Den Audi R8 bietet die VW-Marke seit 2006 in Deutschland an. Der Mittelmotor-Sportwagen basiert auf der Studie Le Mans Quattro, die 2003 auf der IAA präsentiert wurde und dem Design des RSQ, einem Filmauto aus dem Kinostreifen "I, Robot" mit Will Smith.

2009 legte die VW-Marke vom Audi R8 eine Roadster-Version auf, die genauso wie das Coupé wahlweise von einem 430 PS starken 4,2-Liter-FSI-V8 beziehungsweise einem 5,2-Liter-FSI-V10 mit 525 PS angetrieben wird.
 
Als Top-Modell ist der Audi R8 auch als GT erhältlich. Dieser kommt mit dem 5,2-Liter-FSI-Zehnzylinder mit Benzindirekteinspritzung daher und leistet 560 PS. Der Tuner Abt hat der Audi R8 GT-Version später etwas mehr Leistung eingehaucht und die Karosse abgespeckt. Auf Basis des Audi R8 wurde auf der Internationalen Automobilausstellung IAA in Frankfurt 2009 und später auf der Detroit Motorshow Anfang 2010 der E-Tron präsentiert - ein reiner Elektrosportwagen mit 313 PS Leistung und Allradantrieb.