Chevrolet Blazer Modelljahr 2023 Facelift Chevrolet
Chevrolet Blazer Modelljahr 2023 Facelift
Chevrolet Blazer Modelljahr 2023 Facelift
Chevrolet Blazer Modelljahr 2023 Facelift
Chevrolet Blazer Modelljahr 2023 Facelift 10 Bilder
SUV

Chevrolet Blazer: Facelift für 2023

Chevrolet Blazer Facelift Mit neuem Gesicht ins Modelljahr 2023

Der aktuelle Chevrolet Blazer wird seit Ende 2018 produziert. Zum Modelljahr 2023 bekommt der SUV eine kleine Modellpflege spendiert.

Der Chevrolet Blazer ordnet sich mit einer Länge von 4,87 Meter irgendwo zwischen einem Mercedes GLC und einem Mercedes GLE ein. Er ist also ein für europäische Verhältnisse großer SUV. Ende 2018 auf den US-Markt gekommen, erhält der Blazer zum Modelljahr 2023, das in den USA im Sommer 2022 startet, ein Facelift.

Etwas Make-up für die Front

Das Resytling zum neuen Modelljahr beschert dem Chevrolet Blazer kleinere Retuschen am Kühlergrillgitter und an der Frontschürze. Markanter fallen die Modifikationen an den neuen LED-Hauptscheinwerfern aus, die jetzt eine frische Grafik tragen. Ebenfalls mit neuen Grafiken ausgestattet wurden die LED-Tagfahrlichter und die Rückleuchten. In die Radläufe packt Chevrolet neu gezeichnete Leichtmetallfelgen, die wahlweise in Durchmessern von 18, 20 und 21 Zoll zu haben sind. Der Farbfächer für die Außenlackierungen bietet neuerdings die Töne Fountain Blue, Sterling Gray Metallic, Copper Bronze Metallic und Radiant Red Tintcoat.

Im Cockpit können sich Blazer-Piloten über einen neuen, jetzt zehn Zoll großen Touchscreen für die Infotainment-Steuerung als Standardausstattung freuen. Gegen Aufpreis zieht eine induktive Ladeschale in die Mittelkonsole ein. Ebenfalls aufpreispflichtig ist ein mobiler Internetzugang.

Chevrolet Blazer Modelljahr 2023 Facelift
Chevrolet
Alle Blazer verfügen jetzt über einen zehn Zoll großen Touchscreen.

Nachjustiert hat Chevrolet auch bei der Ausstattung. Der adaptive Tempomat ist jetzt für alle Trimmlevels von LT über RS bis Premier verfügbar und das Standard-Sicherheitspaket umfasst unter anderem einen Notbremsassistenten, einen Front-Kollisionswarner, einen Spurhalteassistenten mit Spurverlassenswarnung sowie ein automatisches Fernlicht.

Zwei Motoren im Angebot

Unverändert bleibt das Antriebs-Portfolio für den Blazer. Basistriebwerk ist ein Zweiliter-Vierzylinder-Turbobenziner, der es auf 228 PS und 350 Nm Drehmoment bringt. Einzige Alternative ist ein 3,6-Liter-Sechszylinder, der mit 308 PS und 366 Nm Drehmoment antritt. Beide Aggregate sind serienmäßig mit einer Neungang-Automatik verbandelt. Sie können wahlweise mit Vorder- oder Allradantrieb kombiniert werden.

Preise für den Chevrolet Blazer Modelljahr 2023 wurden noch nicht genannt. Das 2022er-Modell ist aktuell ab 33.400 Dollar (umgerechnet rund 29.300 Euro) zu haben.

Fazit

Chevrolet hat den SUV Blazer zum Modelljahr 2023 dezent überarbeitet. Ein minimal verändertes Gesicht, angepasste Ausstattungen und etwas mehr Farbe stehen den Kunden zur Verfügung.

SUV Neuvorstellungen & Erlkönige Erlkönig Audi Q5 Erlkönig Audi Q5 Ab 2024 kommt die letzte Generation

Audi bringt 2024 die dritte Generation des Q5 auf den Markt.

Chevrolet Blazer
Artikel 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Chevrolet Blazer