Protest gegen Renault Es geht um mehr als WM-Punkte

Renault erlebte beim GP Japan alles auf einmal. Eine Pleite in der Qualifikation, die Auferstehung im Rennen und dann der Protest eines Konkurrenten. Nicht nur die neun WM-Punkte sind in Gefahr.

Helmut Marko im Interview „Motor-Entwicklung muss billiger werden“

Für Red Bull war das Hond-Heimspiel trotz Platz 4 von Alexander Albon eine Enttäuschung. Max Verstappen geriet nach zwei Kurven unverschuldet in eine Kollision. Der Holländer hätte Zweiter werden können, meint Sportdirektor Helmut Marko.

F1 Fahrer-Noten GP Japan 2019 Nur Bottas macht alles richtig

Valtteri Bottas fuhr ein Rennen wie Lewis Hamilton an seinen besten Tagen. Der Finne schlug den Teamkollegen in der Qualifikation und im Rennen. Und Bottas ging ausnahmsweise auch mal gefühlvoller mit den Reifen um.

Ferrari verspielt erste Startreihe Nach zwei Kurven alles vorbei

Ferrari ist mit beiden Autos aus der ersten Startreihe ins Rennen gegangen, kam aber nur auf den Plätzen 2 und 7 ins Ziel. Mercedes wird trotz des Sieges von Valtteri Bottas und des schnelleren Rennspeeds langsam nervös.

Probleme bei Reifentests Teams mussten Autos umbauen

In der Woche vor dem GP Japan haben Mercedes, Ferrari und Red Bull in Barcelona Pirellis neue Reifen für 2020 getestet. Dabei stellte sich heraus, dass die Reifen eine breitere Schulter haben.

Interne Abstimmung zu Reglement 2021 Mehrheit gegen neue Autos

Das Tauziehen um die Regeln für 2021 biegt in die Zielgerade ein. Bevor es am 16. Oktober zu einer letzten Sitzung kommt, haben die Teams untereinander abgestimmt.

Drei Quali-Rennen geplant Alle Teams müssen zustimmen

In Suzuka haben Vertreter der FIA und von Liberty mit den Teammanagern Details zu den Mini-Rennen besprochen, die nächstes Jahr bei drei Grand Prix als Test für 2021 die Qualifikation ersetzen sollen.

Trainingsanalyse GP Japan 2019 Ferrari sucht noch Rundenzeit

Der Verlust der Samstags-Sessions hatte auch Einfluss auf die Freitags-Programme der Teams. Das zweite Training wurde zur Mini-Qualifikation für den Fall der Fälle. Für Longruns blieb weniger Zeit.

Donnerstags-Check GP Japan 2019 Hilft Upgrade zum Mercedes-Sieg?

Wir haben die zehn Teams auf Neuigkeiten abgecheckt und erklären, welche Hoffnungen Mercedes in sein Aero-Paket setzt, warum Sebastian Vettel einer Motorstrafe entgeht und welche Teams mit neuen Teilen nach Japan gekommen sind.

Wird Motorentwicklung eingefroren? Von 20 auf 50 Prozent Elektroenergie

Die Motorenhersteller der Formel 1 stöhnen wegen der hohen Kosten. Deshalb gibt es Bestrebungen, die Entwicklung des Verbrennungsmotors ab 2021 einzufrieren und sich auf den elektrischen Teil der Antriebseinheit zu konzentrieren.

FIA wärmt alte Idee neu auf Ist die aktive Aerodynamik die Lösung?

Das Formel 1-Auto für 2021 nimmt immer mehr Formen an. Doch offenbar sind sich die Regelmacher nicht sicher, ob sie damit ihr Hauptziel erreichen, die Autos unsensibler im Verkehr zu machen.

Krieg um Formel-1-Zukunft Teams machen Gegenvorschlag

Die Uhr tickt. Ende Oktober muss das Reglement für 2021 stehen. Im Moment stehen sich die FIA, Liberty und der Großteil der Teams unversöhnlich gegenüber. Doch jetzt kommt in letzter Minute Bewegung in die Sache.

Vettel wie Lauda 1984 Konzentration auf die Rennen

Sebastian Vettel hat die letzten neun Quali-Duelle gegen Charles Leclerc verloren.

