Dodge/ams

Dodge Charger und Challenger

Deshalb lassen Dodge-Käufer Schutzhüllen an ihren Autos

Gelbe Transportschutzelemente spalten seit einigen Jahren Dodge-Fans: Die einen finden sie schick, die anderen werden bei ihrem Anblick wahnsinnig. Nun hat sich auch der Chef-Designer eingeschaltet – und vielleicht für den nächsten Streit gesorgt.

Auf den ersten Blick ist der Fall recht unspektakulär. Seitdem Fiat Chrysler bemerkt hatte, dass bei der Auslieferung des Dodge Charger und Challenger wiederholt Schäden an der Frontschürze auftraten, wurden spezielle Transportschutz-Verkleidungen dort angebracht. Der Händler vor Ort soll sie dann einfach wieder abmontieren. So weit, so normal!

Doch in vielen Fällen blieben die Plastik-Schienen am Auto und wurden so zu einem neuen, ungewollten Design-Extra. Selbst Besitzer fachgerecht ausgelieferter Muscle-Cars fanden daraufhin immer mehr Gefallen an den gelben Farbakzenten. Mittlerweile hat sich beispielsweise auf Ebay ein regelrechter Markt dafür entwickelt. Ab 50 US-Dollar sind die Transport-Verpackungen dort zu haben.

Dodge Charger SRT Hellcat und Scat Pack Widebody: Auch ohne Schutzhülle ein Blickfang

Dodge Charger Scat Pack Widebody 2020
Dodge Charger Scat Pack Widebody 2020 Dodge Charger Scat Pack Widebody 2020 Dodge Charger Scat Pack Widebody 2020 Dodge Charger Scat Pack Widebody 2020 11 Bilder

„Mach die ab, du Depp“

Wenig überraschend gibt es allerdings viele Dodge-Fans, die den Geschmack ihrer Markenkollegen katastrophal finden. In diversen Foren und Gruppen wird deshalb wild über die Hüllen diskutiert – oftmals unter der Gürtellinie. Und auch Dodge findet den Trend so gar nicht lustig. Der US-Autobauer warnt unter anderem vor Lackschäden, die durch Dreck zwischen der Hülle und dem Splitter verursacht werden.

Im Gespräch mit dem YouTuber Brian Makse bezog nun der Chef-Designer von Dodge und SRT, Mark Trostle, Stellung: „Als wir den Charger und den Challenger entworfen haben, waren da nie gelbe Streifen drauf. Ich wünschte, sie würden sie (die Transportschutz-Schienen) einfach abnehmen. Für mich als Designer zerstören sie die Linien des Autos.“

Lila als Abschreckung?

Trostle bestätigte zudem, dass man beim Charger für die Transportschutz-Elemente auf die Farbe Lila wechseln werde. „Wir dürfen gespannt sein, ob das auch so beliebt werden wird. Ich hoffe nicht!“ Wenn er da mal nicht die Kreativität seiner Kunden unterschätzt...

Umfrage

3673 Mal abgestimmt
Affig oder schick – kann der Look was?
Klar, das sieht super aus. Gönnt den Leuten doch ihren Spaß!
Nein, das geht gar nicht und ist dazu auch noch schädlich!

Fazit

Wir als Redaktion sind uns (überraschend) einig: Lasst die Dinger am Auto, das sieht schick aus! Der Kollege und Sparfuchs Sommer rät zudem, statt Ebay lieber den örtlichen Händler danach zu nerven.

Sportwagen Neuvorstellungen & Erlkönige Dodge Charger Scat Pack Widebody 2020 Dodge Charger SRT Hellcat Widebody (2020) 707-PS-Monster kostet knapp 64.000 Euro

Das Breitbau-Paket für den über 707 PS starken Sportler hat es in sich.

Dodge
Artikel 0
Tests 0
Baureihen 0
Alles über Dodge
Mehr zum Thema Muscle Car
SpeedKore Dodge Charger Sema 2019
Neuheiten
Chevrolet Camaro - Hertz-Sondermodell - Hendrick Motorsports - 2019
Tuning
Coyote Johnson Muscle-Car-Sammlung
Auktionen & Events