Impressionen - GP Kanada 2022 xpb
Carlos Sainz & Max Verstappen - Toro Rosso - 2015
Red Bull - GP Kanada 2022
Max Verstappen - Red Bull - GP Kanada 2022
Max Verstappen - Red Bull - GP Kanada 2022 31 Bilder
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

F1 Crazy Stats Montreal 2022: Sainz jagt Heidfeld

F1 Crazy Stats Montreal 2022 Sainz jagt Heidfeld-Rekord

GP Kanada 2022

Nach dem sechsten Red-Bull-Sieg in Folge wird es in der Formel 1 langsam langweilig. Zahlenfreunde kommen dennoch auf ihre Kosten. Carlos Sainz und Mick Schumacher nähern sich Rekorden, die eigentlich niemand haben will.

Nach dem Grand Prix von Australien schimpfte Max Verstappen noch in die TV-Kameras, dass er dieses Jahr wohl 50 Rennen bräuchte, um Charles Leclerc noch einzuholen. Damals wies der Holländer einen Rückstand von 46 WM-Punkten auf. Sechs Rennen später sieht die Welt ganz anders aus. Jetzt führt Verstappen plötzlich mit 46 Zählern – aber nicht vor Leclerc, sondern vor Teamkollege Sergio Perez.

Der große Umschwung ist das Resultat einer starken Red-Bull-Teamleistung. Der Rennstall aus Milton Keynes hat nun sechs Siege in Folge gefeiert. Und es ist das Ergebnis von einer plötzlichen Ferrari-Unzuverlässigkeit, von der während der Testfahrten und der ersten Rennen des Jahres noch nichts zu sehen war. In Montreal musste Charles Leclerc wegen einer Motorenstrafe von ganz hinten starten und verpasste zum vierten Mal in Folge das Podium.

Carlos Sainz - GP Kanada 2022
xpb
Wie schon in Monza 2020 und in Monaco 2022 verpasste Sainz den ersten Sieg nur knapp.

Sainz sammelt nur kleine Pokale

Mittlerweile hat Carlos Sainz in dieser Saison mehr Pokale gesammelt als sein Teamkollege. Der Spanier durfte beim Grand Prix von Kanada nun schon zum elften Mal in seiner Karriere bei der Champagner-Zeremonie mitspritzen. Dabei handelte es sich aber immer um zweite und dritte Plätze. Auf seinen ersten Sieg wartete Sainz bisher vergeblich. In Montreal fehlte nicht einmal eine Sekunde auf Verstappen.

Damit wandelt der Ferrari-Pilot auf den Spuren von Nick Heidfeld. Der Mönchengladbacher hält aktuell noch den Rekord für die meisten Podiumsplätze, ohne dabei auch nur ein einziges Mal ganz oben auf dem Treppchen gestanden zu haben. 13 kleine Pokale sammelte der Deutsche für Sauber, Williams und Renault.

Auch Mick Schumacher kommt einer "Bestmarke" immer näher, die eigentlich kein Pilot haben will. Der Haas-Pilot fuhr in Montreal sein 30. Rennen in der Formel 1. WM-Punkte gab es für den Youngster allerdings noch keine. Mit Startplatz sechs war die Ausgangsposition so gut wie noch nie in seiner Karriere. Am Ende spielte die Technik nicht mit.

Luca Badoer - Minardi - GP Österreich 1999
Motorsport Images
Luca Badoer fuhr in seiner Karriere elf Mal in die Top Ten, sammelte aber keine Punkte.

Problem des Punktlos-Rekords

Den Rekord für die meisten Rennen ohne Punkte hält Luca Badoer. Der Italiener war 51 Mal in der Königsklasse angetreten, ohne etwas Zählbares mitzunehmen. Allerdings soll hierbei nicht unerwähnt bleiben, dass in den 90er Jahren, in denen Badoer den Großteil seiner F1-Karriere absolviert hat, nur die ersten sechs Fahrer Punkte sammeln durften.

Legt man das heutige Schema an, hätte Badoer satte 26 Punkte eingefahren. Im Fall von Schumacher ist also ein Vergleich mit Charles Pic sinnvoller. Der Franzose ging 39 Mal in der Formel 1 für Marussia und Caterham an den Start und schaffte es nicht ein einziges Mal in die Top Ten. Sollte die Pechsträhne von Schumi die ganze Saison anhalten, würde er Pic übertrumpfen.

In der Galerie haben wir wie immer noch viele weitere Crazy Stats für Sie gesammelt. Dort erfahren Sie zum Beispiel, welchen persönlichen Negativ-Rekord Lewis Hamilton in Silverstone aufstellen könnte, wann zuletzt ein älterer Fahrer als Fernando Alonso in der ersten Startreihe stand und was Carlos Sainz und Stefan Johansson gemeinsam haben.

Zur Formel-1 Startseite
Formel 1 Aktuell Hamilton - Norris - Formel 1 - GP Ungarn 2022 - Budapest - Rennen Überhol-Show bei GP Ungarn 6 Faktoren für 55 Überholmanöver

Wir nennen die Schlüsselfaktoren für ein actiongeladenes Rennen.

Mehr zum Thema Mick Schumacher
Fernando Alonso - GP Ungarn 2022
Aktuell
Haas - GP Ungarn - Budapest - Formel 1 - 29.7.2022
Aktuell
Mick Schumacher - GP Frankreich 2022
Aktuell
Mehr anzeigen