VW Wallbox ID.Charger 2019 VW

VW Wallbox ID.Charger

Günstige Volks-Wallbox

Mit der neuen VW-Wallbox können Sie mit 11 kW laden zuhause laden. Die nette Geste dabei: Welches Elektroauto Sie anhängen, ist egal.

Okay, was heißt schon „nette Geste“? Es handelt sich um eben um eine Wallbox für das AC-Laden per Typ-2-Stecker. Da man sich auf diesen Typ als Standard-Ausführung im europäischen Raum geeinigt hat, versteht sich quasi von selbst, dass jedes Elektroauto angehängt werden kann. Wobei das mit Blick auf die Tesla-Supercharger ja nicht selbstverständlich ist, für einen Hersteller mit dem Namen VOLKSwagen aber wäre alles andere überaus unangebracht.

Der ID.Charger ist vor allem wegen seines Einstiegspreises von 399 Euro als „Wallbox für alle“ tituliert worden. Ein vergleichbares Modell von Mercedes beispielsweise, liegt bereits bei mehr als 800 Euro. Gut, dort kann dann mit bis zu 22 kW geladen werden, doch eine Empfehlung ist das nicht vorbehaltlos. Bei einer 11-kW-Wallbox werden keine Sondergenehmigungen durch den örtlichen Stromnetzbetreiber fällig, und der Anschaffungspreis ist, wie eben erwähnt, niedriger.

Wallbox BMW
Tech & Zukunft

ID.Charger Connect und Pro

Doch auch bei VW kann mehr Geld überwiesen werden. Wählt man ID.Charger Connect oder Pro, gilt es 599, beziehungsweise 849 Euro zu investieren. Dafür gibt es einen erweiterten Funktionsumfang. Das Modell Connect kann per WLAN mit dem Heimnetzwerk und dem Smartphone verbunden werden. Das macht regelmäßige Software-Aktualisierungen möglich, und die Box kann per Smartphone gesteuert und ferndiagnostiziert werden.

Die Topausführung „Pro“ verfügt zudem über einen integrierten Stromzähler zur kilowattstundengenauen Abrechnung. Sinnvoll für Kunden, die ein Elektroauto als Dienstwagen nutzen. Das macht eine exakte Abrechnung mit dem Arbeitgeber möglich. Ein LTE-Modul ist zudem auch integriert, dessen Datentarif für die Dauer der Wallbox-Nutzung im Preis inbegriffen ist. Wer dem ganzen die „grüne Krone“ aufsetzen will, kann bei VW auch einen eigenen Öko-Stromtarif buchen. Achja, die Installation der Wallbox natürlich auch.

Fazit

„Die Wallbox für alle“ klingt natürlich etwas abgehoben, denn 11-kW-Ladungen per Typ-2-Stecker hat VW nicht exklusiv für sich gepachtet. Wer allerdings auf Konnektivitätsfunktionen verzichten kann, erhält mit 399 Euro ein wirklich preiswertes Einstiegsmodell.

Verkehr Zubehör ADAC Wallboxen Test 2019, Mobile Charger ADAC Wallboxen-Test 2019 Jetzt auch mobile Ladeeinrichtungen geprüft

Im dritten Testdurchlauf prüft der ADAC vier mobile Ladestationen.

Mehr zum Thema Trends Design und Technik
Vision Mecedes Simplex
Oberklasse
Chevrolet Bremsen-Patentzeichnung
Tech & Zukunft
Karim Habib
Politik & Wirtschaft