Wey Great Wall Cybertank Concept 2021 Wey
Wey / Haval Tank SUV aus China
Wey / Haval Tank SUV aus China
Wey / Haval Tank SUV aus China
Wey / Haval Tank SUV aus China 20 Bilder
SUV

Mix aus Bronco und G-Klasse: Wey Cyber Tank 300

Bronco-G-Klasse-Mix Wey Cybertank 300 Chrom-Explosion im Cockpit

Seit 2020 gibt es in China den Wey Tank 300. Jetzt kommt der Cyber Tank 300 dazu. Die Marke des Konzerns Great Wall zeigt das umgestylte Modell in Shanghai.

Seit 2016 gibt Wey die Premium-Marke des chinesischen Automobilkonzerns Great Wall. Im vergangenen Jahr erschien mit dem Tank 300 ein kastiger SUV, der frappierende Ähnlichkeiten zu Jeep Wrangler, Bronco und Mercedes G-Klasse aufweist. In China wird das Auto als 225 PS starker Benziner und als Diesel mit 190 PS angeboten. Auf der diesjährigen Auto Shanghai präsentiert Wey nun eine umgestaltete Version namens Cyber Tank 300 – und die sieht aus, als entspringe sie einer dystopischen Hollywood-Produktion á la Blade Runner.

Wey Great Wall Cybertank Concept 2021
Wey / Patrick Lang
Könnte locker in einem Hollywood-Film mitspielen: Der Cyber Tank 300.

Der Name führt allerdings etwas in die Irre. Schon allein vor dem Hintergrund der steigenden Elektro-Popularität würde man ja vermuten, dass ein Fahrzeug mit dem Namenszusatz "Cyber" rein elektrisch vorfährt. Tatsächlich ist über den Antrieb aber noch gar nichts bekannt und bislang lässt nichts darauf schließen, dass es sich wirklich um ein Elektroauto handeln könnte. Es scheint, als ginge es hier vielmehr um das Design.

Wey Great Wall Cybertank Concept 2021
Wey / Patrick Lang
Matter Lack, gelbe Akzente und ein Lufteinlass auf der Motorhaube - die Unterschiede zum Serienmodell sind gar nicht allzu drastisch.

Was ist im Cockpit passiert?

Das wiederum wirkt zumindest auf den Bildern in der Tat ziemlich cool. Beim genauen Hinsehen fallen die Modifikationen im Prinzip eigentlich recht überschaubar aus. Ein Min-Max-Prinzip, wenn man so will – wenig Änderungen für viel Effekt. Neben der matten Lackierung fungiert die Licht-Grafik mit einer schmalen Leiste im Grill als eindrucksvollster Hingucker. Dazu kommen ein paar neongelbe Akzente, Y-förmige Tagfahrleuchten in der tiefer gezogenen Frontschürze und ein Lufteinlass auf der Motorhaube.

Wey Cyber Tank 300 Design Concept
Wey
Viel Weiß, viel Chrom - vielleicht ein bisschen zu viel von allem.

Im krassen Gegensatz zum Exterieur steht der Innenraum. Hier sieht es so aus, als habe jemand eine mit Chrom gefüllte Wasserbombe auf das Armaturenbrett geworfen. Das war jedenfalls, diplomatisch gesagt, ein bisschen zu viel des Guten – besonders in Kombination mit dem gleichermaßen großzügigen Einsatz von weißen Oberflächen. In China gibt es den Wey Tank 300 für umgerechnet rund 22.500 Euro. Ob der Cyber Tank sich zur offiziellen Karosserie- und Ausstattungsvariante mausert, ist bisher noch ein Geheimnis. Das Standard-Modell können Sie sich in unserer Fotoshow ansehen.

Umfrage

5342 Mal abgestimmt
Würden Sie sich grundsätzlich ein chinesisches Auto kaufen?
Ja. Die Autos sind preiswert und inzwischen stimmt auch die Qualität.
Nein. Ich schließe das aus, und zwar aus Prinzip.

Fazit

Das muss man Wey wirklich lassen: Der Cyber Tank 300 macht trotz seines tendenziell albernen Namens rein optisch eine gute Figur. Nur das Interieur müsste da noch ein wenig angeglichen werden, denn es wirkt, als wollte es eigentlich zu einem anderen Auto gehören.