Renault Arkana SUV Coupé Renault
Renault Arkana SUV Coupé
Renault Arkana SUV Coupé
Renault Arkana SUV Coupé
Renault Arkana SUV Coupé 19 Bilder

Renault Arkana (2021)

SUV-Coupé für das C-Segment

Der französische Autobauer Renault hatte 2018 auf der Moskau Autoshow das Showcar Arkana gezeigt, das ein neues Crossovermodell für das C-Segment ankündigt und weltweit vermarktet werden soll. Im ersten Halbjahr 2021 rollt nun das Serienmodell an.

Als Präsentationsort wurde seinerzeit Moskau gewählt, weil das neue Renault Crossovermodell Arkana dort als erstes auf den Markt kommen wird. Nach dem Start in Russland im ersten Halbjahr 2021 rollt der Arkana dann auch auf die westeuropäischen Märkt. Der Name Arkana leitet sich vom lateinischen Arcanum ab (das Geheimnis) und soll stellvertretend für den eigenständigen und unverwechselbaren Charakter der Modellneuheit stehen.

Coupé-Look für den SUV

Charakteristisch für den neuen Arkana sind die hohe Fensterlinie und der sanft nach unten auslaufende Dachschwung. Hinzu kommen die hohe Bodenfreiheit von 19 Zentimetern, der Unterfahrschutz vorne und hinten sowie farblich abgesetzte Protektoren in den Radhäusern. Die Lichtsignatur vorne und hinten kommt in markentypischer C-Form. Weitere Designmerkmale sind die kraftvoll gezeichnete Frontschürze mit großer Kühlluftöffnung, kurze Überhänge und Leichtmetallräder im 18-Zoll-Format.

Renault Arkana SUV Coupé
Renault
Viel Bodenfreiheit kombiniert mit coupéhaftem Dachverlauf.

Mit 4,57 Metern ist der im südkoreanischen Busan gefertigte Arkana in der Länge zwischen Renault Kadjar und Koleos angesiedelt. Der Radstand übertrifft mit 2,72 Metern denjenigen des Koleos um 1,5 Zentimeter, dafür ist er mit 1,57 Metern Höhe zehn Zentimeter niedriger. Für einen markanten Auftritt sorgen außerdem sieben Karosserielackierungen, darunter der exklusive Metallicton Valencia Orange, der dem Ausstattungsniveau R.S. Line vorbehalten ist. Zur Sonderfarbe bietet die R.S. Linie auch noch Luftleitblech zwischen den Kühlluftöffnungen, einen Kühlergrill mit Wabenmuster, Dekorelemente in Schwarz und Dark-Metal, rote Zierstreifen an Stoßfängern und den seitlichen Protektoren, einen dunklen Unterfahrschutz hinten sowie verchromte Auspuff-Doppelendrohre. Das Interieur kennzeichnen Designdetails im Carbon-Look, rote Zierstreifen an Instrumententräger, Türinnenverkleidungen und Sicherheitsgurten sowie Aluminiumpedale. Hinzu kommen R.S. Line-Plaketten und die eigenständige Polsterung im Leder-Alcantara-Look. Auf Wunsch ist der Arkana darüber hinaus in Zwei-Farb-Lackierung mit schwarzem Dach verfügbar.

Üppiges Platzangebot

Der Innenraum des Arkana bringt eine leicht dem Fahrer zugewandte Mittelkonsole, je nach Ausstattung mit querformatigem 7-Zoll oder hochformatigem 9,3-Zoll-Multimedia-Touchscreen für ein Online-Multimediasystem und ein personalisierbares digitales Kombiinstrument im 4,2- oder 10-Zoll-Format. In der Mittelkonsole findet sich eine induktive Ladefläche für das Smartphone. Die elektronische Handbremse wird per Taster auf der Mittelkonsole gesteuert.

Renault Arkana SUV Coupé
Renault
Die Platzverhältnisse sollen üppig ausfallen.

Trotz seines Coupé-Zuschnitts soll der Arkana ein großzügig bemessenes Platzangebot für Passagiere und Gepäck bieten. Der Knie- und Fußraum im Fond sind mit 21,1 bzw. 30,5 Zentimetern die größten im Segment. Das Kofferraumvolumen beträgt 513 Liter (E-Tech Varianten: 438 l). Die Rückbank lässt sich im Verhältnis 1/3 zu 2/3 umklappen, so dass in Kombination mit dem flexiblen Kofferraumboden eine komplett ebene Ladefläche entsteht.

Drei Hybridvarianten stehen zur Wahl

Zum Marktstart wird der Renault Arkana mit einem 140 PS starken 1,3-Liter-Turbobenziner mit Micro-Hybrid-Technik erhältlich sein. Zu einem späteren Zeitpunkt folgt die Hybridvariante E-Tech 140 mit 1,6-Liter-Benziner sowie in der zweiten Jahreshälfte 2021 der ebenfalls mit Micro-Hybrid-Technik kombinierte 1,3-Liter-Turbobenziner TCe 160 EDC.

Umfangreiches Fahrerassistenzpaket

Auf der haben-Liste der Assistenzsysteme für den Renault Arkana stehen ein Autobahn- und Stauassistent, ein adaptiver Tempomat, ein Notbremsassistent mit Fußgängererkennung, Spurhaltewarner und Spurhalteassistent, Tot-Winkel-Warner, Verkehrszeichenerkennung, Querverkehrswarner und Park-Assistent mit 360-Grad-Kamera.

Preise für den neuen Arkana nennt Renault allerdings noch nicht.

Fazit

Mit dem Arkana steigt nun auch Renault in das Segment der SUV-Coupés ein. Die Technik stammt aus dem Konzernbaukasten, das Design nimmt die Linien der Renault-SUV-Modelle auf.

Renault
Artikel 0 Tests 0 Baureihen 0 Videos 0
Alles über Renault
Mehr zum Thema SUV (Sport Utility Vehicle)
VW ID.5 Erlkönig
E-Auto
10/2020, Ford Ecosport Active
Neuheiten
10/2020, Subaru Forester Sport für Japan
Neuheiten