Unsere Ergebnisse

19.01.2022 V6- und E-Motor - kann das reichen?
Wenig überraschen fährt der Bentley Flying Spur hybrid so, wie große Limousinen mit Doppelherz eben fahren. Objektiv kann man ihm nichts vorwerfen, er stromert Kurzstrecken emissionsfrei, rekuperiert effizient, fährt mit seiner Antriebskombo grundsätzlich kultiviert, kann boostend sogar richtig sausen. Doch irgendwie fehlt zum ansonsten konsequenten Luxuslimousinen-Aroma der richtige, der konsequent fette Motor. Wer Überfluss mag, wünscht sich einen V8-Hybrid, der diesen mit einer gewissen Nachhaltigkeit vereint. Text lesen
23.12.2020 318 km/h: S-Klasse auf Englisch
Der Biturbo-V8 treibt den Flying Spur überaus komfortabel an: kraftvoll und geschmeidig im Alltag, bei Bedarf aber auch mit hervorragenden Fahrleistungen und überaus berechtigtem Überholspur-Prestige. Hinzu kommt der natürliche Achtzylinderklang, der immer zum Lastzustand passt und akustisch deutlich über dem Sound der Auspuffanlage steht. Natürlich ist der Wagen mit deutlich über 250.000 Euro exorbitant teuer, dafür liefert er speziell mit seiner Innenausstattung mehr als nur klassengerechten Luxus. Allerdings erlaubt er sich auch zwei zwar kleinere, aber dennoch ärgerliche Verarbeitungsschwä… Text lesen
16.10.2019 Fahren und fahren lassen
Wahnsinn, was der Bentley Flying Spur jetzt für eine Bandbreite aus der Antriebs- und Fahrwerkstechnik zaubert. Komfortabel oder sportlich – die Limousine beherrscht beides. Allerdings nicht bis zur Perfektion, woran das gelegentlich ruckende PDK und das hohe Gewicht maßgeblichen Anteil haben. Materialqualität und Verarbeitung sind jedoch über jeden Zweifel erhaben, was sich natürlich auch im Preis widerspiegelt. Text lesen
Formel 1 Mehr Motorsport 50. ADAC TotalEnergies 24h Nuerburgring 2022 Fan-Reportage 24h-Rennen Nürburgring 2022 Oktoberfest in der Grünen Hölle

Das erste Mal seit 2019 feiern die Fans am Nürburgring das 24h-Rennen.