2 Tests und Fahrberichte
Quelle Beurteilung
8/10 Punkte Lotus Exige Cup 380 im Supertest: Leichtbau auf der Nordschleife

380 PS bei einem Gesamtgewicht von nur 1.121 Kilo – das klingt lecker. Wie sich der auf 60 Exemplare limitierte Mittelmotor-Purist Lotus Exige Cup 380 auf der Nordschleife schlägt, verrät der Supertest.

8/10 Punkte Lotus Exige S im sport auto-Supertest: Das stärkste Leichtgewicht auf der Rennstrecke

Mit Performance-Pack, Sport-Paket und Schmiedefelgen aufgewertet, erreicht der neue, 243 PS starke Lotus Exige S nicht nur ein beachtliches Leistungsniveau – vor allem das Preisniveau driftet in atemberaubende Regionen ab.

Über Lotus Exige

Der Lotus Exige ist die noch sportlichere Coupé-Version des Lotus Elise, die im Jahr 2000 erstmals vorgestellt wurde.

Der sportliche Zweisitzer mit Sportfahrwerk und Semi-Slicks eignet sich auch für den Rennwettbewerb, besonders in der Exige Cup 260-Version, deren Toyota-Vierzylinder mit einem Kompressor ausgestattet ist und 260 PS leistet. Die Version S bringt es auf satte 220 PS und mit einem zusätzlichen Performance Package sogar auf 240 Pferdestärken. Damit erreicht der sportliche Lotus Exige 100 km/h locker in 4,3 Sekunden.

Zwar kann man sich im Lotus Exige wie ein Rennfahrer fühlen, in puncto Komfort muss man dabei allerdings ganz klare Abstriche machen: Der Innenraum des Sport-Coupé bietet nur sehr wenig Platz und auch der Einstieg ist recht beschwerlich. Der winzige Kofferraum, der nur mit maximal 50 Kilogramm Zuladung beladen werden darf, ist ebenfalls wenig alltagstauglich. Und wer nicht ohne eine Servolenkung und gute Federung unterwegs sein möchte, sollte um den Lotus Exige ohnehin einen großen Bogen machen.

Tech & Zukunft Alternative Antriebe 10/2019, Elektromotor in V8-Form von Electric GT Crate Engine von Electric GT Elektromotor in V8-Form

Die Firma Electric GT bietet komplette E-Triebwerke zum Selbsteinbauen an.