Sponsored
Fiat Panda Fiat Panda mit bis zu 27,70% Rabatt Jetzt Fiat Panda günstig leasen oder finanzieren Jetzt Fahrzeug konfigurieren - Anzeige -
Komplette Artikel als PDF kaufen Artikel ab 1,49 € zum sofortigen Download Jetzt Artikel finden
1 Test
Quelle Beurteilung
8/10 Punkte Fiat Panda 1.3 Multijet im Test: Modern, aber immer noch nicht neumodisch

Der neue Fiat Panda 1.3 Multijet ist hochwertiger und moderner als sein Vorgänger, aber immer noch nicht neumodisch. Was der Kleinwagen sonst noch zu bieten hat, offenbart der Test des 75 PS starken Diesel-Bären aus Italien.

Über Fiat Panda

Mit dem Fiat Panda, der „flotten Kiste“ aus den Achtzigern landete der italienische Hersteller einen Hit. Das populäre Modell gibt es mittlerweile in der dritten Generation. Diese wurde auf der IAA 2011 vorgestellt.

Den aktuelle Fiat Panda gibt es ausschließlich als Fünftürer und er misst 3,65 Meter in der Länge und 1,64 Meter in der Breite. Der viersitzige Kleinwagen ist 1,155 Meter hoch und lässt daher viel Kopffreiheit. Serienmäßig gibt es Front- , Seiten- und Kopfairbags, Gurtstraffer, Isofix-Befestigungen an der Rücksitzbank und ABS.

Die Motorisierung des neuen Fiat Panda zum Verkaufsstart 2012: Zwei Diesel mit Twinair-Technologie, als Sauger mit einer Leistung von 65 PS oder als Turbo-Motor mit 85 PS. Als Benziner im Fiat Panda gibt es den 69 PS starken 1.2 Fire. In Planung sind der 1.3 Multijet II mit 75 PS und serienmäßigem Start-Stopp-System sowie ein Fiat Panda als Erdgas-Modell 0.9 Twinair Turbo Natural Power mit 80 PS und das Autogas-Modell 1.2 Easy Power mit 69 PS. Der alte Fiat Panda wird in Polen weiter gefertigt und soll auf ausgewählten Märkten als günstiges Einstiegsmodell weiter angeboten werden.