Mercedes
38 Bilder

Neue Mercedes R-Klasse

Facelift-R-Klasse startet ab 50.099 Euro

Auf der New York Autoshow präsentierte Mercedes das Facelift für die R-Klasse. Sie ist ab sofort zu Preisen ab 50.099 Euro für den 231 PS starken R 300 bestellbar. Damit kostet die neue R-Klasse knapp 1.200 Euro mehr als der Vorgänger. Das Topmodell R 500 4Matic kostet mindestens 74.256 Euro. Die Modellpalette umfasst insgesamt neun Grundversionen.

Die neue Mercedes R-Klasse präsentiert sich mit einem komplett neu gestalteten Vorderwagen und sechs Motorisierungen. Die Benzinmotoren übernimmt die neue R-Klasse vom Vorgängermodell, während die Diesel-Aggregate eine Überarbeitung erfuhren.

Das Mercedes R-Klasse Topmodell leistet 388 PS

In der Basisversion, die ab 50.099 Euro in der Preisliste steht, sorgt der bekannte, 231 PS starke V6-Benziner für Vortrieb. Wer lieber auf einen Selbstzünder setzt, muss mindestens 50.932 Euro für den 190 PS starken Mercedes R 300 CDI Blue Efficiency investieren. Er soll im Schnitt 7,6 Liter auf 100 Kilometern konsumieren. Darüber rangiert der Mercedes R 350 CDI 4Matic (ab 57.358 Euro), der 265 PS und 620 Newtonmeter in die Waagschale wirft. Für den Spurt auf Tempo 100 sollen 7,6 Sekunden vergehen, maximal sind 235 km/h möglich. Der Durchschnittsverbrauch liegt laut Mercedes bei 8,5 Liter Diesel auf 100 Kilometer.

Der dritte Diesel im Programm, der R 350 Bluetec 4 Matic, leistet 211 PS und 540 Nm und kostet mindestens 60.809 Euro. Zur Wahl stehen zudem zwei weitere Benzinmotoren mit 272 PS (R 350 4 Matic, ab 55.930 Euro) und 388 PS (R 500 4 Matic, ab 74.256 Euro).

Neue Mercedes R-Klasse auch mit langem Radstand

Serienmäßig verfügt die Mercedes R-Klasse über eine Siebengang-Automatik, acht Airbags, einen Reifendruckverlust-Warner, adaptives Bremslicht sowie das vorausschauende Insassenschutzsystem Presafe. Darüber hinaus zählen Klimaautomatik, Navigatiossystem und ein Aux-Anschluss zur Serienausstattung. Die Aufpreisliste beinhaltet unter anderem ein Panorama-Glasdach, diverse Fahrerassistenzsysteme, eine Rückfahrkamera sowie ein Fond-Entertainment-System.

Neben der Normalversion bietet Mercedes die R-Klasse auch mit verlängertem Radstand an. Das maximale Kofferraumvolumen wächst hierbei von 1.950 auf 2.385 Liter an. Alternativ kann die R-Klasse dann auch als Siebensitzer aufgerüstet werden.

Umfrage

Welche Schulnote würden Sie der neuen Mercedes R-Klasse geben?
21 Mal abgestimmt
Note 1
Note 2
Note 3
Note 4
Note 5
Note 6
Keine Note
Mir egal
Zur Startseite
Verkehr Verkehr Mercedes R-Klasse Zwei luxuriöse Familien-Transporter Mercedes R-Klasse und BMW 5er GT im Konzeptvergleich

Deutliche optische wie behutsame technische Auffrischungen sollen die...

Mercedes R-Klasse
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Mercedes R-Klasse
Mehr zum Thema Mercedes-Benz
Mercedes 190 E 2.5-16 Evo II, Cro, Heckansicht
Kaufberatung
Mercedes Benz CLA 220, Front
Fahrberichte
Mercedes-Maybach Facelift 2018
Verkehr