GP Singapur - Formel 1 ams

GP Singapur

Marina Bay Street Circuit

In Singapur trug die Formel 1 im Jahr 2008 das erste Nachtrennen der Geschichte aus. Seither ist der Grand Prix im südostasiatischen Stadtstaat nicht mehr wegzudenken.

Es werde Licht: Etwa 1.500 Scheinwerfer erleuchten beim GP Singapur die Strecke. Der 5,063 Kilometer lange Kurs im Stadtteil Marina Bay führt die Piloten zu 70 Prozent über öffentliche Straßen. Auch wenn jedes Jahr immer wieder einige Passagen neu asphaltiert werden, befindet sich der Griplevel stets am unteren Rand der Skala. Die regelmäßigen Regengüsse verhindern zudem, dass sich eine klebrige Gummischicht auf der Ideallinie bilden kann.

Die vielen Bodenwellen machen den Ritt durch den Leitplankendschungel in der Nacht für die Piloten zur Tortur. Als wären Temperaturen von über 30°C und eine Luftfeuchtigkeit auf Sauna-Niveau nicht schon anstrengend genug. Viele Stellen zum Ausruhen gibt es auf dem winkligen Stadtkurs nicht. 23 Kurven sind Rekord im Kalender. Und jeder kleine Fehler kann in der Bande enden.

Bei einer Rennzeit von fast zwei Stunden muss die Kondition passen. Sonst sinkt die Konzentration in den letzten Runden. Viele Fahrer bezeichnen den GP Singapur als das körperlich anstrengendste aller Rennen. Die Fehlerrate ist hier traditionell hoch. Viele Überholmanöver bekommen die Fans nicht zu sehen.

Aktuell Power Ranking GP Russland 2019 Ferrari erstmals vor Mercedes

Drei der letzten vier Rennen gingen an Ferrari. Den GP Russland hätte Ferrari auch gewinnen müssen. Mercedes gewann nur mit Safety-Car-Glück. Zum ersten Mal in diesem Jahr wurde der Titelverteidiger in unserem Power Ranking überholt.

Aktuell F1 Technik-Upgrades September 2019 Ferrari kriegt endlich die Kurve

Nach der Sommerpause haben viele Formel-1-Teams noch einmal ordentlich bei der Technik nachgelegt. Den größten Schritt nach vorne machte Ferrari.

Aktuell Radio Fahrerlager GP Singapur Wer ist für das neue Reglement?

In unserer Rubrik Radio Fahrerlager haben wir wie immer die kleinen, interessanten Randgeschichten vom Rennwochenende in Singapur gesammelt. Hier finden Sie bunte News und brandheiße Gerüchte.

Aktuell Nur ein Punkt für Alfa Romeo Die Führung als Fluch

Alfa Romeo sammelte in Singapur Führungskilometer. Man hätte lieber mehr Punkte erzielt. Antonio Giovinazzi beendete das Rennen auf Platz zehn. Kimi Räikkönen legte sich mit Daniil Kvyat an.

Aktuell Formel Schmidt GP Singapur 2019 Kriegt Vettel jetzt die Kurve?

Sebastian Vettel siegte in Singapur. War es ein Ferrari-Geschenk? Und platzt bei Vettel jetzt endlich der Knoten? Unsere Experten analysieren das Nachtrennen.

Aktuell Hülkenberg-Aufholjagd in Singapur Renault kam mit blauem Auge davon

Nach dem Hoch von Monza holte Renault in Singapur die Wirklichkeit wieder ein. Der Speed war besser als erwartet, doch wieder einmal kam unter dem Strich weniger heraus als möglich.

Aktuell Crazy Stats GP Singapur 2019 Top-Teams geben Führung ab

Der Grand Prix von Singapur war für Statistiker gleich aus mehreren Gründen ein Fest. Wir haben die interessantesten Zahlen zum Nachtrennen in unseren Crazy Stats gesammelt.

Aktuell Taktik-Check GP Singapur 2019 Warum blieb Hamilton in Runde 19 draußen?

Es gibt viele Gründe, warum Ferrari den Singapur-Grand-Prix gewonnen hat. Und genauso viele, warum Mercedes verlor. Der Schlüssel zum Ferrari-Sieg lag vor allem darin, dass sich Mercedes zu viel Sorgen um die Haltbarkeit der Reifen machte.

Aktuell Ferrari-Überraschung in Singapur Das Geheimnis der Wunderheilung

Ferrari gewinnt in Singapur. Auf einer Anti-Ferrari-Strecke. Sieben Wochen nach dem Ungarn-Debakel schlägt Ferrari seine Konkurrenten Mercedes und Red Bull aus eigener Kraft. Wir verraten die sieben Gründe für die Wunderheilung.

Aktuell Schmidts F1-Blog zum Vettel-Sieg Kritik an Ferrari ungerecht?

Ferrari musste sich in Singapur Kritik gefallen lassen. Weil der zweitplatzierte Fahrer die bessere Strategie bekam.

Aktuell F1 Fahrer-Noten GP Singapur 2019 Ein Grand Prix ohne Bestnoten

Sebastian Vettel hat sein erstes Rennen in dieser Saison gewonnen. Es war ein Arbeitssieg, den er auch der Strategie verdankt. Deshalb gibt es für den Sieger ausnahmsweise keine Bestnote. Wir haben alle 20 Piloten in der Einzelkritik.

