Honda Innenraumstudie 2021 Honda
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Honda Cockpit-Design: Zurück zur Einfachheit

Honda Cockpit-Design Zurück zur Einfachheit

Mit einer ersten Designskizze gibt der japanische Autobauer Honda einen ersten Ausblick auf seine neue Designphilosophie bei der Cockpitgestaltung künftiger Modelle.

Innenräume moderner Autos zeigen sich mitunter vollgestopft von Bedien- und Designelementen. Immer mehr Funktionen müssen untergebracht werden, immer stärker muss sich die Cockpitlandschaft von der der Konkurrenz abheben.

Honda will hier auf die Bremse treten und den Weg zurück zur Einfachheit einschlagen. Mit einer ersten Designskizze geben die Japaner jetzt einen Ausblick darauf, wohin die Reise gehen soll.

Einfache Bedienung, viel Übersicht

Im Fokus soll künftig wieder maßgeblich der Mensch stehen. Dies führt zu Innenräumen ohne visuelle Unordnung mit Schwerpunkt auf dünnen Säulen, einer niedrigen Motorhaube und großen Glasflächen in der Kabine. damit wird die Rundumsicht sowie die Wahrnehmung der Umgebung verbessert. Auch auf das persönliche Erleben legt Honda Wert. Knöpfe und Tasten sowie die Innenraummaterialen sollen durch ihre Beschaffenheit oder Oberflächengestaltung zu einem haptischen Erlebnis werden. Knöpfe beispielsweise erhalten eine spezielle Rändelung für ein Berührungserlebnis.

Ansonsten zeigt die Skizze eine horizontal ausgerichtete Armaturenlandschaft mit einem Digitaldisplay vor dem Fahrer und einer durchsichtigen Projektionsfläche mittig oben auf der Armaturentafel. Der Fahrer greift in ein Dreispeichenlenkrad mit zahlreichen Bedienelementen. Eine breite, hohe Mittelkonsole mit einem Getriebewählhebel separiert Fahrer und Beifahrer. Sieht alles recht konventionell aus. Bemerkenswert sind wirklich nur die extrem filigranen A-Säulen.

Umfrage

Wie sollte ein Auto-Cockpit gestaltet sein?
137 Mal abgestimmt
Absolute Funktionalität hat oberste Priorität.
Schick muss es sein, Funktionalität ist nachrangig.

Fazit

Honda will die Cockpits seiner künftigen Autos einfacher und vor allem übersichtlicher gestalten. Schlankere Säulen und viel Glas sollen den Blick auf die Straße und die Umwelt frei machen.

Zur Startseite
Kompakt Neuvorstellungen & Erlkönige Honda Civic e:HEV Europa Neuvorstellung 2022 Neuer Honda Civic (2022) Golf-Gegner ab 31.900 Euro

Wir konnten uns den neuen Civic wie er zu uns kommt schon mal ansehen.

Honda
Artikel 0 Tests 0 Baureihen 0 Videos 0
Alles über Honda