Messe Abenteuer Allrad Bad Kissingen Torsten Seibt

Corona-Krise stoppt Geländewagen-Messe

Abenteuer & Allrad 2020 abgesagt

Große Veranstaltungen sind bis Ende August verboten. Entsprechend haben die Veranstalter der weltgrößten Geländewagenmesse nun abgesagt.

Am 15. April hat die deutsche Bundersegierung die im Zuge der Corona-Pandemie verhängten Alltagsbeschränkungen zum Teil verlängert. So sind bis mindestens zum 31. August sämtliche Großveranstaltungen untersagt. Zwar wurde bislang noch nicht präzise festgelegt, was exakt mit Großveranstaltung gemeint ist und welche Besucherzahlen hierfür gelten. Klar ist aber, dass Messen ebenso wie Konzerte oder Volksfeste unter dieses Verbot fallen.

Messe Abenteuer Allrad in Bad Kissingen

Entsprechend hat einen Tag nach dieser Ankündigung die pro-log GmbH, Veranstalter der Messe Abenteuer & Allrad in Bad Kissingen, die Reißleine gezogen und die Veranstaltung offiziell abgesagt. Die Abenteuer & Allrad ist die weltgrößte Offroad- und Geländewagenmesse. Die Veranstaltung hätte vom 11. bis zum 14. Juni stattfinden sollen, zum 22. Mal in Folge.

Messe Abenteuer Allrad Bad Kissingen
Abenteuer & Allrad

Die Messe Abenteuer & Allrad zieht alljährlich rund 60.000 Besucher an. Die einzigartige Lage auf einem Höhenzug überhalb der Kurstadt Bad Kissingen heben die Veranstaltung von üblichen Fahrzeugmessen ab. Neben dem ursprünglichen Thema "Geländewagen" hat sich die Abenteuer & Allrad inzwischen auch zu einer Fernreise- und Wohnmobil-Veranstaltung ausgeweitet.

Bildergalerie: Rundgang in der Camp-Area

Messe Abenteuer Allrad Bad Kissingen 2015 – Wohnmobile in der Camp-Area
Messe Abenteuer Allrad Bad Kissingen 2015 – Wohnmobile in der Camp-Area Messe Abenteuer Allrad Bad Kissingen 2015 – Wohnmobile in der Camp-Area Messe Abenteuer Allrad Bad Kissingen 2015 – Wohnmobile in der Camp-Area Messe Abenteuer Allrad Bad Kissingen 2015 – Wohnmobile in der Camp-Area 71 Bilder

Besonders deutlich zeigt sich das auf den mittlerweile mehreren "Camp-Areas". Expeditionsmobile, Camper und Wohnmobile aus ganz Europa pilgern inzwischen nach Bad Kissingen, 2019 sollen es laut Veranstalter über 3.000 Fahrzeuge auf den vier Stellplätzen gewesen sein. Für viele Besucher ist die Camp Area mit den unterschiedlichsten Fahrzeugen inzwischen das wahre Highlight der Messe.

Ob die Messe Abenteuer & Allrad in diesem Jahr überhaupt noch stattfinden kann, steht noch nicht fest. Aktuell versucht der Veranstalter, einen Ausweichtermin im Herbst zu finden. Dennoch ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass die nächste Messe wie so viele andere Veranstaltungen erst im Jahr 2021 wieder eröffnen kann.

Auch interessant

Bloch reagiert auf Tesla Model Y Reichweitentest
Bloch reagiert auf Tesla Model Y Reichweitentest
47:21 Min.