Mercedes A200 d ams 1220 Hans-Dieter Seufert
Mercedes A 200 d Progressive, Exterieur
Mercedes B 200 d Progressive Realverbrauch
Mercedes C 220 d T, Exterieur
Mercedes C 200, ams_2019_25, Exterieur 7 Bilder

Mercedes-Benz

Bei Mercedes stirbt die Handschaltung aus

Mercedes-Benz will die Handschalter aus dem Programm nehmen. Aktuell stehen noch ein paar Modelle mit manuellem Getriebe zur Wahl.

Das letzte von Mercedes in den USA angebotene manuelle Sechsgang-Getriebe befand sich 2011 an Bord eines C300 mit Sportausstattung. Noch heute gelten Autofahrer in den USA, die solch ein Stick Shift Car (Fahrzeug mit manuellem Getriebe) beherrschen können, als besonders gute und vor allem sportliche Fahrer. Aus diesem Grund dürfte diese Nachricht vor allem Valet-Parking-Angestellten in den USA sehr gelegen kommen: Mercedes verbannt langsam, aber sicher weltweit alle Handschaltungen aus seinen Fahrzeugen.

Laut der Online-Plattform "The Drive" will Mercedes weltweit mittelfristig keine Schaltgetriebe mehr anbieten. Dieser Vorgang soll natürlich erfolgen, sprich zum Marktstart einer neuen Fahrzeuggeneration. Das Aussterben der manuellen Getriebe erfolgt demnach schrittweise. Als Gründe gibt das Unternehmen eine Kostenreduktion und Produktions-Rationalisierung an. Mercedes treibt – wie auch beim jüngsten Strategietag angekündigt – eine erheblichen Reduzierung der Plattformen und der Verbrennungsmotoren voran.

Umfrage

9626 Mal abgestimmt
Manuelles oder automatisches Getriebe - was bevorzugen Sie?
Die Handschaltung. Ich möchte selbst alles im Griff haben.
Die Automatik. So fahre ich einfach entspannter.

Aktuell sind noch folgende Modelle in Deutschland mit einem manuellen Getriebe erhältlich:

A-Klasse: 160 als Kompaktlimousine, 180 (auch als Kompaktlimousine), 200 (auch als Kompaktlimousine), 200 d (auch als Kompaktlimousine)

B-Klasse: 160, 180, 200, 200 d

C-Klasse (auch als T-Modell): 180 d, 200 d

CLA (auch als Shooting Brake): 180, 180 d, 200, 200 d

Fazit

Die Verbannung der Handschalter aus dem Mercedes-Benz-Portfolio verläuft seit Jahren schleichend, sprich natürlich. Kaum ein Mercedes-Fahrer wird den kompletten Wegfall bemerken. Und kaum ein Autofahrer wird sie vermissen. Nur echte Petrolheads mit sportlichen Ambitionen dürften den manuellen Getrieben eine Träne hinterherweinen. Für sie gibt es aber immer noch nette Alternativen auf dem Gebrauchtwagenmarkt – oder die Schaltwippen in ihren neuen Sternen.

Mercedes
Artikel 0 Tests 0 Baureihen 0 Videos 0
Alles über Mercedes