Aktuell Mercedes-Niederlage in Singapur Dauersieger lernen das Verlieren

Spa und Monza: Das waren Ferrari-Strecken. Da betrieb Mercedes mit Podestplätzen Schadensbegrenzung. In Singapur sollte wieder der Sieg her. Stattdessen flogen beide Autos vom Podest. Weil man selbst zu viele Fehler machte.

Aktuell Rennanalyse GP Singapur 2019 Darum hat Ferrari richtig gehandelt

Sebastian Vettel kann doch noch gewinnen. Der Heppenheimer strich beim Nachtrennen von Singapur den Sieg ein. Dank der Ferrari-Taktik, und sehr zum Missfallen des Teamkollegen.

Aktuell F1-Fotos GP Singapur 2019 - Rennen Vettels Erlösung

Der GP Singapur lief schleppend an, explodierte dann aber. Strategie-Entscheidungen und Safety Cars brachten Würze. Wir haben die Bilder des Nachtrennens in eine Galerie gepackt.

Aktuell Zoff am Ferrari-Boxenfunk Vettel klaut Leclerc den Sieg

Ferrari hatte in Singapur das beste Gesamtpaket. Das kam so überraschend wie der Sieg von Sebastian Vettel. Der Heppenheimer beendete seine Durstrecke. Charles Leclerc fühlte sich durch die Taktik um den Sieg betrogen.

Aktuell GP Singapur 2019 - Ergebnis Rennen Vettel siegt, Leclerc flucht

Sebastian Vettel hat seine sieglose Serie beendet. In Singapur konnte der viermalige Weltmeister Charles Leclerc dank der besseren Strategie bezwingen. Der Teamkollege kochte im Cockpit. Max Verstappen komplettierte das Podest.

Aktuell Renault in Schwierigkeiten Zuviel Elektro-Power im System

Renault lieferte sich in der Qualifikation ein Duell mit McLaren um die Plätze hinter den drei Topteams. Daniel Ricciardo und Nico Hülkenberg landeten zwischen den beiden Kundenautos.

Aktuell Weckruf für Red Bull Warum war Red Bull so langsam?

Red Bull wollte in Singapur in die erste Reihe vorpreschen. Insgeheim hoffte man sogar auf die Pole Position. Stattdessen musste man sich hinter Ferrari und Mercedes anstellen. Jetzt rätselt Red Bull, warum man so langsam war.

Aktuell Ferrari überrascht Singapur-Favorit Mercedes verliert im Mercedes-Land

Die Pole Position in Singapur schien für Mercedes gepachtet. Doch am Ende durfte der Titelverteidiger froh sein, dass Lewis Hamilton das Ferrari-Duo sprengte und wenigstens aus der ersten Reihe startet. Wir erklären das Wunder von Singapur.

Aktuell F1-Fotos GP Singapur 2019 - Samstag Leclerc entzaubert Mercedes

Charles Leclerc ist auch in Singapur nicht aufzuhalten. Selbst auf dem Marina Bay Street Circuit wehrte sich der Ferrari-Pilot erfolgreich gegen die Mercedes. Wir haben die Bilder eines heißen Samstagabends gesammelt.

Aktuell Ferrari überrascht sich und alle anderen Darum kann der SF90 plötzlich langsame Kurven

Ferrari startet den GP Singapur von der Pole-Position und Platz drei – und verblüffte sich und die Konkurrenz. Eigentlich schmecken dem SF90 keine langsamen Strecken.

Aktuell GP Singapur 2019 - Ergebnis Qualifikation Dritte Pole in Folge für Leclerc

Charles Leclerc verzückt weiter sein Ferrari-Team. Überraschend brauste der Monegasse auch in Singapur auf die Pole-Position. Lewis Hamilton komplettiert im Mercedes die erste Startreihe. Sebastian Vettel wird Dritter.

Aktuell GP Singapur 2019 - Ergebnis 3. Training Leclerc übernimmt die Spitze

Ferrari meldet in Singapur Ambitionen an. Charles Leclerc schnappte sich im dritten Training auf dem Stadtkurs die Bestzeit. Der Monegasse brummte Lewis Hamilton im Mercedes zwei Zehntelsekunden auf.

Aktuell Trainingsanalyse GP Singapur 2019 Mercedes holt Favoritenrolle zurück

Lewis Hamilton war der schnellste Mann auf eine Runde und auf die Distanz. Mercedes geht als Favorit in Qualifikation und Rennen.

Aktuell GP Singapur 2019 - Ergebnis 2. Training Hamilton knapp vor Verstappen

Der Weltmeister vor dem Kronprinzen: Lewis Hamilton setzte sich im zweiten Training gegen Max Verstappen durch. Die beiden schüttelten das restliche Feld ab. Sebastian Vettel belegte den dritten Rang.

1 2 3 ... 8 ... 14
Motorsport Aktuell Nico Hülkenberg - GP Japan 2019 Protest gegen Renault Es geht um mehr als WM-Punkte

Renault erlebte in Japan eine Achterbahnfahrt der Gefühle.