MOOVE-Podcast 36 Jochen Weigler Uber Uber Deutschland

Moove (36) – Christoph Weigler, Uber Deutschland

Sind Taxis Freund oder Feind fürs Ridesharing?

Podcast

Im Podcast spricht der Chef von Uber Deutschland über Konkurrenz und Kooperation mit Taxi-Unternehmen sowie die Fehler, die das US-Unternehmen hierbei anfangs gemacht hat.

Das Ridesharing-Start-Up Uber machte hierzulande lange vor allem negative Schlagzeilen: Unterminierung des Taxi-Geschäfts durch Dumping-Löhne für unausgebildete Fahrer, die als selbständige ohne Sozialversicherung kaum über die Runden kommen. Christoph Weigler, Chef von Uber Deutschland, erklärt im Podcast, wie das Unternehmen sich in Deutschland konstruktiv mit solchen Vorwürfen auseinandergesetzt hat und versucht, die Probleme zu lösen. Er erzählt, wie Ridesharing aktuell trotz Corona funktioniert, wie sehr das Geschäft unter der Pandemie leidet und in welche Richtung Uber sich danach weiterentwickeln könnte.

Der ehemalige Unternehmensberater erzählt außerdem, wie er ohe eigenes Auto klarkommt, seitdem er bei Uber arbeitet, wie er sich mit seinen Kindern fortbewegt und welches Auto er gerne hätte, wenn er eines bräuchte. Was Weigler sonst noch zu berichten weiß, hören Sie in dieser Folge von Moove, New Mobiity Podcast von auto motor und sport.

Und noch etwas: Exklusiv für unsere Podcasthörer haben wir ein besonderes Angebot. Auf http://www.motorpresse-aktion.de/ams können Sie sich eine Gratisausgabe der aktuellen auto motor und sport bestellen, ganz unverbindlich und ohne Abo.

Holen Sie sich die auto motor sport!
Mehr zum Thema Großer Mobilitätstest
Mobilitätstest, Brennstoffzelle, Moove 0119
Verkehr
Mobilitätstest, E-Auto, Moove 0119
Verkehr
Mobilitätstest, Plug-in-Hybrid, Moove 0119
Verkehr