Ford Escort RS 1600i Auktion UK Anglia Car Auctions
Ford Escort RS 1600i, Frontansicht
Ford Escort RS 1600i, Unterboden
Ford Escort RS 1600i, Werkstatt
Ford Escort RS 1600i, Seitenansicht 12 Bilder

Teurer GTI-Gegner: Ford Escort RS 1600i Auktion

Ford Escort RS 1600i (1983) Auktion Fast wie neu: GTI-Gegner der 80er

Inhalt von

In Großbritannien hat die Auktion eines neuwertigen Escort RS 1600i viel Geld gebracht. Für umgerechnet mehr als 30.000 Euro ging der Kompaktsportler bei einer Auktion weg – nicht zuletzt wegen des Kilometerstands.

Beim britischen Auktionshaus Anglia Car Auctions ist ein sportlicher Escort für einen sportlichen Preis über die Theke gegangen. Der RS 1600i von 1983 hat einen Erlös von rund 30.000 Pfund (fast 34.000 Euro) eingespielt. Gegenüber dem damaligen Neupreis von 26.000 Mark kein schlechter Deal für den Verkäufer. 8.659 Exemplare des RS 1600i wurden 1982 und 1983 verkauft, trotz der Umstellung auf eine Frontantriebs-Konstruktion, die Escort-Fans zunächst stutzen ließ.

Ford Escort RS 1600i Auktion UK
Anglia Car Auctions
115 PS leistet der Front-Quer-Vierzylinder, der im Escort RS 1600i von 1983 die Vorderräder antreibt.

Escort auf neuer Plattform

Dazu gab es in den 1980er-Jahren Einzelradaufhängung und eine neue Motorengeneration. Insgesamt ein kostspieliger-Plattform-Umbau, der Ford fast zwei Milliarden Mark gekostet hat. Das Resultat ist eine geradlinige und zeitlos gestaltete Escort-Baureihe, die bis heute noch viele Fans hinter sich weiß. Die Liebe zu dem versteigerten Exemplar hat bis zu einer Komplett-Restauration nebst aufwändiger Motorrevision gereicht. Seither hat der 115 PS starke Vierzylinder-Benziner keine 400 Kilometer abgespult.

Umfrage

8753 Mal abgestimmt
Würden Sie einen Oldtimer bei einer Online-Auktion kaufen?
Ja klar! Wenn das Auto gut, das Auktionshaus seriös und die Gelegenheit günstig ist.
Niemals! Das ist mir viel zu riskant.

Neben Karosserie und Maschine wurde auch der Innenraum auf Vordermann gebracht. Genau so das Fahrwerk, die Bremsanlage, das Getriebe – eigentlich gibt es an dem Escort kaum ein Teil, das nicht aufpoliert wurde. Den gesamten Prozess ist natürlich bestens dokumentiert. Verantwortlich für die Restauration ist eine große Ford-Händlerkette aus Großbritannien. So ist der stattliche Preis von mehr als 30.000 Euro vielleicht auch gerechtfertigt. Daran, dass sich der neue Besitzer über Gummispoiler und geriffelte Rückleuchten freuen wird, besteht jedenfalls kein Zweifel. Der Escort RS 1600i ist eben 80er pur. Wie so eine Komplett-Restaurierung aussehen kann, erfahren Sie übrigens in unserer Fotoshow.

Ford Escort RS 1600i Auktion UK
Anglia Car Auctions
Das Interieur kann man karg nennen, oder zeitlos schlicht. Auf jeden Fall ist es nach der Restauration in tadellosem Zustand.

Fazit

Fast 35.000 Euro sind schon ein bisschen happig für einen Kompaktsportwagen aus den frühen 1980er Jahren. Heute gäbe es dafür einen Ford Focus ST mit Performance-Paket. Wobei der natürlich längst nicht so viel Flair versprüht, wie sein Ur-Ahn.

Ford Escort
Artikel 0 Generationen 0
Alles über Ford Escort
Mehr zum Thema Oldtimer-Auktionen
2013 CHEVROLET SILVERADO 'MAYHEM' MONSTER TRUCK
Gebrauchtwagen
Honda S2000 (2000) 34 mls
Auktionen & Events
11/2020, 1959 Fiat 600 Jolly RM Sotheby's
Auktionen & Events