Skoda Vision In Skoda
Skoda Vision In
Skoda Vision In
Skoda Vision In
Skoda Vision In 7 Bilder

Skoda Vision In

Kompakt-SUV-Ausblick für Indien

Mitte Februar wird Skoda auf der Auto Expo in Neu-Delhi die Studie Skoda Vision In vorstellen, die einen Ausblick auf einen kommenden Kompakt-SUV gibt.

Andere Märkte, andere Bedürfnisse. Um auch im Boom-Markt Indien adäquat im Boom-Segment SUV vertreten zu sein, entwickelt die VW-Tochter Skoda ein maßgeschneidertes SUV-Modell für den Subkontinent.

Was die Kundschaft erwarten darf, soll eine erste Studie zeigen. Der 4,26 Meter lange Skoda Vision In baut auf der neuen lokalisierten Sub-Kompakt-Plattform des Modularen Querbaukastens MQB‑A0‑IN auf, auf deren Basis markenübergreifend verschiedene Skoda- und Volkswagen-Modelle entstehen sollen.

Skoda Vision In: SUV für Indien
32 Sek.

Auf ersten Designskizzen sowie in einem ersten Video zeigt zeigt sich die Studie mit einer breiten Haube sowie einem Grill mit massiven Rippen. Die oberen, sehr flachen Einheiten der zweigeteilten Frontscheinwerfer reichen direkt an den Grill heran. Darunter befindet sich eine robust gestaltete Frontschürze mit großen seitlichen Lufteinlässen und einem massiven Frontspoiler aus Aluminium. Das Heck zeigt sich mit scharf gezeichneten, dreidimensionalen Heckleuchten, einem illuminierten Skoda-Schriftzug sowie einer Heckschürze mit Diffusor aus Aluminium.

Orange trifft auf Chrom

Eine erste Skizze des Interieurs visualisiert eine breite, in mehreren Ebenen angeordnete Instrumententafel, die in der Mitte die symmetrischen Konturen des Skoda-Grills zitiert. Frische ins Interieur sollen Elemente in der Farbe Orange bringen.

Skoda Vision In
Skoda

Die seitlichen Lüftungsdüsen setzten auf Chrom, dazwischen ziehen sich feine Lüftungslamellen fast über die gesamte Breite der Instrumententafel. Neben einem großen, freistehenden Zentralbildschirm und dem Virtual Cockpit setzt besonders ein neues Kristallelement auf der Instrumententafel einen optischen Akzent. Das Multifunktionslenkrad mit drei Speichen verfügt über Tasten und Rändelrädchen. Die reduzierte und klar strukturierte Mittelkonsole trägt einen kleinen Bedienhebel für die Fahrstufenauswahl.

Kommen soll der SUV in der Serienvariante bereits Ende 2020. 2021 soll auf der gleichen Platform dann noch eine Stufenhecklimousine für Indien nachgeschoben werden. Beide Modelle sollen dann unter anderen VW-Markenlabels auch auf weiteren asiatischen Märkten angeboten werden.

Auch interessant

Skoda Octavia RS IV
Skoda Octavia RS IV
8:46 Min.
Skoda
Artikel 0 Tests 0 Baureihen 0 Videos 0
Alles über Skoda
Mehr zum Thema SUV (Sport Utility Vehicle)
07/2020, Toyota Land Cruiser MY 2021
Neuheiten
Li Xiang One SUV Plug-In-Hybrid China Dreizylinder
Neuheiten
Cadillac Lyriq GM BEV3 Plattform Ultium
Neuheiten