1 Test
Quelle Beurteilung
10/10 Punkte Mercedes ML 250 Bluetec 4Matic im Test: Sparsames Schwergewicht

Ein SUV? Aber gerne doch! Nur sparsam sollte er sein. Dieses aktuelle Marktdiktat zwingt die Hersteller zum Umdenken. Neuester Ansatz: Mercedes rüstet die neue M-Klasse mit einem Vierzylinder-Diesel und NOX-Kat aus – Mercedes ML 250 Bluetec 4-Matic sein Name.

Über Mercedes M-Klasse

Die Mercedes M-Klasse ist seit 1997 erhältlich. Die erste Generation des SUV wurde bis 2005 produziert. Danach kam bis 2011 die zweite Generation der Baureihe (W 164) auf den Markt. Die neue Mercedes M-Klasse wurde in Juni präsentiert und wird Ende 2011 ausgeliefert.

Sie ist der erste SUV (Sports Utility Vehicle) des Stuttgarter Autoherstellers. Die aktuelle Mercedes M-Klasse basiert auf der gleichen technischen Plattform wie der R-Baureihe. Statt einem Leiterrahmen ist das neue Modell mit einer selbsttragenden Karosserie ausgerüstet.

Für die Mercedes M-Klasse zwei Dieselmotoren und ein Benziner im Angebot. Basis-Diesel ist der ML 250 BlueTec mit 204 PS. Als Sechszylinder bildet der ML 350 BlueTec den Top-Diesel mit 258 PS. Einziger Benziner ist derzeit in der Mercedes M-Klasse der 3,5-Liter Sechszylinder mit 306 PS Leistung. Weitere Versionen folgen.