ams
83 Bilder

Mercedes-Studien Alle Studien von 1997 bis 1999

Im Jahr 1997 präsentierte Mercedes erstmals wieder eine Maybach-Studie. Darüber hinaus feierte auch der Mercedes-Benz Vision SLR & SLR Roadster auf der Detroit Motor Show 1999 Premiere.

1997: Mercedes-Benz AAV (All Activity Vehicle)
Detroit Motor Show-Premiere, M-Klasse-Vorschau, variable Inneneinrichtung, zwei Sonnendächer, zwei Front- und Seitenairbags, ABS, ESP

1997: Maybach
Präsentation auf der Tokio Motor Show, Maybach-Ausblick, Zwölfzylinder-Benziner mit Zylinderabschaltung, 6,0 Liter Hubraum, Sechsgang-Automatik, Liegesitze mit Fußstütze, Unterhaltungssystem für Fondpassagiere, 20 Zoll Flachbildschirm für TV und Video, Soundsystem, Bi-Xenon-Scheinwerfer, elektrotransparentes Dach, aktives Fahrwerk, LED-Lichter

1997 Mercedes-Benz Necar 3
Brennstoffzellen-Prototyp MB A-Klasse, E-Motor 61 PS, Brennstoffzelle 50 kW, Reichweite 300 Kilometer, Top-Speed: 120 km/h 

1998: Mercedes-Benz F-300
Premiere IAA, Dreirad mit Neigungskontrolle, 1,6-Liter-Benziner, Top-Speed 210 km/h, Alu-Konstruktion, 800 Kilogramm schwer 

1999: Mercedes-Benz Necar 4
Brennstoffzellen-Prototyp MB A-Klasse, E-Motor 75 PS, Brennstoffzelle 70 kW, Reichweite 450 Kilometer 

1999: Mercedes-Benz Vision SLR & SLR Roadster
Premiere Detroit Motor Show, Achtzylinder, 5,5-Liter Hubraum, 557 Kompressor-PS, Fünfgang-Automatik, Kohlefaser-Schalensitze, Kreamik-Bremsen, LED-Heckleuchte, Roadster-Präsentation IAA 1999.

Übersicht: Alle Mercedes-Studien ab 1969
Das könnte Sie auch interessieren
Erlkönig Porsche Macan Facelift
Tech & Zukunft
Genesis G70 Shooting Brake Erlkönig
Neuheiten
Erlkönig Kia EV
Alternative Antriebe