12/2021, TomTom IndiGO TomTom

TomTom IndiGO: Plattform für Auto-Cockpits

Neue Plattform IndiGO TomTom entwickelt Grundlage für Cockpits

TomTom will als Zulieferer für die Automobilindustrie mit IndiGO auch eine neue Cockpit-Plattform anbieten.

Das niederländische Unternehmen TomTom, vor allem durch seine Navigationssysteme und Kartendienstleistungen bekannt, entwickelt unter dem Namen TomTom IndiGO eine flexible, digitale Plattform für Autocockpits.  Darin sollen sich Fahrzeugfunktionen, Bedienoberflächen und Apps nahtlos miteinander verbinden lassen.

Mit der Nutzung dieser Einheit als zugeliefertes Produkt könnten Automobilhersteller, egal ob großer Konzern oder kleines Start-up, viel Geld sparen, das ansonsten in die Entwicklung von Infotainmentsystemen und Armaturen investiert wird.

Markenspezifische Oberflächen

Die Oberflächen und Menüs sollen auch bei IndiGO markenspezifisch gestaltet werden können. Damit folgt TomTom dem Vorbild von Google mit dem Betriebssystem Android Automotive. Diese Software läuft beispielsweise im Polestar und einigen Modellen von Volvo. Die Grafiken und Strukturen entsprechen hier dem bekannten Markenbild.

Fazit

TomTom will in Zukunft mehr als nur Navigationskarten zuliefern. Mit dem Namen IndiGO entwickelt das Unternehmen eine eigene Cockpit-Plattform.