Der Porsche 928 war der erste Porsche mit Frontmotor. Produziert wurde er zwischen 1977 und 1995, in dieser Zeit verbesserte Porsche den 928 stetig. Die größte Version, der GTS, brachte es mit seinem 5,4 Liter-Motor auf 350 PS.

Die Sportwagenschmiede hatte ihn zunächst als Nachfolger des 911 konzipiert. Der ungleich schwerer und wuchtigere 928 war jedoch eher ein Gran Tourismo, den viele Fans auch wegen seines schlechten Handlings verschmähten. Selbst eine Drosselung des 911er brachte nicht den gewünschten Effekt, dem Porsche 928 mehr Käufer zu bescheren. Nach Käuferprotesten wurde der 911 mit starker Motorisierung weitergebaut. Dabei hatte die Geschichte des 928 positiv begonnen, 1978 wurde er zum Auto des Jahres gewählt.

In den folgenden Jahren überarbeitete Porsche immer wieder die Motoren und bot ihn mit einem Achtzylindermotor an, der über einen Hubraum von 5,7 Litern verfügte und 320 PS leistete. 1995 waren die Tage aber gezählt und man nahm ihn vom Markt.

Alle Porsche 928 Generationen

1 Test

Beurteilung 10/10 Punkte
Porsche 928 im Test: Sportwagen oder doch eher Luxuscoupé?

Sind nicht gerade halbrunde Geburtstage der passendste Anlass für maßvolle Ehrlichkeit? Der 928 wird dieses Jahr 45. Und seit viereinhalb Jahrzehnten muss er sich dafür rechtfertigen, viel besser zu sein als der olle Elfer, den alle so heroisieren. Ja, vielleicht ist der 928 in den 1970ern nicht Porsches größter Star. Aber ganz sicher unserer heute in Hockenheim – als "der Alte im Test".

Formel 1 Aktuell Fernando Alonso - Alpine - Formel 1 - GP Singapur - Qualifikation - 1.10.2022 F1-Fotos GP Singapur 2022 - Qualifikation Das Spektakel ist zurück in der Stadt

Wir zeigen die Highlights einer spannenden Qualifikation in Singapur.