Renault 4, Seitenansicht Arturo Rivas
Renault 4, Seitenansicht
Renault 4, Seitenansicht
Renaul 4, Seite, Detail
Renault 4, Frontansicht
Renault 4, Starnberg, Rückansicht 14 Bilder

Renault 4 (1961-92) Kaufberatung

Simpel, effizient und rostanfällig

Der brave, robuste Renault 4 leidet an der Rost-Malaise. Nur Autos aus Südeuropa blieben verschont. In Eigenleistung lassen sich auch marode R 4 leicht restaurieren. Das niedrige Preisniveau vereitelt viel Aufwand.

Karosserie-Check

Die Renault 4-Karosserie ist genial aufgebaut: Ein Plattformrahmen für die aufgeschraubte Karosserie, zwei Hilfsrahmen für Vorder- und Hinterachse. Alle Anbauteile sind verschraubt. Das erleichtert Reparaturen, aber: Rost ist der größte Feind des R 4. Selbst die Hohlräume des Plattformrahmens sind betroffen - Schweller, die beiden Längsträger unter dem Kofferraum, nahezu jedes Blech ist gefährdet.

Technik-Check

Die simple, aber äußerst effiziente Technik des Renault 4 versöhnt dagegen. Das Fahrwerk mit Drehstabfedern und Teleskopstoßdämpfern ist wartungsfrei, Motorüberholungen lassen sich durch den Tausch der Zylinderlaufbuchsen leicht erledigen. Der gering belastete 1108er-Motor ist noch langlebiger als sein nur dreifach gelagertes 845er-Pendant. Manchmal macht die Synchronisation des 2. Gangs Probleme. Die Antriebswellen-Manschetten gehören regelmäßig kontrolliert.

Preise

Ein Renault 4 im Zustand 2 kostet laut classic-tax etwa 7.600 Euro. Mäßige Exemplare stehen mit 1.900 Euro in der Liste.

Ersatzteile

Große Stückzahl und lange Bauzeit machen auch beim Renault 4 die Ersatzteillage problemlos. Es gibt genügend Spezialisten in der Szene. Nur frühe Modelle und seltene Varianten wie Safari, Jogging, Parisienne bereiten Probleme.

Schwachpunkte

  1. Kotflügel/Stehbl.
  2. Dreiecksblech
  3. Plattformrahmen
  4. Hilfsrahmen v./h.
  5. Schweller
  6. 6 Hinterachsaufn.
  7. Ölverlust
  8. Antriebswellen
  9. Getriebelager
Renaul 4, Igelbild

Wertungen

Alltagstauglichkeit
Ersatzteillage
Reparaturfreundlichkeit
Unterhaltskosten
Verfügbarkeit
Nachfrage

Fazit

Der brave, robuste Renault 4 leidet an der Rost-Malaise. Nur Autos aus Südeuropa blieben verschont. In Eigenleistung lassen sich auch marode R 4 leicht restaurieren. Das niedrige Preisniveau vereitelt viel Aufwand.

Zur Startseite
Verkehr Verkehr Renault 4, Frontansicht, Werkstatt Wartung zum Minimaltarif Renault 4 in der Service-Station

Nicht jeder, der sich heute einen Renault 4 zulegt, hat Zeit oder Lust,...