03/2020, Manhart RS 450 auf Basis VW Golf 7 R Manhart Performance
03/2020, Manhart RS 450 auf Basis VW Golf 7 R
03/2020, Manhart RS 450 auf Basis VW Golf 7 R
03/2020, Manhart RS 450 auf Basis VW Golf 7 R
03/2020, Manhart RS 450 auf Basis VW Golf 7 R 17 Bilder

RS 450 von Manhart Performance

VW Golf R mit 450 PS

Ein größerer Turbolader und weitere Maßnahmen bescheren dem Sport-Golf eine enorme Leistungssteigerung. Dafür hält sich Manhart Performance optisch dezent zurück.

Ein VW Golf R von Manhart? Die machen doch nur BMWs! Und da bevorzugt Modelle der M GmbH! Stimmt, das war mal so. Aber nun, da die Firma nicht mehr Manhart Racing, sondern Manhart Performance heißt, gehören längst weitere Automarken zum Tuning-Portfolio. Unter anderem auch jene des Volkswagen-Kosmos, weshalb es dann doch recht logisch ist, dass sich Manhart den VW Golf 7 R vorgeknöpft hat.

Mit größerem Turbo zu 450 PS

Dabei lag das Hauptaugenmerk auf dem Motor. Um den Zweiliter-Turbobenziner von 310 auf 450 PS sowie von maximal 380 auf 500 Newtonmeter zu bringen, installierten die Wuppertaler einen größeren Turbolader. Obendrein erhält der aufgeladene Vierzylinder andere Zündkerzen, eine neu kalibrierte Motorsteuerung, einen Ladeluftkühler aus dem Hause Wagner und ein Eventuri-Ansaugungssystem aus Karbon. Und sicher auch besser Fahrleistungen, auf die Manhart allerdings nicht näher eingeht.

03/2020, Manhart RS 450 auf Basis VW Golf 7 R
Manhart Performance
Der Zweiliter-Turbo des VW Golf 7 R schiebt nun mit 450 PS und maximal 500 Nm an.

Doch der Hot Hatch darf nicht nur freier ein-, sondern auch ausatmen. Manhart spendiert eine neue Downpipe, einen 300-Zellen-Sportkat und einen neuen Mittelschalldämpfer. In Ländern mit weniger strengen Abgasvorschriften sind auch Katalysator- und Ottopartikelfilter-freie Abgasanlagen möglich. Ein Federnsatz von H&R legt die Golf R-Karosserie etwas tiefer und bringt das neue Räderwerk adäquat zur Geltung. Die Eckdaten der Concave One-Leichtmetallfelgen im Finish "Diamant Polished": 8,5 x 19 Zoll und eine Bereifung im Format 235/35 R 19. Die serienmäßige Bremsanlage lässt sich auf Wunsch optimieren.

Rieger-Spoiler und dezentes Dekor

Optisch hält sich Manhart zurück. Für die Karosserie gibt es nur eine Spoilerlippe aus dem Programm von Rieger Tuning. Hinzu kommt ein Dekorsatz bestehend aus Schriftzügen und mehreren Zierstreifen, der sich in Silber von der schwarzen Lackierung des Sport-Golfs absetzt. Innen belässt es Manhart bei hauseigenen Schaltwippen, mit denen sich durch die sieben Gänge des Doppelkupplungsgetriebes flippern lässt.

Die Preise für sein Golf R-Programm behält Manhart bisher für sich.

Umfrage

2860 Mal abgestimmt
Was halten Sie von Motortuning?
Immer her damit! Ein Auto kann nie genug Leistung haben!
Für mich persönlich uninteressant.

Fazit

Die Leistungsdaten des Manhart RS 450 sind eine Ansage, schließlich soll der neue VW Golf 8 R ab Werk "nur" 333 PS bekommen. Da es der Tuner ansonsten dezent hält, fährt hier ein ziemlich heißer Hot Hatch im Understatement-Outfit vor, der so manchem BMW M-Modell – Manharts eigentlicher Domäne – ziemlich auf die Nerven gehen dürfte.

Auch interessant

Der Innenraum des VW Golf 8 im Check
Der Innenraum des VW Golf 8 im Check
10:49 Min.
VW Golf
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über VW Golf
Mehr zum Thema Kompaktklasse
Honda Civic Spoon Tuning Bodykit Originalteile EH3 90er
Tuning
06/2020, Mugen Honda Civic Type R FK8
Tuning
Citroen C4
Neuheiten