Power Ranking GP Russland 2019 Ferrari erstmals vor Mercedes

Drei der letzten vier Rennen gingen an Ferrari. Den GP Russland hätte Ferrari auch gewinnen müssen. Mercedes gewann nur mit Safety-Car-Glück. Zum ersten Mal in diesem Jahr wurde der Titelverteidiger in unserem Power Ranking überholt.

Radio Fahrerlager GP Russland Vettel fährt Pirelli-Reifentest

Was sonst noch so am Rennwochenende in Russland passiert ist, erfahren Sie in unserer Rubrik Radio Fahrerlager. Hier haben wir die kleinen Geschichten aus der Formel 1-Gerüchteküche gesammelt.

Renault zeigt Potenzial nicht Zu viele verschenkte Punkte

Eigentlich könnte es ein spannendes Duell um Platz vier sein. Doch seit dem GP Russland steht die Bilanz 101:68 für McLaren. Renault verschenkt zu viele Punkte. Wir haben die lange Liste der Probleme.

Taktikcheck GP Russland 2019 Safety-Car-Poker geht auf

Ferrari hat Mercedes in Sotschi den roten Teppich ausgelegt. Der Vettel-Ausfall war die Eintrittskarte für den Doppelsieg der Silberpfeile. Er wurde aber nur möglich, weil Mercedes mit den Medium-Reifen eine antizyklische Taktik fuhr.

F1 Fahrer-Noten GP Russland 2019 Bestnoten für gleich drei Piloten

Charles Leclerc hätte gewinnen müssen. Lewis Hamilton hat gewonnen. Die beiden Hauptdarsteller des GP Russland haben die bestmögliche Leistung abgeliefert und werden mit der Bestnote 10/10 belohnt.

Hat Ferrari den Sieg verschenkt? Vettel stoppt 100 Meter zu früh

Ferrari hätte bei einem normalen Rennen einen Doppelsieg gefeiert. Doch diesmal verschenkte der WM-Zweite den Sieg. Nicht wegen des Stallkriegs der beiden Fahrer. Der Killer war Sebastian Vettels Defekt im Hybridsystem.

Hülkenbergs perfektes Wochenende Hülk harmoniert mit dem Renault R.S.19

Das hat Nico Hülkenberg in diesem Jahr nur selten erlebt. Er war von der ersten Runde an auf Du und Du mit seinem Auto. Herausgekommen ist der sechste Startplatz in Sotschi. Teamkollege Daniel Ricciardo hängte er um drei Zehntel ab.

McLaren verweigert strategische Partnerschaft Renault allein gegen die Topteams

Der Motorendeal zwischen McLaren und Mercedes verlangt nach Erklärungen. McLaren sieht mit Mercedes bessere Perspektiven und auch mehr Unabhängigkeit. Renault wollte mit McLaren eine strategische Partnerschaft gegen die Topteams schmieden.

McLaren wechselt zu Mercedes Mercedes beliefert vier Teams ab 2021

McLaren wird 2021 den Motorpartner wechseln. Von Renault zu Mercedes. Damit kehrt der britische Rennstall zu dem Motorenhersteller zurück, mit dem man zwischen 1995 und 2014 drei Mal den Weltmeister stellte.

Trainingsanalyse GP Russland 2019 Mercedes rätselt über Zeitverlust

Red Bull jubelt, Mercedes ist ratlos. Die Silberpfeile verlieren zu viel Zeit auf Red Bull und Ferrari und keiner weiß warum. Nur im Longrun auf den Medium-Reifen war Mercedes bei der Musik. Auf eine Runde fährt man sechs Zehntel hinterher.

Donnerstag-Check GP Russland 2019 Mercedes nicht mehr automatisch Favorit

Donnerstag ist die Ruhe vor dem Sturm.

Wogen bei Ferrari glätten sich Leclerc kritisiert seine Funksprüche

Ferrari ist wieder wer. Nach drei Siegen in Folge geht Ferrari als Mit-Favorit in den GP Russland. Sebastian Vettel warnt aber, dass noch nicht alle Probleme gelöst sind.

Motorsport Aktuell Nico Hülkenberg - GP Japan 2019 Protest gegen Renault Es geht um mehr als WM-Punkte

Renault erlebte in Japan eine Achterbahnfahrt der Gefühle.