Neuer VW Golf VIII (2020) Neue Bilder vom Bestseller

Der Golf VIII sollte noch 2019 debütieren und im Anschluss seinen Marktstart haben. Das bleibt auch so, allerdings gibt's zum Debüt nur eingeschränkte Konnektivitätsfunktionen, dafür aber ein digitales Cockpit.

FCA in der Krise, Geely interessiert Werden Alfa und Maserati chinesisch?

Fiat-Chrysler ist weiter auf der Suche nach einem Fusionspartner. Bis der gefunden ist, könnten die Italiener ihre großen Markennamen verscherbeln, die ihnen keine Gewinne bringen und die CO2-Bilanz verhageln.

Neuer VW Arteon II Nachfolger nur noch als Shooting Break?

Der Arteon gilt vielen als schönster VW. Trotzdem bekommt das viertürige Coupé offenbar keinen Nachfolger. Der Arteon II kommt vielmehr nur noch als Shooting Brake. Dieser kommt in erster Generation im Sommer 2020 auf den Markt.

Erster Check Byton M-Byte (2019) Im Elektro-SUV mit dem Head-Down-Display

Byton, ein chinesisches Start-up mit der Vision vom Auto als rollendem Smartphone, hat sein erstes Serienauto vorgestellt. Wir machen es wie Wolfgang Porsche und nehmen schon mal Platz im M-Byte.

Moove (21): Dr. Dirk Walliser, ZF-Entwicklungschef KI, autonome Busse, 8-Gang-Automatik- aber wie?

Im Zeppelin steckt eine der frühesten Innovationen von ZF.

Tesla vs Taycan auf der Nordschleife E-Autos auf der Rennstrecke - Unfug?

Tesla versucht, die Nordschleifen-Rundenzeit des Porsche Taycan mit dem Model S zu unterbieten. Gut so! Oder nicht? Ein Kommentar.

Die Preise des VW ID.3 1st (2020) Frühbucher-Kosten und Listenpreise

30.000 Kunden haben sich für den ID.3 1st mit spezieller Ausstattung für unter 40.000 Euro registriert. Was die Frühbucher-Versionen kosten und was das für die Preise des Serienmodells bedeutet.

Byton M-Byte (2019) Elektro-SUV mit Mega-Cockpit startet 2019

Im Sommer 2019 soll die Vorserienproduktion des Byton M-Byte starten, 2021 kommt der Elektro-SUV dann auch nach Europa. Der E-SUV kommt mit bis zu 475 PS und einem 48-Zoll-Bildschirm.

Mercedes Vision EQS Kommt die elektrische S-Klasse schon 2020?

Mercedes plant für 2020 neben der neuen S-Klasse ein Luxus-Elektroauto mit dem Kürzel EQS. Das Showcar zeigt viele technische Highlights, die wir auch im Serienmodell sehen werden.

Die Technik des Porsche Taycan Sportlicher als der 911?

Elektroautos sind zur CO2-Einsparung nötig. Aber ist die Technik auch Sportwagen-tauglich? Der Porsche Taycan zeigt: Der E-Antrieb kann sportlicher sein als der Verbrenner.

Neuer Porsche Taycan 7 bemerkenswerte Fakten zum E-Sportwagen

Der erste elektrische Porsche will besonders sportlich sein, hat aber nicht die beste Beschleunigung oder die schnellste Höchstgeschwindigkeit. Was uns sonst noch am Taycan aufgefallen ist.

Porsche Taycan Turbo S (2020) Erster Check des Elektro-Sportwagens

Porsche bringt mit dem Taycan 2020 seinen ersten rein elektrisch angetriebenen Sportwagen mit 625 PS und mehr als 400 Kilometern Reichweite auf den Markt. Wir haben das Elektroauto jetzt ganz genau inspiziert.

Mercedes AMG GLE 53 4MATIC+ (2019) Mild-Hybrid für den Power-SUV ab 85.502 Euro

Der neue Mercedes GLE bekommt wie schon E-Klasse und CLS den Reihensechszylinder mit 48-Volt-Hybridmodul. Der Verbrenner leistet 435 PS, die E-Maschine schießt im Boost-Modus 22 weitere PS zu. Ab sofort ist er ab 85.502 Euro bestellbar.

