Basisfahrzeuge für Reisemobile

5 aktuelle Modelle im Megatest

promobil Megatest 2014, Basisfahrzeuge, Fiat Ducato, Ford Transit, Mercedes Sprinter, Renault Master, VW Crafter Foto: Karl-Heinz Augustin 45 Bilder

Transporter der 3,5-Tonnen-Klasse sind nicht nur als Kastenwagen unterwegs, sondern werden vielfach auch als Basis für Reisemobile genutzt. Unsere Kollegen von promobil haben zusammen mit fünf Partnermagazinen einen großen Vergleichstest organisiert. Fiat Ducato, Ford Transit, Mercedes Sprinter, Renault Master oder VW Crafter - Wer stellt die beste Basis?

Wenn so viele Hersteller neue Transporter auf den Markt bringen wie zuletzt, ist die Zeit reif für einen großen Vergleichstest. Da an den Basisfahrzeugen der 3,5-Tonnen-Klasse nicht nur Reisemobilfahrer, sondern auch die Transportbranche interessiert ist, war die Idee schnell geboren, gemeinsam mit den Zeitschriften Lastauto & Omnibus einen großen Test zu organisieren und dazu auch internationale Kollegen einzuladen.

Alle relevanten Hersteller von Basisfahrzeugen in dieser Klasse wurden darum aufgefordert, ein Testfahrzeug zur Verfügung zu stellen, das den Anforderungen des Testteams für eine möglichst gute Vergleichbarkeit entsprach.

Basisfahrzeuge für Reisemobile - so hat promobil getestet

Vorgaben waren etwa eine Motorisierung um 150 bis 165 PS, eine mittlere Länge und Höhe sowie eine Testbeladung bis zum zulässigen Gesamtgewicht minus 200 kg. Für die Sonderausstattung sollte ein Limit von 5.000 Euro gelten; davon ausgenommen waren Fahrerassistenzsysteme. Fiat Ducato, Ford Transit, Mercedes Sprinter, Renault Master und Volkswagen Crafter stellten sich der Herausforderung.

Den zuletzt neu vorgestellten Daily hat Iveco leider kurzfristig zurückgezogen, weil bei den verfügbaren Exemplaren offenbar noch Zweifel bestanden, ob sie schon voll dem Serienstand entsprachen. Als Testgelände diente das Verkehrssicherheitszentrum in Bielefeld, wo neben einem Übungsplatz für Fahranfänger auch ein vielseitiger Fahrdynamik-Parcours verfügbar ist. Die Messungen wurden gemeinsam mit Dekra-Experten durchgeführt.

Internationales Team testet in fünf Kategorien

Ähnlich wie bei den Mastertests von auto motor und sport wurden die Basisfahrzeuge von einem internationalen Team in mehreren Testkategorien ("Sichtverhältnisse", "Antrieb und Fahrkomfort", "Fahrsicherheit", "Servicefreundlichkeit" sowie "Abmessungen, Gewichte und Kosten") geprüft.

  • In unserer Fotoshow haben wir die Bilder vom Test mit vielen Informationen zum Ablauf zusammengestellt.
  • Den ausführlichen Testbericht inklusive aller Wertungen und umfangreichen Ergebnis-Tabellen lesen Sie in promobil (Heft 09/2014) oder auf promobil.de
Neues Heft
Top Aktuell Mini Countryman Cooper D All4, VW T-Roc 2.0 TDI 4Motion Style, Exterieur VW T-Roc gegen Mini Countryman Kleine Diesel-SUV im Test
Beliebte Artikel Mercedes Marco Polo Sitzprobe Mercedes Marco Polo Neues Reisemobil auf V-Klasse-Basis Bimobil EX 460, Caravan Salon 2014 Caravan Salon 2014 Die Highlights für Urlaub auf Rädern
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Toyota Supra - Sportcoupé - Fahrbericht Toyota GR Supra (2019) Premiere in Detroit Lexus RC F Track Edition Lexus RC F Track Edition (2019) Mit 500 PS auf die Piste
Allrad Porsche Macan, Facelift 2019 Porsche Macan (2019) Facelift Scharfes Heck, starke Motoren Audi SQ5 3.0 TFSI Quattro, Exterieur, Heck SUV Neuzulassungen November 2018 Audi und Porsche unter Druck
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker
Promobil Spacecamper Limited (2019) auf VW T6 Spacecamper Limited (2019) Campervan-Allrounder auf VW T6 Mitmachen und gewinnen Hochstuhl von Flippo Kids
CARAVANING Mitmachen und gewinnen Hochstuhl von Flippo Kids LMC Style Lift 500 K (2019) Premiere LMC Style Lift 500 K Hubbetten-Caravan für Familien