Li Xiang One SUV Plug-In-Hybrid China Dreizylinder Li Xiang
Li Xiang One SUV Plug-In-Hybrid China Dreizylinder
Li Xiang One SUV Plug-In-Hybrid China Dreizylinder
Li Xiang One SUV Plug-In-Hybrid China Dreizylinder
Li Xiang One SUV Plug-In-Hybrid China Dreizylinder 19 Bilder

Plugin-Hybrid-SUV Li Xiang One aus China

Schnäppchen mit drei Motoren

Der chinesische Li Xiang One ist ein Hybrid-SUV mit Allrad, 700 km Reichweite, 326 PS und breiter Display-Landschaft im futuristischen Cockpit – und das auch noch zum Schnäppchen-Preis. Verhältnismäßig.

Kennen Sie den schon? Nein, es kommt kein platter Stammtisch-Witz, sondern ein ausgewachsener SUV aus China. Der Li Xiang One steht dort zum Startgebot von rund 48.000 Euro beim Händler und dafür gibt es eine ganze Menge Auto. Wahlweise lässt sich das mehr als fünf Meter lange Auto als Sechs- oder Siebensitzer bestellen. Eine dritte Sitzreihe ist immer an Bord, ein Mittelsitz in der zweiten Reihe optional. Doch das eigentlich spannende hier ist der Hybrid-Antrieb.

Li Xiang One SUV Plug-In-Hybrid China Dreizylinder
Li Xiang
Die dritte Sitzreihe steckt immer drin. Ein Mittelsitz in der zweiten Reihe kann optional geordert werden, wenn man einen Siebensitzer fahren möchte.

Kraft der drei Herzen

Während die Plugin-Fahrzeuge auf dem europäischen Markt um eine rein elektrische Reichweite von mehr oder weniger 50 Kilometern herummäandern, schafft der One laut NEFZ-Messung 180 Kilometer. Das liegt an der verhältnismäßig großen ternären Lithiumbatterie (40,5 kWh), die eine wiederum recht kräftige Permanentmagnet-Synchronmaschine (100 kW / 136 PS) an der Vorderachse und eine noch kräftigere (140 kW / 190 PS) an der Hinterachse antreibt. Kombiniert wird die Elektropower mit einem 1,2-Liter Dreizylinder, der als Range-Extender mit an Bord ist, um die Batterie aufzuladen.

Daraus resultiert nicht nur ein variabler Allradantrieb, sondern auch eine Systemleistung von 326 PS und 530 Newtonmetern maximalem Drehmoment. Nur 6,5 Sekunden soll der 2.300 Kilo schwere SUV von null auf hundert brauchen. Die maximale Reichweite wird mit 700 Kilometern angegeben, die maximale Geschwindigkeit mit rund 170 km/h. Wird das Auto an einen Schnelllader gestöpselt, saugt es mit bis zu 60 kW Energie. Damit geht es in 30 Minuten von 20 auf 80 Prozent Ladung. Wer Wechselstrom mit 7 kW nutzt, muss sich von null bis 100 Prozent sechs Stunden gedulden.

Li Xiang One SUV Plug-In-Hybrid China Dreizylinder
Li Xiang
Am Schnelllader tankt der One mit bis zu 60 kW innerhalb von 30 Minuten von 20 auf 80 Prozent Ladestand.

Im Cockpit dominiert ein Konglomerat von vier Bildschirmen die Landschaft. Neben der Navigation und den Instrumenten, geben die Screens auch Filme wieder, streamen Musik und Hörbücher oder dienen zur Kontrolle der drei Klimazonen. Das Infotainmentsystem soll sich von allen Sitzplätzen aus auch per Sprachsteuerung bedienen lassen. Die ersten beiden Sitzreihen sind übrigens beheizt, vorne wird das Nappaleder-Gestühl bei Bedarf auch belüftet. In drei Farben ist die Innenausstattung zu haben; weiß, schwarz oder hellbraun. Für die Außenhaut stehen sechs Lackfarben von babyblau bis graumetallic zur Auswahl.Updates empfängt der Li Xiang "over the air".

Aktive und passive Sicherheit

Bei den Assistenzsystemen ist aktueller Stand der Technik angesagt. Notbremsassistent, adaptiver Tempomat, Spurhalte- und wechsel-Assistent, Parkpilot, Anhängerassistent und 360-Grad-Kamera sind im One verbaut. Die Sensorik setzt sich aus diversen Kameras, Ultraschall und Millimeterwellenradar zusammen. Dazu gibt es eine Berganfahr- und abfahr-Hilfe. Für die passive Sicherheit sorgt ein Aufbau aus hochfesten Stählen und Aluminium, der Akku steckt in einer gesonderten Aluminiumlegierung und wird von Schutzbalken flankiert. Weil mit dem Hybrid-SUV ja lange Strecken absolviert werden könnten, wird auch auf entsprechenden Reisekomfort nicht verzichtet. Fahrwerk, Lenkung und Gasannahme sind elektronisch gesteuert und lassen sich im Sport- oder Komfort-Setup fahren.

Li Xiang One SUV Plug-In-Hybrid China Dreizylinder
Li Xiang
Das Infotainment-System und die Fahrzeugfunktionen lassen sich per Sprachsteuerung oder über die vier Bildschirme regeln.

Sie merken schon – man bekommt hier eine ganze Menge Technik für sein im Vergleich überschaubares Invest von unter 50.000 Euro. Obendrauf packt Li Xiang noch fünf Jahre Garantie, einen kostenlosen 24-Stunden-Pannendienst und monatlich 20 Gigabyte mobile Daten im 4G-Netz. In Deutschland ist man gefühlt bereits mit solch einem Datenpaket bei rund 50.000 Euro Kosten.

Fazit

Klar, das Range-Extender-Konzept kein Geheimnis in der Auto-Branche. Hierzulande zählt diese Antriebskonfiguration aber doch zu den Exoten. Der Li Xiang One ist ein interessantes Auto mit jeder Menge Ausstattung zum vergleichsweise schmalen Preis von 48.000 Euro. Nur halt leider nicht für uns in Deutschland.

Mehr zum Thema SUV (Sport Utility Vehicle)
Cadillac XT4
Neuheiten
Erlkönig BMW X1
Neuheiten
Ford Puma ST
Neuheiten