Sportwagen auf Stahlfelgen Retusche Hersteller / Patrick Lang
Sportwagen auf Stahlfelgen Retusche
Sportwagen auf Stahlfelgen Retusche
Sportwagen auf Stahlfelgen Retusche
Sportwagen auf Stahlfelgen Retusche 10 Bilder

Sportwagen und Luxusautos mit Basis-Rädern

Luxus auf Stahlfelgen

Teuer und versnobt? Die Autos in dieser Story sind nicht für jedermann erschwinglich. Kein Problem: Wir holen die Elite wieder zurück auf den Boden.

Wir wissen auch nicht genau, wie es auf dem Boden der Tatsachen aussieht. Wir sind uns dennoch ziemlich sicher, dass man auf jenem sprichwörtlichen Untergrund mit Stahlfelgen ganz standesgemäß ausgestattet ist. Deshalb bringen wir – zumindest virtuell – ein paar teuren Luxus-Schlitten die nötige Portion Demut bei.

Neuwagen im Schnitt 10.000 Euro teurer

Es fängt im Prinzip ja schon einige Fahrzeugklasse unterhalb an, dass man sich über die Preise wundern muss. Erinnern Sie sich an die Zeit, als eine Marke wie Skoda noch für Sparfüchse erste Wahl war? Mittlerweile können Sie dort Autos konfigurieren, die locker die 50.000 Euro-Grenze reißen. Klar, die Technik wird komplexer, Rohstoffpreise bleiben auch nicht stehen – doch so sieht es aus: In den letzten Jahren ist der durchschnittliche Neuwagenpreis um 10.000 Euro gestiegen. Und für einen Durchschnitt ist das schon eine ganze Menge.

Sportwagen auf Stahlfelgen Retusche
Hersteller / Patrick Lang
Gut, so ein Lamborghini hat noch nie in der Liga eines Otto-Normal-Verbrauchers gespielt. Der Sian Roadster macht da auch auf Stahlfelgen keine Ausnahme.

Zeit, mal andere Saiten aufzuziehen. Besser gesagt andere Felgen. Für Räder können Sie bei Sportwagen-Herstellern wie Ferrari oder McLaren ganz entspannt fünfstellig in die Tasche greifen. Superleichtes Karbon gibt es dafür, doch wir scheren uns jetzt mal einen feuchten Kehricht um die ungefederten Massen. Von Alfa Giulia GTAm bis zur neuen Mercedes S-Klasse haben wir einigen Sportwagen und Luxusschlitten mal solche Stahlfelgen verpasst, die sicher jeder von uns noch in einer dunklen Ecke des Kellers herumliegen hat. Das Ergebnis dieses virtuellen Druck-Ablass sehen Sie in unserer Bildergalerie.

Fazit

Tja, am Ende muss man sagen: Ein schönes Auto kann kaum etwas entstellen. So ein GT2 RS sieht auch mit Stahlfelgen noch heiß aus. Und ja, wir mögen die heißen Feger natürlich trotzdem – egal was sie kosten.

Mehr zum Thema Trends Design und Technik
Seat Modelljahr 2021 Neuerungen
Neuheiten
Maserati MC20 MC12 neues Logo Schriftzug Vergleich
Neuheiten
Rolls-Royce Wraith Shooting Brake Carat Duchatelet Van Roij
Neuheiten