Roter Ferrari 308 GTB in Fahrt - Seitenansicht Achim Hartmann
Alufelge des Ferrari 308 GTB
Motorraum mit V8 des Ferrari 308 GTB
Ferrari 308 GTB in Fahrt von vorne
Instrumente des Ferrari 308 GTB 8 Bilder

Ferrari 308 GTB in der Kaufberatung

Hohe Ersatzteil- und Wartungskosten

Die Ferrari 308 GTB zählen zu den günstigsten Möglichkeiten, in den Kreis der Ferrari-Besitzer aufzusteigen. Die Schwachstellen dieser Modelle sind überschaubar, jedoch liegen die Ersatzteil- und Wartungskosten auf recht hohem Niveau.

Karosserie-Check

Im Gegensatz zur Bertone-Ausgabe des Ferrari 308, dem 308 GT/4, leistet der von Pininfarina entworfene GTB deutlich mehr Widerstand gegen Rostangriffe. Sofern die Wagen als Sommerfahrzeug liefen, halten sich die Rostschäden in Grenzen. Bei frühen Modellen mit Fiberglas-Karosserie verdient der Rohrrahmen etwas mehr Aufmerksamkeit. 

Bei den Stahlversionen des Ferrari 308 empfiehlt sich ein intensiver Blick auf die vorderen und hinteren Radläufe, die Schweller, die unteren Bereiche der hinteren Seitenteile sowie die Ansätze der hinteren Dachholme. Wegen der nicht optimal angebrachten Wasserablaufbohrungen neigen auch die Türen im unteren Bereich zur Rostbildung. Den Kofferraumboden sollte man ebenfalls genau unter die Lupe nehmen.

Technik-Check

Der Motor des Ferrari 308 erreicht weit über 100.000 Kilometer, bevor eine Revision fällig wird und weist nur wenige Schwachstellen auf. Bei Ferrari 308 bis etwa 1979 gab es gelegentlich gerissene Zylinderköpfe zu beklagen, beim Zweiventiler neigten die Zahnriemenspanner zur Rissbildung. Doch die meisten dürften mittlerweile ausgetauscht worden sein. 

Ein regelmäßiger Zahnriementausch ist beim Ferrari 308 unbedingt zu empfehlen. Die zum Zahnriementrieb gehörenden Kunststoffzahnräder früher Ferrari 308 liefen gern ein - oder der seitliche Bund brach weg. Auf Ölverlust achten, je nach Ursache wird es teuer.

Preise

Den zwischen 1977 und 1981 gebauten Ferrari 308 GTB gibt es in mäßigem Zustand ab etwa 16.000 Euro. Gut gepflegte Exemplare mit geringer Laufleistung liegen bei rund 48.000 Euro.

Bei Einführung 1977 (Ferrari 308 GTB)
61.772 DM
Bei Produktionsende 1980 (Ferrari 308 GTB)
69.950 DM

Ersatzteile

Die Versorgung mit Teilen funktioniert bei dem Ferrari 308 GTB relativ gut. Aber längst ist nicht mehr alles bei Ferrari direkt zu bekommen, oft muss auf die Offerte freier Anbieter zurückgegriffen werden, die auch Teile nachfertigen. Verschleißersatz gibt es meist problemlos. Karosserieteile lassen sich mit etwas Geduld auftreiben, größere Motorenteile wie Zylinderköpfe und -Blöcke sind äußerst rar. Das trifft derzeit zum Beispiel auch auf die Heckscheibe oder das Relais für den Wischermotor zu.

Schwachpunkte

  1. Radläufe
  2. A-Säule
  3. Türen
  4. Rohrrahmen
  5. Schweller
  6. Dachpfosten-Ansatz
  7. Kofferraum
  8. Nockenwellenantrieb
  9. Ölundichtigkeit
Ferrari 308 GTB

Wertungen

Alltagstauglichkeit
Ersatzteillage
Reparaturfreundlichkeit
Unterhaltskosten
Verfügbarkeit
Nachfrage

Fazit

Die Ferrari 308 GTB zählen zu den günstigsten Möglichkeiten, in den Kreis der Ferrari-Besitzer aufzusteigen. Die Schwachstellen dieser Modelle sind überschaubar, jedoch liegen die Ersatzteil- und Wartungskosten auf recht hohem Niveau.

Zur Startseite
Oldtimer Kaufberatung Opel Calibra, Frontansicht Opel Calibra Kaufberatung 30 Jahre und immer noch modern

Der Calibra gilt als problemloses Alltagsfahrzeug.

Ferrari 308
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Ferrari 308