Inkas BMW X7 Inkas
Inkas BMW X7
Inkas BMW X7
Inkas BMW X7
Inkas BMW X7 17 Bilder
SUV

Der Inkas BMW X7 hält Beschuss und Explosionen aus

Inkas panzert als Erster den BMW X7 Dieser X7 hält Beschuss und Explosionen aus

Inkas panzert jetzt auch den BMW X7. Dann schützt eine harte schuss- und explosionsfeste Schale den luxuriösen Kern.

Inkas hat sich auf die Panzerung von Fahrzeugen spezialisiert. Die im kanadischen Toronto sitzende Firma sichert auch viele Fahrzeuge deutscher Hersteller gegen Beschuss und Angriffe mit Handgranaten. Als ihr neuestes Modell stellen die Kanadier einen gepanzerten BMW X7 vor, den sie bei Bedarf weltweit per Flugzeug ausliefern.

Inkas BMW X7
Inkas

Der X7 erscheint Inkas für eine Panzerung geeignet, weil er groß, luxuriös und serienmäßig mit potenten Antrieben ausgerüstet ist. Außerdem gefällt den Spezialisten von Inkas das kraftvolle Design, das laut den Kanadiern "Respekt" gebietet. Nach ihren Angaben sind sie die Ersten, die einen gepanzerten X7 anbieten – und sie sind stolz darauf, dass das Projekt trotz der Corona-Pandemie erfolgreich ist.

Inkas BMW X7
Inkas

Erfüllt Schutzstandard BR6

Der Inkas X7 ist rundum nach dem Standard CEN 1063 BR6 geschützt. Das heißt, er hält Beschuss mit Munition der Dimension 7,62 x 51 mm oder vom Typ 0.308 Winchester (Vollmantelgeschoss) stand. Auch die gleichzeitige Explosion von zwei Handgranaten des Typs DM51 kann den Insassen des gepanzerten X7 nichts anhaben. Eventuell entstehende Brände löscht ein spezielles Feuerlösch-System.

Inkas BMW X7
Inkas

Anpassungen an erhöhtes Gewicht

Zum Schutz von empfindlichen Bauteilen, wie der Batterie und elektronischer Komponenten, verbaut Inkas eine Zusatzpanzerung. Das vor allen Dingen wegen des Panzerglases deutlich erhöhte Gewicht der Türen macht neue kräftigere Scharniere notwendig. Das Fahrwerk und die Bremsen stimmt Inkas auf die erhöhte Gesamtmasse des Fahrzeugs ab. Die Runflat-Reifen sollen auch im angeschossenen Zustand noch eine Weiterfahrt ermöglichen – schließlich hat das Verlassen des jeweiligen Angriffsgebietes die höchste Priorität.

Inkas BMW X7
Inkas

Signalanlage als Zusatzausstattung

Als weitere Zusatzausstattung bietet Inkas für den X7 eine umfangreiche Licht- und Schallsignal-Anlage an, wobei zum Beispiel LED-Flasher hinter dem Frontgrill versteckt und somit im ausgeschalteten Zustand nur schwer erkennbar sind.

Inkas liefert den gepanzerten X7 weltweit aus, interkontinental erfolgt die Lieferung per Schiff. Wer es besonders eilig hat, der lässt das Auto zum gewünschten Ziel fliegen. Die Preisspanne für einen Inkas X7 reicht von 240.000 bis 250.000 Dollar ( aktuell umgerechnet zirka 198.877 bis 207.164 Euro).

Umfrage

623 Mal abgestimmt
Hätten Sie ihr eigenes Auto lieber in einer gepanzerten Version?
Ja, dann würde ich mich noch sicherer fühlen.
Nein, das erhöht doch nur die Unterhaltskosten.

Fazit

Der große BMW X7 ist für eine gepanzerte Version gut geeignet: Er bietet innen viel Platz und Luxus, hat in jeder Version einen potenten Allradantrieb und er fährt in der Oberklasse – genau dort, wo die schutzsuchende betuchte Kundschaft unterwegs ist.

Inkas aus Kanada bietet jetzt als erster Hersteller einen rundum gepanzerten X7 an. Liebhaber von gepanzerten SUV aus dem Hause BMW können ab sofort also anstelle des kleineren X5 zum raumgreifenden X7 greifen und somit noch mehr Platz genießen, was vor allen Dingen auf längeren Reisen von Vorteil ist.

BMW X7
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über BMW X7
Mehr zum Thema SUV (Sport Utility Vehicle)
Ineos Grenadier Teaserbilder
Neuheiten
SPERRFRIST 11.02.21 14 Uhr Citroen C3 Aircross Facelift
Neuheiten
03/2021, Skoda Enyaq iV Founders Edition
E-Auto