Moove (20): Sascha Koeberstaedt, CEO EVUM Motors Wenig Reichweite, kaum Leistung, dennoch gefragt

Jeder Kontinent hat andere Anforderungen an ein Auto. Für ein Forschungsprojekt an der TU München haben Gründer Sascha Koberstaedt und sein Team ein Auto speziell für Afrika entwickelt – das jetzt aber vor allem in Europa gefragt ist.

BMW iNext (2021) Erlkönig i5 mit bis zu 750 km Reichweite

Das dritte Elektroauto der i-Reihe von BMW wird ein SUV. Die Studie, die noch den Namen iNext trägt, soll ab 2021 als i5 auf den Markt kommen.

Auktion Porsche Typ 64 Berlin-Rom-Wagen beendet Dieser Porsche ist kein Porsche - und bleibt ohne Käufer

RM Sotheby's hat versucht, einen Porsche Typ 64 zu versteigern. Den Stromlinien-Wagen auf Volkswagen-Basis hat Ferdinand Porsche 1939 gebaut. Man ging von einem enorm hohen Preis aus.

Moove (19): Laurin Hahn, CEO Sono Motors 50.000 Solar-Autos pro Jahr – echt jetzt?

In Folge 19 spricht Laurin Hahn über sein Solar-Elektro-Auto Sion und was Käufer alles damit machen können sollen: Teilen, anderen Strom geben und Anhänger ziehen.

Nio ES8 mit 652 PS im Alltags-Check Chinesischer E-SUV – autobahnfest, deutschlandtauglich?

Können drei Tage und gut 200 Kilometer mit dem Nio ES8 auf bayerischen Straßen das Vorurteil ins Wanken bringen, chinesische Autos wären nichts für Europa?

Fahrbericht Audi Q5 55 TFSI E Quattro (2019) Als Hybrid 20 PS mehr, 50 Prozent Steuer weniger

Ab September rollt der beliebte SUV als Plugin-Hybrid auf die Straße und erspart Dienstwagenfahrern 50 Prozent bei der Versteuerung des geldwerten Vorteils. Aber wie fährt der mit 367 PS aktuell stärkste Q5?

Porsche Cayenne Turbo S E-Hybrid Coupé Stromstoß für den V8-Biturbo

Der Porsche Cayenne ist das Lieblingsfeindbild der CO2-Aufpasser. Daran ändert auch ein Hybrid wenig, wenn er vor allem der Leistungssteigerung dient. Dabei kann der Turbo S E-Hybrid bis zu 40 Kilometer elektrisch fahren.

Elektroautos mit Range-Extender Die vergessene Optimal-Lösung?

Fast alle Autohersteller setzen auf Plug-in-Hybride, obwohl sie nicht zum Fahrprofil der meisten Nutzer passen und ihr Umweltnutzen damit überschaubar bleibt.

Moove (18): Andreas Mindt, Exterieur-Design Audi 15.000 km im E-Tron und ein 120-PS-Käfer

In Folge 18 spricht der Audi-Exterieur-Designchef über große Räder, die Optik des quattro-Antriebs, über Hitzeprobleme bei E-Autos und ob Sportwagen eine Zukunft haben, wenn wir alle in autonomen Autos unterwegs sind.

Fahrbericht Audi Q7 (2019) Zum Facelift ein bisschen E-Tron und Q8

Audi hat den Q7 überarbeitet: Der große SUV kann dank 48-Volt-Netz rekuperieren wie ein E-Auto und in allen Varianten sein Wanken stabilisieren. Wie sich das fährt.

Daimler muss sparen Mercedes' geheime Modell-Streichliste

Daimler musste fürs zweite Quartal 2019 einen Milliarden-Verlust melden. Der neue Chef Ola Källenius kündigte eine Überprüfung des Modell-Portfolios an. Aber was fliegt aus dem Programm, um für neue E-Autos Platz zu schaffen?

Elektroauto oder Verbrenner Umweltschädlich sind sie alle

Die Herstellung von Elektroautos emittiert CO2, verbraucht Rohstoffe und schädigt Ökosysteme. Wie alles, was wir produzieren. Ist das ein Grund, sich gleich wieder vom E-Auto zu verabschieden?

1 2 3 ... 6 ... 10
Sportwagen E-Auto Tesla Model S Nordschleifenrekordversuch Model S auf der Nordschleife Tesla bestätigt Top-Zeit und könnte mehr

Laut Tesla ist eine Zeit von 07:05 möglich. Alles zur Rekordfahrt.