CooleKarren versteigert BMW 850 Ci coolekarren.com
CooleKarren versteigert BMW 850 Ci
CooleKarren versteigert BMW 850 Ci
CooleKarren versteigert BMW 850 Ci
CooleKarren versteigert BMW 850 Ci 10 Bilder

Auktion: BMW 850 Ci von CooleKarren

CooleKarren versteigert 8er BMW aus den 90ern Gepflegter BMW 850 Ci zu haben

Ein mächtiger BMW steht hier zur Auktion – 4,78 Meter lang und 1,86 Meter breit aber dennoch mit einer eleganten und eher dezent wirkenden Linienführung: Ein sehr gepflegtes Exemplar des BMW 8er mit Erstzulassung von Juni 1991.

Seine Form gab ihm nicht etwa ein italienischer Top-Designer wie Pininfarina oder Bertone, sondern der damalige BMW Chefdesigner Klaus Kapitza. Unser sehr gepflegtes Modell von 1991 entstammt der ersten Baureihe des 8er BMW und ist zu diesem Zeitpunkt nur mit dem 5-Liter-V12 Motor, welcher auch im 7er verbaut ist erhältlich. Mit 299 PS ist er ein echtes Kraftpaket und beschleunigt den 8er in 6,8 Sekunden auf Tempo 100 Km/h.

Außen in einem dunklen blau (Atlantisblau 207) gehalten, lässt sich im Innenraum des BMW Topmodells graues Leder nieder. Der Japanimport darf bisher rund 39.000 km auf seinem Zähler verbuchen und ist damit für ein Exemplar der Bayrischen Motorwerke noch in seinen Jugendjahren. Bei guter Pflege und Wartung rollt ein BMW und rollt…und rollt!

CooleKarren versteigert BMW 850 Ci
coolekarren.com

Der 4,78 Meter lange und 1,86 Meter breite, aber dennoch mit einer eleganten und eher dezent wirkenden Linienführung versehene 8er ist unter der Obhut des damaligen BMW-Chefdesigners Klaus Kapitza entstanden. Neben den gut erhaltenen Echtledersitzen, welche nebenbei bemerkt nicht nur optisch schön dastehen, sondern auch absolut langstreckengeeignet sind, fällt bei diesem 850 Ci sofort die üppige Ausstattung ins Auge. Neben Klimaanlage, Sitzheizung vorne und Schiebedach, punktet der BMW mit elektrischen Fensterhebern sowie beheizbaren Außenspiegeln. Im Allgemeinen definierte unser 850 Ci seinerzeit das technisch Machbare bei BMW. Im Vergleich zu den Konkurrenten seiner Zeit wie beispielsweise dem Mercedes R129, mutete das Interieur des BMW etwas hochwertiger an.

CooleKarren versteigert BMW 850 Ci
CooleKarren

Rost ist bei dem in der Dingolfinger Manufaktur gebauten bayerischen Gran Turismo kein Thema. Ca. 4.000 Euro wurden kürzlich aufgewendet, um unserem coolen 8er nebst neuer Benzinpumpe und Einspritzventilen auch einen neuen Bezug für den Dachhimmel zu spendieren.

Für ausgedehnte Fahrten in den Urlaub oder samt Kids zu den Großeltern braucht man also lediglich den Schalthebel in den "Drivemode" legen und kann los cruisen. Auf den breiten Schlappen, lässt es sich über jeden Straßenbelag mühelos hinweg gleiten, denn dank entsprechendem Fahrwerk, sind kleine Unebenheiten im Innern des BMW kaum spürbar.

Hier geht´s direkt zur Auktion