Über Toyota RAV4

Der Toyota RAV4 eröffnete 1994 die Fahrzeugklasse der kompakten SUV (Sport Utility Vehicle). Seit 2006 gibt es den knapp 4,50 Meter langen Toyota RAV4 in der dritten Generation, die 2009 nochmals per Facelift modernisiert worden ist.

Vom Geländewagen geerbt hat der Toyota RAV4 die hohe Sitzposition und die gute Rundumsicht. Trotz des erhöhten Schwerpunkts bleibt er immer gut beherrschbar, und der Allradler fährt sich wie eine Limousine. Grenzen abseits befestigter Straßen setzen dem Toyota RAV4 allerdings die geringe Bodenfreiheit und die fehlende Geländeübersetzung. Drei Benzin- und vier Dieselmotoren stehen zur Wahl. Während die Einstiegsmotorisierungen auch mit Frontantrieb geordert werden können, überträgt der 177 PS starke Top-Diesel (400 Newtonmeter) seine Kraft aus-schließlich elektronisch geregelt an alle vier Räder.

Neben einer Schaltbox sowie einer Automatik mit jeweils sechs Gängen ist ein stufenloses Getriebe namens Multidrive S im Programm des Toyota RAV4.

Motorsport Aktuell Sebastian Vettel - GP Japan 2019 Mercedes gegen Ferrari Wie oft sticht der Ferrari-Trumpf?

Ferrari kann inzwischen auf jeder Strecke in die erste Startreihe fahren.