Über Chevrolet Malibu

Mit dem Chevrolet Malibu nimmt der US-Hersteller ab 2012 die europäische Mittelklasse ins Visier. Die US-Limousine dabei vor allem mit seiner umfangreichen Ausstattung punkten.

Angeboten wird der Chevrolet Malibu in Deutschland mit einem 2,4-Liter-Vierzylinder-Benziner mit 167 PS und einem Zweiliter-Turbodiesel, der es auf 160 PS bringt. Für beide Motorvarianten stehen wahlweise ein Sechsgang-Schaltgetriebe und ein Sechs-Stufen-Automatikgetriebe zur Verfügung. Das Kofferraumvolumen liegt bei 545 Liter und kann durch Umlegen der Rücksitzlehnen noch erweitert werden.

Die serienmäßige LTZ-Ausstattung des Benziners umfasst unter anderem eine Zweizonenklimaautomatik, Keyless-Entry-Funktion mit Startknopf, 18-Zoll-Leichtmetallfelgen, Ledersitze, ein elektrisches Glas-Hub-Schiebedach sowie Xenonscheinwerfer mit automatischer Leuchtweitenregelung. Der Diesel kommt ab Werk mit der LT+-Ausstattung und bietet serienmäßig ESP, sechs Airbags, Klimaautomatik, Navigation mit Touchscreen, Tempomat, Bluetooth- und USB-Schnittstelle und 17-Zoll-Leichtmetallfelgen.

Oldtimer Restaurierung BMW 1600 GT Cabrio (1967) BMW restauriert 1600 GT Cabriolet Quandts Einzelstück wieder original

Auszubildende haben das einzige BMW 1600 GT Cabrio restauriert