an der Spitze, Unfall von Albon

Valtteri Bottas hat sich zum zweiten Mal an diesem Wochenende die Bestzeit geschnappt. Die ersten Verfolger saßen in einem Ferrari. Alexander Albon verunfallte kurz vor Trainingsende in der letzten Kurve.

Aktuell Trainingsanalyse GP China 2019 Eine ganz enge Kiste

Melbourne war in der Hand von Mercedes. Bahrain war Ferrari-Land. Und Shanghai? Da fahren plötzlich Ferrari, Mercedes und Red Bull auf Augenhöhe. Diese Formel 1 ist immer für Überraschungen gut.

Aktuell GP China 2019 - Ergebnis zweites Training Bottas knapp vor Vettel

Mercedes hat im zweiten Training zum GP China zurückgeschlagen. Valtteri Bottas setzte sich knapp gegen Sebastian Vettel durch. Lewis Hamilton und Charles Leclerc hatten dagegen ihre Probleme.

Aktuell F1-Fotos GP China 2019 - Freitag Test- und Setuparbeit in Shanghai

Am Freitag beackerten die 20 Fahrer den Shanghai International Circuit. Manche Teams probierten neue Teile aus, manche sammelten mit Messgittern Daten über die Aerodynamik. Wir haben die Bilder gesammelt.

Aktuell GP China 2019 - Ergebnis 1. Training Vettel schneller als Hamilton

Sebastian Vettel dominierte das erste Training in Shanghai. Auf den härteren Reifen distanzierte der Ferrari-Pilot Lewis Hamilton um zwei Zehntelsekunden. Teamkollege Charles Leclerc folgte auf dem dritten Rang.

Aktuell F1-Fotos GP China 2019 - Donnerstag Letzte Vorbereitungen vor dem 1.000 Grand Prix

Shanghai putzt sich raus. Am Donnerstag (11.4.2019) hübschten die Verantwortlichen das Fahrerlager für den 1.000 Grand Prix der Geschichte auf. Die Fahrer inspizierten die Strecke, die Mechaniker bauten die Autos zusammen.

Aktuell Schmidts F1-Blog zum 1.000. Grand Prix Es gibt nur eine Zählweise

Kurz vor Toreschluss stehen die Zweifler auf der Matte. Der 1000. Grand Prix sei gar nicht der 1.000.Grand Prix sagen die ganz Schlauen, weil ja elf Mal das Indy 500 dazu zählte. Michael Schmidt widerspricht dieser Theorie.

Aktuell F1-Tagebuch GP China 2018 Spät hin, früh zurück

In ihren Grand Prix-Tagebüchern liefern die auto motor und sport-Reporter persönliche Eindrücke vom Arbeitsalltag an einem Formel 1-Wochenende.

Aktuell Power Ranking GP China 2018 Mercedes nur noch dritte Kraft

Das gab es in der Hybrid-Ära noch nie: Mercedes ist in unserem Power-Ranking auf den dritten Rang abgerutscht. Ferrari ist unter allen Bedingungen schnell, Red Bull erst im Rennen. Deshalb hat Ferrari die Nase vorn.

Aktuell F1-Technik Upgrades GP China und Bahrain Neue Teile für den Doppelschlag

Zum Formel-1-Doppelschlag in Bahrain und China hatten die Teams viele neue Teile im Gepäck. Wir zeigen Ihnen die wichtigsten Upgrades im Detail und verraten, wer beim Entwicklungswettlauf besonders viel Gas gegeben hat.

Aktuell Taktik-Check GP China Haben Red Bull-Gegner geschlafen?

Wie die ersten beiden Saisonrennen wurde auch der GP China wurde über die Taktik entschieden. Red Bull nutzte eine Safety-Car-Phase zu einem Reifenwechsel. Mercedes und Ferrari hätten nachziehen können, taten es aber nicht. Ein Fehler?

Aktuell Crazy Stats GP China 2018 Ricciardo, der Anti-Vettel

Die verrückte zweite Rennhälfte des Grand Prix von China hat auch Zahlenfreunde begeistert. Ein Sieg von Daniel Ricciardo war statistisch ziemlich unwahrscheinlich. Warum erklären wir in den Crazy Stats.

Aktuell Ist Red Bull ein WM-Kandidat? RB14-Rennpace in eigener Liga

Diese Formel 1-WM ist ein Dreikampf. Red Bull bestätigte in China, was man vorher zwar angekündigt hatte, aber nie beweisen konnte. Der RB14 ist das schnellste Auto im Rennen. Trotzdem braucht man günstige Umstände zum Gewinnen.

Aktuell Fahrernoten GP China Bestnote für besten Überholer

Daniel Ricciardo zeigte beim GP China, wie man ein Rennen gewinnt, das eigentlich schon verloren war. Die Note 10 verdient aber nicht nur der Fahrer sondern auch seine Mechaniker. Hinter der Glanzleistung verblasste die Konkurrenz.

Aktuell Ricciardo beendet Pechsträhne Warum bekam Kimi keinen Schampus?

Auf Daniel Ricciardo hatten vor dem GP China wohl kaum einer eine Sieger-Wette abgeschlossen. Doch der Australier war wie so oft zur Stelle, wenn sich unverhofft eine Chance ergibt.

Aktuell GP China 2018 Analyse Rennen „Mad Max“ lernt nicht dazu

Daniel Ricciardo hat beim Grand Prix von China den ersten Saisonsieg gefeiert. Mit der perfekten Taktik und gut getimter Überholmanöver lieferte der Australier eine große Show ab. Wir klären die wichtigsten Fragen in unserer Rennanalyse.

1 2 3 ... 7 ... 11
Motorsport Aktuell HaasF1 - GP Singapur - Formel 1 - Mittwoch - 18.09.2019 F1-Fotos GP Singapur 2019 - Mittwoch Haas ohne Hauptsponsor

Die F1 bestreitet am Wochenende das erste echte Nachtrennen des Jahres.