Über BMW Z8

Mit dem BMW Z8 brachten die Bayern 2000 einen exklusiven Sportwagen an den Start, der sich stark an den legendären Roadster 507 anlehnte. Vom Aluminium-Sportler entstanden bis 2003 nur knapp 5.700 Fahrzeuge.

Der BMW Z8 galt bei seinem Erscheinen als legitimer Nachfolger des 8er-Coupé . Der nur 1.400 Kilogramm schwere Sportwagen verfügte über ein Spaceframe aus Aluminium als solides Rückgrat. Das Design erinnerte an den von Albrecht Graf von Goertz entworfenen Klassiker 507. Angetrieben wurde der  BMW Z8 vom dem aus dem M5 bekannten fünf Liter großen V8 mit 400 PS.

Das Design des 4,40 Meter langen Zweisitzers entstammte der Feder von Henrik Fisker. Als Wetterschutz dient lediglich ein knapp geschnittenes Stoffverdeck. Serienmäßig wurde der BMW Z8 zudem mit einem Hardtop ausgeliefert. Erste Berühmtheit erlangte der Roadster durch seine automobile Filmrolle im James Bond-Streifen "Die Welt ist nicht genug", wo er als Dienstfahrzeug für Pierce Brosnan diente. Mittlerweile ist der BMW Z8 ein gesuchtes Sammlerstück.

Tech & Zukunft Alternative Antriebe Elektroauto Batterie Produktion VW Batteriezellen-Fertigung in Deutschland Wo Elektroauto-Akkus entstehen (sollen)

An diesen Standorten planen Industrie und Politik eine Batterie-Fertigung.