ams
78 Bilder

Mercedes Studien Alle Studien von 1994 bis 1996

Binnen zwei Jahren stellten die Stuttgarter Mitte der 90er Jahre fünf verschiedene Studien vor.

1994: Mercedes-Benz Necar I
Brennstoffzellen-Prototyp MB 100, 30 kW Leistung, Reichweite 130 Kilometer, 800 Kilo-System, Top-Speed 90 km/h

1994: Mercedes-Benz FCC (Family Car China)
Vorstellung Peking "Family Car", Dreizylinder-Benziner, 1,3-Liter Hubraum, 55PS, Sandwichboden, Top-Speed 150 km/h. Instrumententräger aus Kohlefaser-Material

1995: Mercedes-Benz VCR (Vario Research Car)
Premiere Genfer Auto Salon, Variables Fahrzeugkonzept, Wechselaufbauten in CFK, Automatikgetriebe, ABC-Fahrwerk, Navisystem, Zentral-Knopf für Elektronikfunktionen

1996: Mercedes-Benz F-200 Imagination
Kurvenlicht, elektronischer Heckspoiler, Kameras ersetzen Spiegel, Drive-by-Wire, großformatige Displays, Videorekorder, TV-Empfang, Navigationssystem, Magnetkarte als Keyless-Go-Vorläufer, Window-Airbags,elektrotransparentes Glasdach, 6,0-Liter-V12, 394 PS, Fünfgang-Automatik 

1996: Mercedes-Benz Necar 2
Brennstoffzellen-Prototyp MB V-Klasse, 62 PS E-Motor, Brennstoffzelle 50 kW, Reichweite 250 Kilometer, Top-Speed 110 km/h

Übersicht: Alle Mercedes-Studien ab 1969
Das könnte Sie auch interessieren
Erlkönig Porsche Macan Facelift
Tech & Zukunft
Genesis G70 Shooting Brake Erlkönig
Neuheiten
Erlkönig Kia EV
Alternative Antriebe