BAE Systems Beowulf Raupenfahrzeug BAE Systems
BAE Systems Beowulf Raupenfahrzeug
BAE Systems Beowulf Raupenfahrzeug
BAE Systems Beowulf Raupenfahrzeug
BAE Systems Beowulf Raupenfahrzeug 8 Bilder
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

BAE Systems Beowulf Raupenfahrzeug

BAE Systems Beowulf Raupenfahrzeug Europäischer Allesüberwinder für die US-Army

Der BAE Systems Beowulf ist ein Kandidat für die US-Army. Das charakteristische Raupenfahrzeug aus Schweden fährt unter allen Bedingungen, auch bei der Bundeswehr.

Seit Jahrzehnten setzt die Bundeswehr und zahlreiche andere Armeen in Europa auf ein lustiges Gefährt namens "Bandvagn", welches – der Name legt es nahe – aus Schweden kommt. Gebaut von der Firma Hägglunds ist der aus zwei per Raupenlaufwerken angetriebenen Segmenten bestehende Transporter immer dann erste Wahl, wenn es besonders steil, sumpfig oder kalt wird.

Hägglunds aus Schweden für die USA

Die neueste Version des mittlerweile zu BAE Systems gehörenden Herstellers Hägglunds ist der Beowulf, der nun bei der US Army in die Erprobung geht. Als Konkurrenzprodukt zum Bronco des US Herstellers Oshkosh Defense tritt der Beowulf in einer Ausschreibung für das kommende Cold Weather All-Terrain Vehicle (CATV) der US-Armee ein.

Der Beowulf ist modular aufgebaut und kann je nach Bedarf für verschiedene Missionen wie logistische Unterstützung, Katastrophen- und humanitäre Hilfe, Such- und Rettungseinsätze und andere Missionen umkonfiguriert werden.

Das Fahrzeug wird von einem Cummins-Turbodieselmotor angetrieben, der 275 PS leistet. Der Motor befindet sich in der vorderen Einheit zusammen mit einem Allison-6-Gang-Automatikgetriebe. Die Verbindung zur hinteren Einheit erfolgt über ein Knickgelenk, das über Hydraulik gesteuert die Lenkung des Fahrzeugs ermöglicht.

Reichweite bis zu 1.000 Kilometer

Der Beowulf wird mit einer Maximalreichweite von bis zu 1.000 Kilometer angegeben und ist schwimmfähig. Im Wasser wird er über die Raupen angetrieben und erreicht so maximal 4 km/h. An Land beträgt die Höchstgeschwindigkeit 70 km/h. Das acht Meter lange und 2,2 Meter breite Fahrzeug wiegt sechs Tonnen, kann jedoch bis zu acht Tonnen Zuladung transportieren. Bis zu 14 Mann Besatzung finden in der Fahrerkabine und dem angetriebenen Anhänger Platz.

GM Defense Militaerfahrzeug ISV
Neuheiten

Bei der deutschen Bundeswehr wurden rund 370 Einheiten des Beowulf-Vorgängers BV 206 angeschafft, wo er unter dem Systemnamen "Husky" vorrangig bei den Gebirgsjägern eingesetzt wird. Auch für die US Army ist Hägglunds keine unbekannte Firma: Rund 1.100 BV 206 waren insgesamt dort im Einsatz, unter anderem bei der Nationalgarde in Alaska, aber auch bei in Deutschland stationierten Truppenteilen.

Der modernere Beowulf wird nun mit zwei Exemplaren die Erprobung in den USA durchlaufen. Wann das Ergebnis der Tests stattfindet, ist noch nicht bekannt.

Zur Startseite
Nutzfahrzeuge Neuvorstellungen & Erlkönige Nissan Navara SL Warrior by Premcar Pickup Australien Nissan Navara SL Warrior by Premcar Hardcore-Pick-up soll Australien aufmischen

In Australien lässt Nissan den neuen Navara zum „Warrior“ aufrüsten.

Mehr zum Thema Expeditionsmobile
Delta 4x4 Rolls Royce Cullinan
Tuning
Xpro One (2022) Iveco Daily 4x4
Neuheiten
Zeltini Z-Triton
Alternative Antriebe
Mehr anzeigen