Sebastian Vettel - Aston Martin - GP Monaco 2021 Wilhelm
Hamilton - Verstappen - GP Abu Dhabi 2021
Charles Leclerc - Ferrari - GP Monaco 2021
Fernando Alonso - Alpine - GP Katar 2021
Hamilton - Verstappen - Formel 1 60 Bilder

Formel 1-Fotos des Jahres 2021: Saison der Extreme

Formel 1-Fotos des Jahres 2021 Eine Saison der Extreme

Im achten Jahr der Hybrid-Ära gab es erstmals keinen Mercedes-Durchmarsch. Im Gegenteil. Max Verstappen krönte sich zum ersten Mal in seiner Laufbahn zum Weltmeister der Formel 1. Wir lassen eine Saison der Extreme noch einmal Revue passieren. Dafür haben wir 60 außergewöhnliche Fotos herausgesucht.

Was haben wir von der abgelaufenen Saison geschwärmt. Es war die 72. in der Geschichte der Formel 1, und eine der extremsten überhaupt. Der Zweikampf zwischen Red Bull und Mercedes, zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton hielt die Motorsport-Welt in 22 Rennen in Atem. Praktisch jeder Grand Prix schrieb ein neues, verrücktes Kapitel.

Kein Drehbuchautor dieser Welt hätte eine solche Saison inszenieren können. Der Sport machte sich selbst das größte Geschenk, auch wenn es zu einigen Unfällen und Kontroversen kam. Die Rivalen teilten sich die Titel schlussendlich friedlich auf, auch wenn es Hinterher viel böses Blut gab. Verstappen gewann erstmals in seiner Laufbahn die Fahrerweltmeisterschaft. Mercedes baute seine Serie mit dem achten Konstrukteurs-Pokal weiter aus.

GP Saudi-Arabien 2021 - Jeddah
xpb
Die neue, sehr schnelle Strecke in Jeddah ist eine Riesenherausforderung für die Fahrer.

22 Grand Prix, 60 Fotos

Verstappen siegte zehn Mal. Lewis Hamilton lupfte nach acht Grand Prix den größten Pokal in den Himmel. Vier weitere Fahrer stiegen wenigstens einmal auf die oberste Stufe des Treppchens. Valtteri Bottas und Sergio Perez hatten sich vor der Saison sicher mehr ausgerechnet als diesen einen Sieg. Esteban Ocon trug sich als 111. GP-Sieger in die Geschichtsbücher ein.

Daniel Ricciardo beendete McLarens Durststrecke. Mit Lando Norris gab es sogar einen Doppelsieg in Monza. Zusammen mit Boss Zak Brown feierten die Fahrer ausgelassen auf dem Podium von Monza. Für den Chef gab es Champagner aus dem Rennschuh – serviert vom Australier und seinem jungen englischen Teamkollegen.

Dabei ist eines von 60 Fotos entstanden, das wir in unsere Galerie aufnehmen. Wir blicken mit unseren Jahres-Highlights zurück auf eine Saison, die die Formel 1 nie vergessen wird. Unser Dank geht dabei an unsere Fotografen. Allen voran an Wolfgang Wilhelm. Sie haben 22 Grand Prix als Lichtbildkünstler fotografiert. Egal, ob es taghell war oder die Scheinwerfer die Rennstrecken dieser Welt erleuchteten, wie in Bahrain, Katar, Saudi-Arabien und Abu Dhabi.

In unserer Fotoshow finden Sie unsere persönlichen Highlights der Formel 1-Rekordsaison.

Zur Formel-1 Startseite
Formel 1 Aktuell Adrian Newey - Red Bull - GP England 2022 - Silverstone Red Bull RB18 lange zu schwer Newey ist es peinlich

Der Red Bull RB18 war der Alleskönner im Feld, aber anfangs viel zu schwer.