2 Tests und Fahrberichte
Quelle Beurteilung
9/10 Punkte Toyota Prius Comfort im Test: Generation vier verspricht Sparspaß pur

Spritknausern konnte der Toyota Prius schon immer. Die 4. Generation des Hybrids bringt erstmals Fahrspaß ins Spiel, will nicht mehr nur ein verhärmtes Sparmobil sein. Was sonst noch alles wichtig ist erfahren Sie in unserem Test.

8/10 Punkte Toyota Prius Plug-In im Test: Der Toyota-Hybrid im Alltagstest

auto motor und sport lässt einen Toyota Prius Plug-in einen mehrwöchigen Praxistest unter Alltagsbedingungen absolvieren. Wie sind die ersten Erfahrungen mit dem japanischen Erprobungsmodell, das erst Mitte 2012 in Serie geht?

Über Toyota Prius

Der Toyota Prius ist 1997 als der erste in Serie gefertigte Pkw mit Hybridantrieb in die Geschichtsbücher eingegangen. Seit 2010 wird die dritte Generation des Toyota Prius ausgeliefert.

Der Ottomotor im aktuellen Prius leitet 90 PS aus 1,8 Litern, so dass der Fronttriebler zusammen mit seinem 60 kW starken Elektromotor eine System­leistung von rund 136 PS zur Verfügung stellen kann. Die Ladung des Akkus erfolgt bei dem Toyota unterwegs über den Generator und per Energierückgewinnung beim Bremsen und im Schubbetrieb. Ein stufenloses Getriebe übernimmt die Kraftübertragung. Die kompakte viertürige Limousine mit fünf Sitzplätzen kommt vergleichsweise flott voran und spurtet in circa zehn Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die Spitze des Prius ist mit 180 km/h angeben.
 
Vor allem im Stadtverkehr kann der Fahrer des Toyota Prius durch häufiges Nutzen seines Elektromotors Sprit sparen; auf Landstraßen und Autobahnen ist dazu in dem Toyota ein durchaus zurückhaltender Gasfuß zu empfehlen.

Motorsport Aktuell HaasF1 - GP Singapur - Formel 1 - Mittwoch - 18.09.2019 F1-Fotos GP Singapur 2019 - Mittwoch Haas ohne Hauptsponsor

Die F1 bestreitet am Wochenende das erste echte Nachtrennen des Jahres.