BMW Theater Screen BMW
Erlkönig BMW 7er
Erlkönig BMW 7er
Erlkönig BMW 7er
Erlkönig BMW 7er 12 Bilder

BMWs Theater-Screen für den neuen 7er

BMWs Theater-Screen für den neuen 7er Amazons Auto-Kino unterwegs in der Oberklasse

Die Fond-Passagiere des neuen BMW 7er können das Autokino schon bei der Anfahrt genießen: Auf einem riesigen 8K-Touch-Display mit Amazon-Inhalten.

Die CES dreht sich eigentlich um klassische Endkunden-Elektronik wie Smartphones, Fernseher oder Staubsauerroboter. Seit einigen Jahren haben aber auch die Autohersteller die Messe in Las Vegas für sich entdeckt und stellen dort ihre elektronischen Genussmittel vor. Passend dazu gewährt BMW dieses Jahr exklusive Einblicke in ihr Oberklasse-Flaggschiff, das erst Ende des Jahres auf den Markt kommen soll.

BMW 7er
Neuheiten

Zwar sind die Verantwortlichen redlich bemüht, den neuen 7er als technische Basis zu leugnen, spätestens als wir in dem komplett getarnten Wagen Platz nehmen ist aber klar: Das muss er sein, der neue 7er.

8-K-Touchdisplay von oben

Das Besondere neben dem üppigen, aber klassenüblichen Platzangebot und den sehr bequemen Sitzen ist aber das Rear-Seat-Entertainment namens Theater-Screen. Während die Passagiere auf der Rückbank bislang meist jeweils einen kleinen Bildschirm vor der Nase hatten, soll es in der BMW-Oberklasse künftig einen großen, aus dem (Dach-)Himmel ausfahrbaren Screen geben, genauer: einen 31 Zoll-8K-Touchscreen im Format 32:9 mit 5G-Anbindung, HD-Webcam, 128 GB Speicher, Bluetoothkopfhörern und smartphonegroßen Touchfernbedienungen in der Türe, mit der sich der Theater-Screen auch entspannt in der Liegeposition bedienen lässt.

BMW Theater Screen
BMW
79 Zentimeter-Bildschirmdiagonale... darf es mehr sein?

Wer jetzt denkt, dass dort gearbeitet werden soll, liegt falsch. Statt der Integration von Kalender, E-Mail oder gar Excel und Powerpoint hat sich BMW den Tech-Giganten Amazon ins Boot geholt, der für Unterhaltung sorgen soll. So ist im künftigen 7er alles an Bord, was auch der Amazon Fire-TV-Stick für den heimischen Fernseher bereithält: die Video-Plattform Prime, das Sportstreaming DAZN und jede Menge Spiele, die der Amazon-App-Store bereithält. Für Kinoerlebnisse sollen außerdem über 30 Lautsprecher sorgen. Zwei von ihnen sind in den Fond-Sitzen untergebracht und sollen mit ihren Bässen so genannten 4D-Sound erzeugen und damit das Kinogefühl verstärken.

Keine Sicht nach hinten

Apropos Gefühle: Wie sich der Fahrer fühlt, wenn hinten die Oscarpreisträger über die Leinwand flimmern, ist fraglich. Denn außer dem Sound hat er nichts vom Kinoerlebnis. Zudem versperrt das Display die Sicht durch den Rückspiegel komplett. Zwar soll der Screen vom Fahrer per Knopfdruck schnell eingefahren werden können, im Alltag ist aber zu bezweifeln, dass das schnell genug geht.

Aber nicht nur dem Fahrer kann die Größe des Displays Probleme machen. Damit der rückwärtige Verkehr nicht abgelenkt oder geblendet wird, hat BMW das Sichtrollo für die Heckscheibe noch einmal etwas dichter gewebt. Sobald der Monitor ausfährt, rollt es sich automatisch aus.

Fazit

Mit mehr als einer Videocallfunktion wird der Theater Screen den Arbeitsalltag auf der Rückbank des neuen 7ers kaum bereichern. Vielleicht ist das auch gut so. Denn mit den Datenschutzrichtlinien der meisten Unternehmen wird die fahrbare Leinwand ohnehin nicht konform sein.

Zur Startseite
Oberklasse Oberklasse Cadillac DeVille DTSi Cadillac DeVille DTSi von Tim Allen Schläfer vom Heimwerker-King erzielt Rekordpreis

Dieser Cadillac-DeVille-DTSi-Schläfer ist 355 Prozent teurer.

BMW 7er
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über BMW 7er