Mercedes Blue Zero Concept Detroit Mercedes
Mercedes Vision GLK Detroit 2008
Mercedes Vision GLK Detroit 2008
Mercedes Vision GLK Detroit 2008
Mercedes Vision GLK Detroit 2008 54 Bilder

Mercedes-Studien Alle Studien von 2008 bis 2010

Was Anfang 2008 noch als "Vision" deklariert wurde, war wenig später Realität: Der Mercedes GLK debütierte als Studie auf der Detoit Motor Show. Im gleichen Jahr kam er auf den Markt.

2008: Mercedes Vision GLK Freeside
Vorstellung Detroit Motor Show, 2,2-Liter-Vierzylinder-CDI mit Bluetec-Technologie, 170 PS, 4MATIC-Allradantrieb

2008: Mercedes Vision GLK Bluetec Hybrid
Präsentation Genf 2008, 2,2-Liter-Vierzylinder-CDI mit Bluetec-Technologie und zusätzlichem Elektromotor, gesamtleistung: 224 PS, 560 Nm, Null auf 100 km/h: 7,3 Sekunden, Vmax: 215, CO2: 157 g/km, Verbrauch: 5,9 l/100 km
 
2009 : Mercedes Fascination Concept
Vorstellung Paris 2009, 2,2-Liter-Vierzylinder-CDI mit Bluetec-Technologie, 204 PS, sollte einen Ausblick auf das neue Mercedes E-Klasse Coupé geben
 
2009: Mercedes Blue Zero Concept
Präsentation Detroit 2009, Blue-Zero E-Cell: Elektro-Motor, Lithium-Ionen-Akkus, 200 km Reichweite,Blue-Zero E-Cell Plus: Elektro-Motor und zusätzlicher Verbrennungsmotor: Dreizylinder-Turbobenziner mit 50 kW, Blue-Zero F-Cell: Brennstoffzellen, 90 kW, Reichweite: 400 km; Null auf 100 km/h in unter 11 Sekunden, Vmax: 150 km/h
 
2009: Mercedes Experimentalfahrzeug ESF 2009
Basis Mercedes S-Klasse, Pre-Safe Structure, Pre Safe Pulse, Braking Bag, Partielles Fernlicht, Fahrzeugkommunikation


2009: Mercedes F-Cell Roadster
Rund ein Jahr lang arbeiteten insgesamt mehr als 150 Auszubildende und Studierende an der Konzeption, Entwicklung, Montage und Fertigstellung des F-Cell Roadster, einer Brennstoffzellen-Studie, die mittels Drive-by-wire Technologie gesteuert wird. Dabei wird das herkömmliche Lenkrad durch einen Joystick ersetzt.

2009: Mercedes Vision S 500 Plug-in Hybrid
Seriennaher S-Klasse Technologieträger mit Plug-in Hybrid, Präsentation auf der IAA 2009. Die Vision S 500 Plug-in Hybrid kann bis zu 30 Kilometer weit rein elektrisch und damit ohne lokale Emissionen fahren. Angepeilt wird mit der Öko-Studie ein Verbrauch von lediglich 3,2 Liter Benzin auf 100 Kilometer.

2009: Mercedes-Benz SLS AMG mit Elektroantrieb
Neuer Flügeltürer mit rein elektrischem Antrieb auf der IAA 2009. Für Vortrieb des Mercedes-Benz SLS AMG E-Drive sorgen vier Elektromotoren mit einer Höchstleistung von zusammen 392 kW und einem maximalen Drehmoment von 880 Newtonmetern.

2010: Mercedes CLS-Designskulptur
Die Mercedes CLS-Desigskulptur auf der Detroit Motor Show 2010, zeigt einen Fahrzeugkörper, der sich sanft und fließend aus einer Ebene heraus entfaltet - als ob ein Automobil aus flüssigem Silber entsteht oder ein schimmerndes Tuch eine neue Form sanft bedeckt. Ausblick auf den neuen CLS.

2010: Forschungsfahrzeug Mercedes-Benz F 800 Style
Präsentation auf dem Genfer Autosalon 2010. Fünfsitzige Oberklasse-Limousine mit intelligenten Sitz-, Bedien- und Anzeigekonzepten. Neu entwickelte Multiantriebsplattform für große Limousinen, geeignet für Elektroantrieb oder Brennstoffzelle.

Übersicht: Alle Mercedes-Studien ab 1969
Das könnte Sie auch interessieren
Erlkönig Porsche Macan Facelift
Tech & Zukunft
Genesis G70 Shooting Brake Erlkönig
Neuheiten
Erlkönig Kia EV
Alternative Antriebe