Diesel-Zukunft im Fuhrpark imago images

Dieselpreis im Oktober um 12 Cent explodiert

Spritpreise im Höhenflug Dieselpreis im Oktober um 12 Cent explodiert

Benzin verteuerte sich um 8 Cent. Wegen der weiter steigenden Preise haben Spritkostenvergleiche unter Autofahrern um 50 % zugenommen.

Die Preise für Diesel sind im Oktober regelrecht explodiert. Innerhalb nur eines Monats stieg der Literpreis für Diesel im Vergleich zum September um 12 Cent von 1,41 auf 1,53 Euro, meldet das Vergleichsportal MEHR-TANKEN. Und das ist nicht das Ende. Denn der Durchschnittspreis von 1,53 Euro im Oktober ist schon Geschichte: Am 31. Oktober lag der Preis in Deutschland bereits bei 1,56 Euro und damit erneut drei Cent höher. Am Donnerstag (4.11.) überschritt der Dieselpreis die Marke von 1,60 Euro und lag am Montag (8.11.) um 10 Uhr bei 1,61 Euro. "Das sind Preissteigerungen in so kurzer Zeit, die wir so noch nicht erlebt haben", so Stefan Karcher, Publisher Automotive bei der Motor Presse Stuttgart. "Die steigenden Preise an den Energiemärkten, wachsende Nachfrage durch die dynamische Weltkonjunktur und die staatlichen Belastungen durch Energie- und Ökosteuern treiben die Kraftstoffpreise in neue Höhen."

Auf MEHR-TANKEN können Sie jederzeit die aktuellen Spritpreise in Ihrer Umgebung checken und vergleichen

Gewaltig, aber nicht ganz so stark wie bei Diesel, sind die Preissteigerungen für Super-Kraftstoff. E5 verteuerte sich im Vergleich zum September von 1,63 auf 1,71 Euro, E10 kostete im Oktober 1,65 Euro. Aber auch diese Durchschnittspreise sind schon Makulatur. Anfang November kostet E5 schon 1,74 Euro, also weitere drei Cent mehr als im Oktoberschnitt, E10 verteuerte sich ebenfalls um 3 Cent auf 1,68 Euro.

Spritpreise im Oktober 2021 in den teuersten und günstigsten Städten

Günstigste Städte  E5 (Euro) Teuerste Städte E5 (Euro)
Neuwied 1.661 Konstanz 1.836
Greifswald 1.663 Trier 1.822
Neubrandenburg 1.666 Dormagen 1.768
Castrop-Rauxel 1.667 Passau 1.749
Unna 1.668 Brandenburg 1.747
Minden 1.668 Göttingen 1.747
Lippstadt 1.669 Bremerhaven 1.745
Wetzlar 1.670 Hürth, Rheinland 1.741
Bayreuth 1.670 Wolfenbüttel 1.741
Dorsten 1.673 Halle (Saale) 1.739
Sankt Augustin 1.674 Braunschweig 1.736
Bamberg 1.675 Jena 1.736
Koblenz 1.675 Sindelfingen 1.735
Flensburg 1.675 Wiesbaden 1.735
Regensburg 1.676 Cuxhaven 1.733
Ahlen 1.677 Worms 1.732
Bad Salzuflen 1.678 Stralsund 1.731
Moers 1.678 Frankfurt am Main 1.731
Viersen 1.680 Offenburg 1.730
Bergkamen 1.681 Ratingen 1.729

Inzwischen versuchen die Autofahrer händeringend, die günstigsten Zeiten und Orte zu nutzen, um günstiger zu tanken. Die MEHR-TANKEN-APP wurde im Oktober 19,5 Millionen Mal für einen Spritvergleich aufgerufen – im September waren es "erst" 12,7 Millionen Mal (Quelle: IVW). Das ist ein Anstieg der Spritvergleiche in nur einem Monat um 53 Prozent. "So einen Anstieg in so kurzer Zeit hatten wir noch nie", so Karcher. "Das zeigt, wie stark sich die Autofahrer über die hohen Preise ärgern und versuchen, jeden Preisvorteil zu nutzen."

Konstanz bleibt teuerste Stadt zum Tanken

Trotz des massiven Preisanstiegs gibt es weiterhin große regionale Unterschiede. Unangefochten die teuersten Städte in Sachen Tanken sind mit deutlichem Abstand Konstanz und Trier. In Konstanz kostete der Liter E5 im Oktober 1,83 Euro, in Trier 1,82 Euro. In der drittteuersten Stadt Dormagen waren es mit 1,77 Euro schon sechs Cent weniger als am Bodensee. Am günstigsten tanken die Autofahrer in Neuwied, Greifswald, Neubrandenburg und 12 weiteren Städten, die alle zwischen 1,66 und 1,68 Euro für E5 schwanken. Das sind 17 Cent weniger als beim Spitzenreiter Konstanz.

Umfrage

Wie sparen Sie Kraftstoff-Kosten?
5888 Mal abgestimmt
Ich nutze eine Spritkosten-App wie "mehr tanken"!
Ich tanke nicht an Autobahnen!
Ich fahre Umwege für billigen Sprit!
Ich fahre spritsparend!
Ich fahre gar nicht!
Der Sprit-Preis ist mir egal!

Fazit

Die Steigerung der Spritpreise ist weiterhin ungebremst. Innerhalb eines Jahres sind die Preise an der Tankstelle um über 30 Cent gestiegen. auto motor und sport empfiehlt daher das Online-Portal MEHR-TANKEN, um Preise zu vergleichen und die günstigsten Tankstellen zu finden. Für unterwegs empfiehlt sich die Installation der MEHR-TANKEN-App.